popcorn time ss

Popcorn Time ist eine Fernseh- und Spielfilm-Streaming-App, die das Peer-to-Peer-BitTorrent-Protokoll anwendet. Sie bietet ein hochqualitatives Streaming-Erlebnis und ist wesentlich übersichtlicher und weniger von Werbung durchdrungen als viele zwielichtige Streaming-Webseiten.

Popcorn Time streamt Videos direkt aus Torrents. Dabei handelt es sich um Produktpiraterie, weshalb wir die Nutzung von Popcorn Time in Ländern, in denen die Verbreitung von Raubkopien eine Straftat darstellt, nicht empfehlen. Jeder, der dieses Risiko dennoch eingehen möchte, sollte aber unbedingt ein kostenpflichtiges VPN nutzen. Andernfalls müssen Sie mit einem bösen Brief von Ihrem Internetdienstanbieter oder der Motion Picture Association of America rechnen.

Comparitech billigt oder ermutigt keine Verletzungen von Urheberrechten. Dies schließt Urheberrechtsverletzungen durch Torrents ein. Bitte beachten Sie entsprechende Gesetzgebungen sowie die Opfer und Risiken von Produktpiraterie, bevor Sie eine App wie Popcorn Time verwenden. Es gibt viele ausgezeichnete legale Möglichkeiten, Filme zu streamen. Wir empfehlen Nutzern, legale Optionen anstelle von Torrent-Streamings zu wählen.

Eine VPN-Verbindung maskiert die IP-Adresse und den tatsächlichen Standort eines Nutzers und verschlüsselt außerdem den gesamten Internetverkehr zu und von seinem Computer. Dies macht es sowohl für einen ISP als auch für andere unmöglich, Onlineaktivitäten zu überwachen und nachzuverfolgen.

Sie nehmen möglicherweise an, dass die besten VPNs für Popcorn Time dieselben sind wie die besten für Torrenting. In vielerlei Hinsicht haben Sie damit recht. Diese VPNs müssen höchsten Sicherheitsansprüchen genügen und konstant hohe Geschwindigkeiten bieten, um in HD streamen zu können. Wir haben eine Liste der besten VPNs für Popcorn Time anhand der folgenden Kriterien zusammengestellt:

  • Schnelle, konsistente Download-Geschwindigkeiten
  • OpenVPN-Protokoll mindestens mit einem 128-Bit-AES-Verschlüsselungsalgorithmus
  • Internet-Kill-Switch, der den gesamten Datenverkehr stoppt, sollte die VPN-Verbindung zusammenbrechen
  • DNS-Leckschutz, sodass Internetdienstanbieter Aktivitäten nicht auf die ursprüngliche IP-Adresse zurückverfolgen können
  • Gemeinsame IP-Adressen, um Anonymität zu gewährleisten
  • Keine Nutzungs- oder Datenverkehrsprotokolle, sodass Strafverfolgungsbehörden den Anbieter nicht zur Herausgabe Ihrer Informationen zwingen können

1. ExpressVPN

ExpressVPN-German

Unsere Top-Empfehlung, ExpressVPN, bietet durchgehend hohe Download-Geschwindigkeiten und ist einfach zu bedienen. DNS-Anfragen werden auf IPv4 beschränkt, um IPv6-Lecks zu verhindern. Alle Verbindungen sind standardmäßig über das OpenVPN 256-Bit-verschlüsselt. ExpressVPN hat kürzlich eine Netzwerksperre hinzugefügt, also einen Kill-Switch, der jeglichen Datenverkehr über unverschlüsselte Kanäle verhindert. Alle IP-Adressen werden geteilt, und da ExpressVPN eines der weltweit beliebtesten VPNs ist, können Sie sicher sein, dass Sie die Ihnen zugeordnete IP mit Dutzenden, wenn nicht Hunderten von anderen Personen gemeinsam nutzen. ExpressVPN zeichnet keine Nutzungsprotokolle auf und überwacht den Datenverkehr nicht.

Lesen Sie hier unsere vollständige Bewertung für ExpressVPN.

SPAREN SIE 49%: Erhalten Sie 3 kostenlose Monate und sparen Sie 49 % bei ExpressVPN. Dies schließt eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie ein, durch die Sie den Service risikofrei testen können.

2. NordVPN

NordVPNJul 2019

NordVPN bietet eine riesige Auswahl an Servern, und die App zeigt an, welche am meisten belastet sind. Auf diese Weise ist ein schneller Server einfach zu finden. DNS-Leckschutz und ein Kill-Switch können in den Einstellungen aktiviert werden. Einige Server sind auf ultraschnelles Streaming spezialisiert, daher sollten diese auch gut für Torrenting-Zwecke geeignet sein. NordVPN führt keine Protokolle und hat seinen Sitz in Panama. Alle Server verwenden gemeinsame IP-Adressen, sofern nicht anders angegeben. 

Lesen Sie hier unsere vollständige Bewertung für NordVPN.

GÜNSTIGES ANGEBOT: Sparen Sie hier 66 % beim 2-Jahre-Abonnement von NordVPN, was 3,99 $ pro Monat entspricht.

3. IPVanish

IPVanish, das angibt, das schnellste VPN für Torrenting zu sein, ermöglicht P2P-Aktivitäten auf allen Servern. Die App verbindet Sie automatisch mit dem Server mit der geringsten Latenzzeit im Land Ihrer Wahl. DNS-Leckschutz ist integriert, ebenso wie ein Kill-Switch. Auf den Servern des Unternehmens werden keine Aktivitätsprotokolle gespeichert. Die Firma ist in den USA ansässig, aber das sollte für Torrenter kein allzu großes Problem darstellen, da alle Server gemeinsame IP-Adressen verwenden.

Lesen Sie hier unsere vollständige Bewertung für IPVanish.

ANGEBOT FÜR UNSERE LESER: Sparen Sie bis zu 60 % bei den IPVanish-Abonnements.

4. StrongVPN

Etwa die Hälfte der StrongVPN-Server ist mit OpenVPN kompatibel, aber L2TP- und SSTP-Optionen sollten ebenfalls funktionieren. Verwenden Sie jedoch keine PPTP-Option, da diese als nicht sicher gelten. Es werden keine Protokolle gespeichert und die Geschwindigkeit ist annehmbar, von der Benutzeroberfläche sind wird allerdings nicht sonderlich begeistert. Ein Kill-Switch kann in den Einstellungen aktiviert werden. Der DNS-Leckschutz funktionierte im Test gut, aber um sicherzugehen, sollten Sie IPv6 deaktivieren.

Lesen Sie hier unsere vollständige Bewertung für StrongVPN.

GÜNSTIGES ANGEBOT: StrongVPN bietet einen 54 %-Rabatt auf das Jahresabonnement und eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, durch die Sie den Service risikofrei testen können.

5. CyberGhost

Die Apps von CyberGhost enthalten einen anonymen Torrent-Modus, der sich perfekt für die Nutzung von Popcorn Time eignet. Das VPN erwies sich als eines der schnellsten in unseren Tests, scheuen Sie sich also nicht, den 1080p-Button anzuklicken. Das Unternehmen verfolgt eine Null-Protokollierungs-Politik, aber es wurde vor Kurzem verkauft, sodass diesbezügliche Änderungen nicht auszuschließen sind. 256-Bit-AES-Verschlüsselung wird mit dem OpenVPN-Protokoll verwendet, um Ihre Aktivitäten vor neugierigen Blicken zu schützen. Intuitive Apps sind für Windows, MacOS, iOS und Android verfügbar.

Lesen Sie hier unsere vollständige Bewertung für CyberGhost.

GÜNSTIGES ANGEBOT: Sparen Sie mehr als 70 % beim 2-Jahres-Abonnement von CyberGhost.

VPNs, die Sie meiden sollten

Es versteht sich von selbst, dass jedes VPN, das Torrents explizit verbietet, von Popcorn Time-Nutzern gemieden werden sollte. Dazu gehören die meisten kostenlosen VPNs und eine Handvoll kostenpflichtiger. VPNs, die Nutzungs- oder Datenverkehrsprotokolle (also mehr als nur Verbindungsprotokolle) führen, sollten ebenfalls gemieden werden. Wir können nicht alle aufzählen, aber hier sind einige, von deren Nutzung Sie Abstand nehmen sollten.

VyprVPN

VyprVPN ist ein solider wenn auch teurer Tier-1-VPN-Anbieter, der aber dafür bekannt ist, Konten von Kunden zu schließen, die P2P-Filesharing und Torrents nutzen. Obwohl VyprVPN angibt, dass es den Datenverkehr nicht überwacht, scheint der Anbieter dennoch Mechanismen anzuwenden, um Digital Millennium Copyright Act(DMCA)-Hinweisen nachzugehen und Nutzer dementsprechend zu sperren. Torrenter und Usenet-Nutzer haben sich in der Vergangenheit darüber beschwert, dass ihre Konten ohne Vorankündigung geschlossen wurden.

Lesen Sie hier unsere vollständige Bewertung für VyprVPN.

HideMyAss

Mit Sitz in Großbritannien ist HideMyAss verpflichtet, Teilprotokolle über alle Nutzungen zu führen. Der Anbieter erlangte einige Male traurige Berühmtheit, weil Nutzer angeblich aufgrund der Inhalte dieser Protokolle festgenommen wurden. Auch wenn HideMyAss möglicherweise von Behörden zu diesem Verhalten gezwungen wurde, wäre es für Torrenter und Popcorn Time-Nutzer unklug, das Risiko einzugehen, diesen Service zu verwenden.

Lesen Sie hier unsere Bewertung für HideMyAss.

VPNGate

VPNGate ist eine fantastische akademische Initiative aus Japan, die das Ziel hat, in repressiven Regimes zensierte Webinhalte für die dortigen Bewohner freizugeben. Es nutzt ein Netzwerk von Relais-Knotenpunkten, die von Freiwilligen auf der ganzen Welt betrieben werden. Das Netzwerk rät von P2P-Filesharing-Aktivitäten ab, da sie das Netzwerk zu sehr in Beschlag nehmen würden. Außerdem speichert es bis zu drei Monate lang Protokolle, um Missbrauch und kriminelles Fehlverhalten beseitigen zu können.

Warum gibt Popcorn Time an, dass Sie für die Nutzung des Apps ein VPN benötigen?

popcorn time vpn alert
Popcorn Time informiert Nutzer neuerdings, dass sie ein VPN nutzen müssen, wenn sie die App verwenden möchten. Die folgende Nachricht wird angezeigt:

„Sie werden überwacht! Streaming ohne sichere VPN-Verbindung legt Ihre Identität offen und kann Sie in Schwierigkeiten bringen. Bitte nehmen Sie sich eine Minute Zeit, um die integrierte unbegrenzte VPN-Verbindung vor dem Streaming zu aktivieren.”

Diese Nachricht wird angezeigt, sobald Sie auf „Video jetzt ansehen“ in der App geklickt haben. Obwohl diese Mitteilung auf den ersten Blick wie eine Fehlermeldung oder Sicherheitswarnung erscheinen mag, handelt es sich dabei in Wirklichkeit um Werbung. Wenn Sie auf „VPN aktivieren“ klicken, gelangen Sie auf eine Seite, auf der Sie ein Abonnement von Anonymous VPN erwerben können.

Wir raten von diesem Abonnement ab, da es bessere, günstigere und seriösere VPNs gibt als Anonymous VPN.

Auch wenn Sie eine Verbindung zu einem VPN-Server eines anderen Anbieters herstellen, bevor Sie sich Popcorn Time ansehen, erscheint die oben erwähnte Nachricht. Sofern Sie mit einem seriösen VPN-Anbieter verbunden sind, können Sie sie jedoch ignorieren und auf „Weiter“ klicken.

Popcorn Time funktioniert nicht?

Vor ein paar Monaten hat Popcorn Time seinen Betrieb kurzzeitig eingestellt. Anstatt mit dem normalen Sendungskatalog wurden Nutzer mit einer Datenbankfehlermeldung begrüßt. Wenn Sie noch eine ältere Version von Popcorn Time verwenden, wird dieser Fehler möglicherweise nach wie vor angezeigt. Laden Sie die neueste Version auf der offiziellen Popcorn Time-Webseite herunter. Es gibt keine Möglichkeit, die alte App zu aktualisieren. Sie müssen sie also deinstallieren.

NAT-Firewalls

Viele VPNs verfügen über integrierte NAT-Firewalls, die Verbindungen von Peers in P2P-Netzwerken sowie andere unerwünschte Verbindungen blockieren. Das kann dazu führen, dass Torrents, die auf P2P-Netzwerke angewiesen sind, nicht richtig funktionieren.

Je nach VPN können Sie möglicherweise die NAT-Firewall irgendwo in den Einstellungen deaktivieren. Wenn nicht, müssen Sie Portweiterleitung anwenden. Dies ist normalerweise ein manueller Vorgang, bei dem der VPN-Anbieter einen bestimmten Port für den P2P-Verkehr festlegt. Nutzer müssen ihren BitTorrent-Client für die Verwendung dieses Ports konfigurieren. Wenn der Port nicht auf der Webseite des VPN-Anbieters aufgeführt ist, sollten Sie den Kundendienst kontaktieren und danach fragen.

Lesen Sie hier mehr über die besten VPNs für Torrenting.

Ist Popcorn Time ein Honeypot?

Es kursieren Gerüchte, dass Popcorn Time ein Honigtopf (Honeypot) ist, der von der MPAA, der Motion Picture Association of America, kontrolliert wird. Dabei wird angenommen, dass Popcorn Time die Nutzer zum Torrenting verführt, sodass die MIAA und Urheberrechts-Trolle auf Geldzahlungen klagen oder Vergleichszahlungen fordern können. Dies ist aller Wahrscheinlichkeit nach aber nur eine Verschwörungstheorie ohne glaubhafte Beweise.

Im Gegenteil, die MIAA hat DMCA-Abmahnungsanträge gegen Popcorn Time eingereicht, in denen das Entfernen von bestimmten Inhalten gefordert und weitere rechtliche Schritte angedroht werden. Es würde für die MIAA wohl kaum Sinn machen, sich selbst zu verklagen.

Ein weiterer Hinweis darauf, dass es sich hierbei nicht um einen Honigtopf handelt, ist de Tatsache, dass Popcorn Time ein detailliertes Commit-Protokoll führt, in dem jeder die Community sehen kann, die die Popcorn Time-Software schreibt.

Für den äußerst unwahrscheinlichen Fall, dass Popcorn Time aber tatsächlich ein Honeypot ist, wahrt ein VPN Ihre Anonymität und verhindert, dass Copyright-Trolle irgendwelche Maßnahmen gegen Sie ergreifen können.

Torrent Seeding durch Popcorn Time?

Wann immer Sie einen Film oder eine Fernsehsendung auf Popcorn Time ansehen, laden Sie den Inhalt von einem Torrent herunter. Umgekehrt lädt Popcorn Time die Inhalte, die Sie heruntergeladen haben, auf andere Torrenter und für andere Popcorn Time-Nutzer hoch.  Durch Popcorn Time werden Torrents also ausgesät/weiterverbreitet.

Legale Alternativen zu Popcorn Time

Wenn die Verwendung von Torrents mittels Popcorn Time dort wo Sie leben illegal ist, können Sie stattdessen alternative Streaming-Services für Filme und Fernsehsendungen nutzen. Und wenn Sie zu Ihrem kostenpflichtigen Streaming-Service keinen Zugang haben, weil Sie das Land verlassen haben, können Sie mit einem VPN darauf zugreifen, anstatt Piraterie zu betreiben. Im Folgenden sind einige der von uns favorisierten Popcorn Time-Alternativen gelistet:

Kostenlose Popcorn Time-Alternativen

  • Kodi – Die offizielle Add-on-Bibliothek von Kodi enthält kostenlose und legale Streaming-Quellen.
  • Plex – Ebenso wie Kodi ist Plex eine Heimkino-Software, die Kanäle und Streams von Drittanbietern von überall auf der Welt in Ihre persönliche Bibliothek integriert.
  • Legale Torrents – Schauen Sie sich unsere Liste der Webseiten an, die legale Torrents anbieten.
  • BBC iPlayer – Großbritanniens größter Sender streamt so ziemlich alles, was er im Fernseh- iPlayer zeigt. Der Service ist ausschließlich für die Einwohner des Vereinigten Königreichs vorgesehen, kann mit einem VPN aber einfach entsperrt werden.
  • Crunchyroll – Sollten Sie die Anime-Auswahl von Popcorn Time mögen, dann interessiert Sie vielleicht, dass Sie viele dieser Fernsehsendungen und Filme bei Crunchyroll kostenlos sehen können. Ein kostenpflichtiges Abonnement entfernt Anzeigen und gewährt Zugriff auf weitere Inhalte.

Kostenpflichtige Popcorn Time-Alternativen

  • Netflix – Von Netflix hat wohl jeder schon einmal gehört, und der Streaming-Riese ist jetzt auch weltweit vertreten. Mit dem richtigen VPN können Sie die Netflix-Kataloge anderer Länder freilegen. Hier ist eine Liste von VPNs, die US Netflix entsperren können.
  • Hulu – Hulu steht in den USA und Japan zur Verfügung und bietet eine große Bibliothek von Filmen, Fernsehsendungen und Animationen. Sehen Sie hier unsere Liste der VPNs, die Hulu entsperren
  • HBO Now und HBO Go – Wenn Sie Game of Thrones, Westworld, Last Week Tonight oder eine der anderen Erfolgssendungen von HBO mögen, ist HBO Now (oder HBO Go, wenn Sie über den Kabelkanal verfügen) eine gute Alternative. Sie können hier unsere Liste von VPNs für HBO Now und HBO Go einsehen. 
  • Amazon Prime Video – Prime Video ist in jedem Abonnement von Amazon Prime enthalten und bietet unzählige Fernsehsendungen und Filme, von denen einige exklusive Originale sind. Amazon Prime Video ist auf bestimmte Länder beschränkt, aber Sie können den Service mit diesen VPNs entsperren
  • Vudu – Ein Netflix-ähnlicher Dienst, der exklusiv für US-Nutzer vorgesehen ist, auf den außerhalb der Vereinigten Staaten aber mit einem VPN zugegriffen werden kann.