Wir werden von Lesern unterstützt und können Provisionen erhalten, wenn Sie über Links auf unserer Website Käufe tätigen

Norton Antivirus 2022 im Test

Steve Adams MEHR ALS 15 JAHRE ERFAHRUNG IN DEN BEREICHEN TECHNOLOGIE, DATENSCHUTZ UND SICHERHEIT

Norton_Vertical_logoIn diesem Beitrag wird das Virenschutzprogramm Norton AntiVirus bewertet, insbesondere im Hinblick auf seine Eignung für Internetnutzende in Deutschland.
Norton ist seit 1991 im Bereich Antivirus-Software aktiv und hält seit Langem den Mehrheitsanteil am US-Markt. Das Unternehmen gibt an, derzeit fast 50 Millionen Nutzende weltweit zu schützen. Es ist nicht klar, wie viele von diesen in Deutschland ansässig sind, aber vermutlich ist auch hier der Marktanteil erheblich.
Unsere Bewertung von Norton AntiVirus beantwortet folgende Fragen:

  • Verlangsamt Norton AntiVirus Computer?
  • Wie effektiv ist die Software gegen Malware?
  • Ist sie benutzerfreundlich?
  • Bietet Norton AntiVirus ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis?
  • Gibt es Apps in deutscher Sprache?

Norton bietet eine Vielzahl verschiedener Sicherheitslösungen. Ich werde in diesem Beitrag auf alle Schutzoptionen eingehen, einschließlich des beliebtesten Pakets, und meine Testergebnisse vorstellen, die in branchenüblicher Weise erzielt wurden. Neben den speziellen Funktionen von Norton AntiVirus beschreibe ich auch alle anderen wichtigen Merkmale und Funktionsweisen der Software. 

Wir von Comparitech prüfen die Effektivität von Antivirenprogrammen mithilfe unserer eigenen Testmethodik. Darüber hinaus verwenden wir aber auch Daten von anderen Antiviren-Testern, durch die unsere eigenen Analysen und Bewertungen ergänzt werden. 

Sie erhalten in diesem Beitrag einen ausführlichen Einblick in die Leistungsfähigkeit von Norton AntiVirus. Sollten Sie jedoch wenig Zeit haben, an dieser Stelle schon einmal eine Kurzübersicht: 

Norton 360 Standard
Sichern Sie sich 52 % Rabatt auf das erste Jahr!
Zum Angebot >
Gutschein wird automatisch angewendet

Kurzübersicht

Vorteile:

  • gehört laut Branchenexperten zur Gruppe der fortgeschrittenen Antivirus-Produkte
  • Auswahl an verschiedenen Preismodellen
  • zusätzliche Funktionen zum Schutz vor Identitätsdiebstahl
  • verfügbar in deutscher Sprache für macOS und Windows

Nachteile:

  • unterschiedliche Erfolgsergebnisse bei den Malware-Tests
  • keine kostenlose Version
  • Voll-Scans beeinträchtigen PC-Leistung erheblich

Die Abonnements und Preise von Norton

Norton bietet je nach Schutzbedarf unterschiedliche Preismodelle. Diese reichen von sehr günstigen Angeboten bis hin zu kostspieligeren Paketen, die ein entsprechend höheres Sicherheitsniveau bieten. Hier eine Aufschlüsselung Ihrer Optionen:

Norton 360 Standard

Das günstigste Paket von Norton, welches grundlegende Antivirus-Schutzanforderungen abdeckt. Enthalten sind:

  • Schutz vor den häufigsten bösartigen Bedrohungen
  • Online-Schutz beim Surfen im Internet
  • Smart Firewall
  • 10-GB-Cloud-Backup
  • Passwort-Manager
  • Virenschutz
  • sicheres VPN
  • Webcam-Schutz
  • Dark-Web-Monitor, der nach kompromittierten persönlichen Informationen sucht

Der Preis für den Schutz eines Gerätes beträgt im ersten Jahr 39,99 $ und steigt danach auf 84,99 $ pro Jahr. Für zusätzliche Funktionen und die Sicherung weiterer Geräte stehen ebenfalls Optionen zur Verfügung.

Norton 360 Deluxe

Die nächst höhere Stufe der Norton-Suite ist Norton 360 Deluxe. Diese bietet alle Funktionen der Standard-Option und einige zusätzliche. Dazu gehören ein 50-GB-Cloud-Backup, eine Kindersicherung sowie eine ‚Schulzeit‘-Funktion. Letztere ermöglicht es Eltern, die Geräte ihrer Kinder zu überwachen, um sicherzustellen, dass diese ihre Schulaufgaben erledigen. Des Weiteren ist eine Datenschutz-Überwachung enthalten, mit der Norton Ihre persönlichen Informationen aus öffentlichen Online-Datenbanken entfernen kann. Erwähnenswert ist außerdem, dass Sie mit dem Deluxe-Paket bis zu 5 Geräte gleichzeitig schützen können, sodass die Online-Sicherheit Ihres gesamten Haushaltes gewährleistet ist.

Das Norton 360 Deluxe-Paket kostet jährlich 104,99 $. Für das erste Jahr ist ein Rabatt von 55,00 $ erhältlich, wodurch sich die Kosten auf 49,99 $ reduzieren.

Norton 360 with LifeLock Select

Dieses Paket bedeutet Premium-Schutz, da es neben den Funktionen der günstigeren Versionen zusätzlich LifeLock Identity Alert™ bietet. Letzteres Feature überwacht die Online-Verwendung Ihrer persönlichen Daten und sendet Ihnen entsprechende Benachrichtigungen. Weitere Verbesserungen sind ein 100-GB-Cloud-Backup, Bonitätsüberwachung sowie das Million Dollar Protection Package, durch das Rechtshilfe bei Identitätsdiebstahl bereitgestellt wird.

Im Gegensatz zu den beiden vorherigen Optionen bietet diese Version die Möglichkeiten, jährlich oder monatlich zu zahlen. Das erste Jahr kostet bei Vorauszahlung 99,48 $, danach betragen die jährlichen Kosten 149,99 $. Der monatliche Preis beträgt im ersten Jahr 9,99 $ und nachfolgend 14,99 $.

Norton 360 with LifeLock Ultimate Plus

Dies ist die kostspieligste Option, die allerdings eine ganze Reihe von zusätzlichen Features beinhaltet. Zu den Bonusfunktionen gehört die Möglichkeit der Kreditdatei-Sperrung, wodurch Betrüger daran gehindert werden, Konten in Ihrem Namen zu eröffnen. Des Weiteren erhalten Sie Schutz vor Telefon-Highjacking und Warnungen bei Bank- und Kreditkartenaktivitäten. Außerdem sind bei dieser Option die Überwachung fiktiver Identitäten, das Scannen von Gerichtsakten, Warnungen bei Anlagekonten-Aktivitäten, Home-Titel-Überwachung sowie ein massives 500-GB-Cloud-Backup inklusive. Hinzu kommt, dass Sie mit diesem Abonnement eine unbegrenzte Anzahl von Geräten schützen können.

Ein derart umfassender Online-Schutz hat natürlich seinen Preis. Norton 360 with LifeLock Ultimate Plus kostet im ersten Jahr 299,88 $ und danach 349,99 $. Der monatliche Preis beträgt im ersten Jahr 29,99 $ und nachfolgend 34,99 $.

Die kostenlose Norton Antivirus-Testversion

Die meisten Antivirus-Optionen von Norton können Sie vor dem Kauf ausprobieren. Sowohl Norton 360 Standard als auch Norton 360 Deluxe und Norton 360 with LifeLock Select sind als kostenlose 7-Tage-Testversionen verfügbar. Auf das hochwertigste Paket, Norton 360 with LifeLock Ultimate Plus, trifft dies jedoch nicht zu – dafür müssen Sie sofort zahlen.

Kompatibilität

Alle Versionen von Norton 360 sind mit Windows, macOS, Android und iOS kompatibel. Die Apps sind in verschiedenen Sprachen verfügbar, darunter Deutsch, Französisch, Niederländisch, Spanisch, Englisch, Italienisch und Japanisch.

Windows:

  • Microsoft Windows 10 (alle Versionen)
  • Microsoft Windows 8/8.1 (alle Versionen). Einige Schutzfunktionen sind nicht im Startbildschirm-Browser von Windows 8 verfügbar.
  • Microsoft Windows 7 (alle Versionen) mit Service Pack 1 (SP1) oder neueren Versionen

MacOS:

  • aktuelle und die beiden vorhergehenden Versionen von macOS
  • nicht unterstützte Funktionen: Norton Cloud Backup, Norton Parental Control, Norton SafeCam

Android-Betriebssysteme: 

  • Android 6.0 und frühere Versionen. Die Google Play-App muss installiert sein.

iOS-Betriebssysteme:

  • kompatibel mit den beiden jüngsten Versionen von iOS

Effektivität bei der Abwehr von Malware

Die Antivirus-Programme von Norton bieten eine Reihe verschiedener Funktionen. Doch wie gut sind sie ihrer Kernaufgabe, d. h. dem Schutz vor Malware-Infektionen, tatsächlich gewachsen? Ich habe Norton zuerst einigen meiner eigenen Tests unterzogen und dann untersucht, wie gut die Programme in unabhängigen Tests  branchenführender Antivirus-Bewertungs-Sites abschneiden.

EICAR-Proben-Tests 

Das European Institute for Computer Antivirus Research (EICAR) testet Antivirus-Software mit speziell entwickelten Malware-Proben, die Infektionen simulieren. Dies geschieht, ohne dass Computer tatsächlich beschädigt werden. Die Vorgehensweise des Instituts gilt als Maßstab für die Qualitätsbewertung von Antivirus-Programmen.

Es gibt viele verschiedene Formen von Malware und EICAR hat vier Proben der häufigsten Formen bösartiger Viren erstellt. Was ich wissen wollte, war, wie gut Norton diesen Bedrohungen in Echtzeit standhält, wenn ein Hintergrund-Scan (im Gegensatz zu einem aktiven Scan) Anwendung findet.

Folgende Ergebnisse wurden erzielt:

Testdatei EICAR-Probe 1EICAR-Probe 2EICAR-Probe 3EICAR-Probe 4
Nortonblockiertzugelassenzugelassenzugelassen

Leider blockierte Norton nur eine der vier Proben. Dies hat bei mir Zweifel hinsichtlich der Anti-Malware-Wirksamkeit des Programms geweckt. Andererseits muss dies nicht heißen, dass dieselben Viren bei einem aktiven Scan ebenfalls nicht erkannt worden wären. Dennoch zeichnen die Ergebnisse ein besorgniserregendes Bild von Nortons Fähigkeit, ein Gerät mittels Hintergrund-Scan zu schützen.

Zusätzlich habe ich eigene Tests durchgeführt. Dabei handelte es sich um drei Live-Proben von Malware: Adware und zwei verschiedene Trojaner. Adware ist eine sehr häufige Form von Virus. Durch diese wird unerwünschte Werbung angezeigt, normalerweise in einem Webbrowser. Und Trojaner-Malware ist besonders bösartig, da sie sich als scheinbar sichere Software tarnt, die nach dem Herunterladen verheerende Schäden auf Systemen anrichten kann.

Wie hat sich Norton in diesem Zusammenhang geschlagen?

TestdateiLive-Probe 1 (Adware) Live-Probe 2 (Trojaner) Live-Probe 3 (Trojaner)
Nortonblockiertblockiertblockiert

Norton machte durch diese Leistung seine Ergebnisse der EICAR-Tests wett; alle 3 Malware-Proben wurden in Echtzeit blockiert.

norton live sample

Effektivität der Scans 

Die Ergebnisse von Norton hinsichtlich Virenabwehr mithilfe von Hintergrund-Scans sind gemischt. Diese Sicherheitsfunktion Ihres Computers ist jedoch äußerst wichtig, da sie darin besteht, die Dateien Ihrer Festplatte regelmäßig nach bösartigen Bedrohungen zu durchsuchen, um diese dann zu entfernen.

Ich wollte nun wissen, wie gründlich der Tiefen-Scan von Norton ist und wie lange er dauert.

Test-TypDauer Voll-Scan (Min.)Einheitenzahl des Voll-Scans
Norton121970000

Norton brauchte zwei Stunden, um etwa eine Million Dateien zu scannen. Auf den ersten Blick macht dieses Ergebnis einen guten Eindruck, aber wie sieht der Vergleich mit anderen Akteuren auf dem Antivirus-Markt aus? Bitdefender ist ein weiterer Branchenführer, der folgendes Ergebnis bei einem Voll-Scan erzielte:

Test-TypDauer Voll-Scan (Min.) Einheitenzahl des Voll-Scans
Bitdefender1104200000

In etwa der gleichen Zeit wie Norton scannte Bitdefender fast 4-mal so viele Dateien.

Aber natürlich ist Bitdefender nicht der einzige Vergleichsmaßstab. Die folgende Tabelle zeigt, wie weitere führende Anbieter von Virenschutz abgeschnitten haben:

Test-TypDauer Voll-Scan (Min.) Einheitenzahl des Voll-Scans
Kaspersky2272100000
Norton121970000
ESET68930000
Avast601870000
McAfee223785000

Unter diesen fünf Antivirus-Anbietern liegt Norton bezüglich Scan-Geschwindigkeit etwa im Mittelfeld. Das Programm ist deutlich schneller als die Produkte der Mitbewerber Kaspersky und McAfee. Auch was die Anzahl gescannter Einheiten betrifft, schneidet Norton durchschnittlich ab.

Tests von AV-Comparatives  

Zusätzlich zu meinen eigenen habe ich Untersuchungen dahingehend durchgeführt, wie gut Norton bei den unabhängigen, als sehr verlässlich geltenden Tests branchenführender Antiviren-Forschungslabors abschneidet.

Einer der angesehensten Antivirus-Software-Tester ist AV-Comparatives. Das Unternehmen wendet eine Reihe umfassender Vorgehensweisen an, die die Zuverlässigkeit von Antivirus-Programmen prüfen.

Der Malware Protection Test nimmt beispielsweise die Fähigkeit von Programmen unter die Lupe, bereits vorhandene Bedrohungen zu erkennen. Dies geschieht mithilfe von USB-Laufwerken, die schädliche Dateien enthalten. Wie die Ergebnisse von März 2021 zeigen, erkannte Norton LifeLock 360 etwa 98,0 % der Viren bei Online- und 87,1 % bei Offline-Scans.

Mit dem Real-World Protection Test wird untersucht, wie gut Antivirus-Programme Computer beim Surfen im Internet schützen. AV-Comparatives testete von Februar bis März 2021 insgesamt 354 Live-Fälle realer Viren und stellte fest, dass Norton 98,6 % dieser Online-Bedrohungen abwenden konnte.

Diese beeindruckenden Resultate zeigen, dass Norton bei der Abwehr einer großen Anzahl von Viren außerordentlich gut abschneidet, was den eher glanzlosen Ergebnissen meiner selbst entwickelten Tests widerspricht.

Zusätzliche Features

Neben umfassendem Online-Schutz bietet Norton 360 eine Reihe attraktiver Zusatzfunktionen.

Dark-Web-Überwachung durch Norton

Die Kompromittierung personenbezogener Daten stellt beim Surfen im Internet ein erhebliches Risiko dar. Diebe und Hacker können Ihre persönlichen Informationen stehlen und diese online handeln, wodurch eine Verwendung für die Erstellung betrügerischer Konten und das Aufnehmen von Krediten in Ihrem Namen ermöglicht wird. Neben finanziellen Folgen kann dies auch negative Auswirkungen auf Ihre Kreditwürdigkeit haben. Für diese Art des illegalen Datenhandels wird häufig das Dark Web genutzt.

Norton bietet präventiven Schutz vor Identitätsdiebstahl, indem das Programm Darknet-Märkte scannt und Sie benachrichtigt, wenn Ihre Daten online gehandelt werden. Dabei werden illegale Märkte und Foren bis ins Jahr 2008 zurück durchsucht.

Norton SafeCam

Im vergangenen Jahr haben mehr Menschen denn je von zu Hause aus gearbeitet und dabei Webcams verwendet. Viele Nutzer haben zu Recht Angst vor Hackern, die auf Kameras zugreifen, was nicht nur einen Eingriff in die Privatsphäre bedeutet, sondern auch zu Erpressungskriminalität führen kann.

Anstatt sich lediglich auf eine physische Abdeckung von Kameras zum Schutz der Privatsphäre zu verlassen, ist zur Nutzung der SafeCam-Funktion von Norton zu raten. Wenn diese Funktion aktiviert ist, sichert sie die Webcam Ihres Gerätes, während Sie im Internet surfen, und verhindert, dass Anwendungen oder Hacker zu Aufnahmen Zugang haben. Zusätzlich erhalten Sie Echtzeit-Benachrichtigungen, wenn Zugangsversuche zu Ihren Aufnahmen erfolgen.

Datenschutz-Überwachung durch Norton (Norton 360 Deluxe und höhere Versionen)

Der Privacy Monitor von Norton, der zusätzlichen Online-Datenschutz bietet, ist eine der Funktionen der Premium-Antivirus-Programme. Ich habe bereits erwähnt, dass Norton den illegalen Handel mit Ihren Informationen verhindert. Diese Premium-Funktion schützt aber auch Ihre Daten, die in legalen Online-Datenbanken gespeichert sind.

Viele legale öffentliche Websites enthalten persönliche Kerndaten von Nutzern wie deren Namen, Privatadressen, Telefonnummern und Geburtsdaten. Oft reichen Kriminellen schon diese Informationen aus, um betrügerische Konten zu erstellen. Außerdem können sie dazu genutzt werden, eine Reihe von weiteren Betrugsversuchen durchzuführen, z. B. indem Textnachrichten oder andere schriftliche Mitteilungen an Nutzer gesendet werden, die vorgeben, von deren Banken oder Mobilfunkanbietern zu stammen.

Der Privacy Monitor von Norton scannt beliebte Datenbroker-Websites, macht Sie darauf aufmerksam, wo Ihre Informationen angezeigt werden, und gibt Ihnen so die Möglichkeit, sich von diesen Datenbanken abzumelden.

Auswirkungen auf die Leistung eines PCs 

Wohl jeder wünscht sich gründlichen Virenschutz, aber die meisten von uns würde es stören, wenn sich dadurch die Leistung des Gerätes drastisch verringert. Deshalb habe ich Tests durchgeführt, die feststellen, wie sich die Programme von Norton auf die Leistung von PCs auswirken. Die Kontrollmessungen waren hierbei die aktuellen CPU- und Speicherauslastungen meines Systems. Nach diesen Messungen habe ich getestet, wie sehr Norton meinen PC bei schnellen und bei vollständigen Scans verlangsamt.

Schnell-Scan 

Die folgende Tabelle zeigt die Verzögerung meines Systems durch einen Schnell-Scan im Vergleich zu einer Nutzung meines Systems ohne Scan im Hintergrund:

Kontroll-CPU-Auslastung (%) Kontroll-Speicher-auslastung (%)Kontroll-Festplatten-auslastung (MB/Sek.)Schnell-Scan-CPU-Auslastung (%)Schnell-Scan-Speicher-auslatung (%)Schnell-Scan-Festplatten-auslastung (MB/Sek.)Schnell-Scan-Dauer (Sek.)
147213377641171

Wie ersichtlich, dauerte der Schnell-Scan nur etwa 3 Minuten. Abgesehen von seiner Schnelligkeit belastete er mein System auch nicht übermäßig. Während der Durchführung war meine CPU zu 37 % in Anspruch genommen, was eine Steigerung von 23 % gegenüber der Kontrollmessung bedeutete. Diese Auslastung ist akzeptabel, wenn man die Vorteile eines solchen Scans gegenüberstellt.

Ich war überrascht, dass der Scan auch nur geringe Auswirkungen auf die Speicherauslastung hatte, die lediglich um 4 % zunahm. Diese Ergebnisse zeigen, dass das Antivirus-Programm von Norton das System nicht wesentlich in Anspruch nimmt.

Voll-Scan

Und wie schnitt Norton bei der Durchführung eines umfassenden Scans ab?

Kontroll-CPU-Auslastung (%)Kontroll-Speicher-auslastung (%)Voll-Scan-CPU-Auslastung (%)Voll-Scan-Speicher-auslastung (%)Voll-Scan-Dauer (Min.)
14728475121

Wie zu erwarten war, dauerte der Voll-Scan wesentlich länger, nämlich ungefähr 2 Stunden. Bei der CPU-Auslastung war eine Steigerung um 70 % zu verzeichnen. Die Nutzung von 84 % der CPU ist eine ziemliche Belastung des Systems, die Sie bei der Durchführung eines Voll-Scans und gleichzeitiger Verwendung Ihres PCs berücksichtigen sollten.

Ähnlich wie beim Schnell-Scan war auch hier eine Erhöhung der Speicherauslastung kaum merklich. Die Steigerung betrug lediglich 3 %.

Die folgende Tabelle zeigt den Einfluss von Norton auf die PC-Leistung im Vergleich zu seinen Mitbewerbern.

SoftwareAnstieg CPU-Auslastung (%)Anstieg Speicherauslastung (%)
ESET362
Bitdefender247
Norton703
Avast101
McAfee8865
Kaspersky546

Die Ergebnisse zeigen, dass Norton mit einer hohen Beanspruchung der CPU-Leistung einhergeht. Der Anbieter zählt jedoch zu den besten Performern, was Speicherauslastung betrifft.

Benutzerfreundlichkeit

Die Benutzeroberfläche von Norton ist erfrischend einfach und effizient. Sie zeigt den allgemeinen Sicherheitsstatus an und schlüsselt auf, welche Bereiche geschützt sind und welche nicht. Darüber hinaus ist zu sehen, wann der letzte Scan durchgeführt wurde, was hilfreich ist, um einen konsistenten Zeitplan einzuhalten. Die Anzeige enthält zudem Links zur Einstellungsseite und zum Hilfebereich.

Der Kundensupport von Norton

Wenn man sich für ein kostenpflichtiges Programm entscheidet, möchte man sicher sein, dass Unterstützung geleistet wird, sollten Fragen oder Probleme auftreten. Norton bietet umfassenden Kundensupport für all seine Produkte – rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr. Dazu gehört ein Live-Chat, der es ermöglicht, viele Probleme schnell zu lösen, ohne lange am Telefon warten zu müssen.

Außerdem bietet Norton Live-Communities, Häufig-gestellte-Fragen-Seiten und Support über soziale Medien. Insbesondere Live-Communities sind großartige Ressourcen, da viele Nutzer irgendwann auf die gleichen Probleme stoßen. Diese können oft innerhalb weniger Minuten gelöst werden, indem man die Community durchsucht, um zu sehen, welche Lösungen andere Nutzer gefunden haben.

Die Neuerungen der aktuellsten Version von Norton

Norton 2021 schließt eine neue Funktion namens Phone Takeover Monitoring ein. Diese verhindert SIM-Swapping und Port-out-Betrug. Bei diesen Betrügereien geht es Hackern um den Erhalt Ihrer Telefonnummer, wobei die Absicht meistens darin besteht, auf mobile Zahlungskonten Ihres Gerätes zuzugreifen. Diese potenziell kostspieligen und störenden Angriffe werden durch die neue Funktion von Norton abgewehrt.

Das gesamte Design der Benutzeroberfläche von Norton wurde leicht aufgefrischt, sieht aber mit den Farben Grün, Gelb und Rot nach wie vor vertraut aus.

Es gibt eine neue Startoberfläche mit dem Bild eines Bergsteigers auf der linken Seite und einer Spalte mit wichtigen Sicherheitsaufgaben auf der rechten Seite, zu denen Dark-Web-Überwachung, der Passwort-Manager, ein sicheres VPN, Gerätesicherheit und Cloud-Backup zählen.

Das VPN ist in vielen Antivirus-Paketen des Anbieters enthalten. Aktuelle Tests haben gezeigt, dass es leider nicht in der Lage ist, Zugang zu den regional beschränkten Inhalten von Netflix zu ermöglichen, obwohl viele Server weltweit zur Verfügung stehen. Dies ist jedoch nichts Ungewöhnliches, da Netflix VPNs proaktiv blockiert.

Methodische Herangehensweise bei der Testung von Antivirus-Programmen    

Vielleicht interessiert es Sie, wie wir zu unseren Ergebnissen und Bewertungen von Antivirus-Software kommen.

Wir führen eine Reihe von Leistungsvergleichs-Tests durch, beispielsweise unter Verwendung von Test-Malware-Dateien des European Institute for Computer Antivirus Research. Dadurch können wir uns ein aktuelles Bild davon machen, wie die einzelnen Anbieter in Bezug auf Malware-Bedrohungen abschneiden. Darüber hinaus testen wir alle Antivirus-Programme mithilfe von Live-Malware-Proben, die auch Trojaner und Adware einschließen.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie wir Antivirus-Software analysieren und bewerten, sollten Sie unseren speziellen Beitrag zu unserer Antivirus-Forschungs- und Testmethodik lesen.

Die besten Alternativen zu Norton 

Norton ist einer der bekanntesten Namen des Antivirus-Sektors, was aber nicht bedeutet, dass Sie den Anbieter nicht zumindest mit einigen seiner Mitbewerber vergleichen sollten, bevor Sie eine Kaufentscheidung treffen.

Ich habe an dieser Stelle einige weitere Antivirus-Produkte aufgeführt, die mit dem Rundum-Paket von Norton durchaus mithalten können.

Bitdefender: Ich ziehe immer wieder die Antivirus-Suite von Bitdefender in die engere Wahl, da diese stets hohen Schutz vor Malware und Viren, z. B. vor Trojanern und Adware, gewährleistet. Apps sind auf Deutsch verfügbar.

Avast: Der Anbieter ist eine der bekanntesten Marken der Internetsicherheits-Branche. Er stellt ein Antivirus-Paket mit einer Vielzahl zusätzlicher Funktionen zur Verfügung. Dieses ist eine gute Option für all diejenigen, die umfassenden Schutz mit speziellen Tools wünschen; sowohl ein Aktenvernichter als auch ein VPN sowie eine Sandbox sind in der Premium-Version enthalten. Die Apps können deutschsprachig genutzt werden.

ESET: Aufgrund seiner benutzerfreundlichen Oberfläche, seiner hervorragenden Ergebnisse in Antivirus-Tests und seiner vergleichsweise niedrigeren Preise gilt ESET bei vielen Nutzern als gute Wahl, insbesondere wenn nur wenige Geräte geschützt werden müssen. Eine deutschsprachige Version der App steht zur Installation bereit.

Unser Gesamturteil 

Insgesamt ist Norton ein effektives Antivirus-Programm.

Zwar wurden bei meinen eigenen Tests einige gemischte Ergebnisse erzielt, aber Norton ist dennoch zu empfehlen, da das Produkt bei umfassenden unabhängigen Untersuchungen außerordentlich gut abgeschnitten hat. Bei letztgenannten Tests wurden große Stichproben verwendet, die zuverlässige Hinweise auf die Wirksamkeit von Antivirus-Software geben. Dabei konnte gezeigt werden, dass Norton zu den leistungsstärkeren Programmen des Marktes zählt.

Die Kernfunktionen von Norton laufen flink und effizient ab. Beim täglichen Computergebrauch neige ich dazu, Schnell-Scans durchzuführen, die mit Norton recht umfassend und ohne übermäßige Inanspruchnahme der Leistung meines PCs vonstattengehen. Die Auslastung meines Computers war während Voll-Scans erheblich höher, aber diese führe ich ohnehin nicht täglich durch.

Norton bietet außerdem einige hervorragende zusätzliche Sicherheitsebenen. Bei den Premium-Produkten liegt der Schwerpunkt auf Identitätsschutz und es werden weitere Funktionen zur Sicherung Ihrer Online-Privatsphäre und Ihrer Online-Daten zur Verfügung gestellt.

Obendrein wird all dies zu wettbewerbsfähigen Preisen geboten. Und Sie haben die Möglichkeit, die Programme von Norton auszuprobieren, mit Ausnahme der Version, die mit den höchsten Kosten verbunden ist.

Häufige Fragen zu Norton AntiVirus

Bietet Norton AntiVirus eine kostenlose Testversion?

Ja, Norton stellt eine kostenlose Testversion zur Verfügung. Sie können sich auf der Website des Anbieters dafür anmelden. Mit der kostenlosen Testversion haben Sie für begrenzte Zeit Zugriff auf alle Funktionen, die auch in der kostenpflichtigen Version enthalten sind. Nach Ablauf des Testzeitraums müssen Sie ein Abonnement erwerben, um die Software weiterhin nutzen zu können.

Kann man Norton AntiVirus neben einem anderen Antivirenprogramm verwenden?

Ja, Sie können Norton neben anderen Antivirenprogrammen verwenden. Wir empfehlen jedoch, dass immer nur ein Antivirenprogramm aktiviert ist, um Konflikte zu vermeiden. Sie sollten also sicherstellen, dass Ihre anderen Antivirenprogramme deaktiviert sind, bevor Sie Norton nutzen.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren: