Wir werden von Lesern unterstützt und können Provisionen erhalten, wenn Sie über Links auf unserer Website Käufe tätigen

ExpressVPN – ist es sein Geld nach wie vor wert?

Paul Bischoff TECHNISCHER AUTOR, DATENSCHUTZ-VERFECHTER UND VPN-EXPERTE

ExpressVPN LogoExpressVPN wird vielseits gelobt, ist jedoch auch kostspieliger als die meisten seiner Mitbewerber, selbst wenn man den derzeitigen Rabatt des Anbieters nutzt. Lohnen sich die Mehrkosten für ExpressVPN wirklich? Was bietet der Service, was andere nicht bieten? Die meisten VPNs verwenden dieselbe zugrunde liegende Technologie – wie viel besser kann ExpressVPN also sein? Ist dieser Service leistungsfähiger als NordVPN, PIA, CyberGhost, IPVanish und andere hoch bewertete VPNs?

In meiner aktuellen Bewertung von ExpressVPN ging es darum herauszufinden, ob die Vorteile des Service seine Kosten tatsächlich rechtfertigen. Die dazu durchgeführten Tests wurden sowohl mit Desktop- als auch mit Mobilgeräten durchgeführt. Im Einzelnen sollten folgende Fragen beantwortet werden:

  • Wie schnell ist ExpressVPN?
  • Entsperrt ExpressVPN regional beschränkte Websites wie Netflix, den BBC iPlayer und Amazon Prime Video?
  • Ist ExpressVPN sicher und schützt es die Daten und Privatsphäre seiner Nutzer?
  • Funktioniert ExpressVPN in China?
  • Ist der Anbieter tatsächlich besser als kostengünstigere Alternativen?

All dies und mehr wird in der nachfolgenden Bewertung besprochen.

ExpressVPN wurde im Rahmen meiner Untersuchung verwendet, um Internetverbindungen bei einem Aufenthalt in China zu sichern und um Video-Streams zu entsperren, auf die man normalerweise aus Kanada nicht zugreifen kann. Des Weiteren wurde der Service einer Reihe von Tests unterzogen, um seine Geschwindigkeit zu messen und seine Sicherheit zu bewerten.

ExpressVPN ist zwar kostspieliger als seine Mitbewerber auf dem Markt, andererseits ist es aber beruhigend zu wissen, dass man mit diesem Anbieter bezüglich Cybersicherheit keine Kompromisse eingeht. Im Gegensatz dazu würde ich den kostengünstigeren oder sogar kostenlosen VPNs, die in App Stores zuhauf zu finden sind, nicht trauen, meine Daten sicher und privat zu halten. ExpressVPN war schon immer ein Vorreiter in puncto Sicherheit und arbeitet in dieser Hinsicht kontinuierlich an Innovationen, ohne dabei Abstriche zu machen, was Funktionalität, Geschwindigkeit und Benutzererfahrung betrifft.

Meine Bewertung von ExpressVPN ist im nächsten Abschnitt kurz zusammengefasst. Sie sollten jedoch den vollständigen Artikel lesen, wenn Sie sich umfassend über diesen Premium-VPN-Dienst informieren möchten.

ExpressVPN auf den Punkt gebracht

ExpressVPN ist ein echter Alleskönner, der in der Lage ist, alle Arten von regional beschränkten Inhalten freizuschalten, Chinas Great Firewall zu umgehen und Dateien schnell herunterzuladen. Darüber hinaus ist der Service leistungsfähiger als andere VPNs, wenn es um Streaming geht. Dieses VPN mit seiner umfassenden Sicherheit bei gleichzeitig großartiger, unkomplizierter Benutzererfahrung (selbst für Anfänger) sucht wirklich seinesgleichen.

Die Eckdaten von ExpressVPN

GESAMT-BEWERTUNG:  #3 von 54 VPNs
Geschwindigkeit
Score: 10/10
Durchschnittsgeschwindigkeit*: 135 Mbit/s
Video-Streaming-Support: 4K UHD
Streaming
Score: 10/10
Netflix: Ja
Andere Streaming-Services: Amazon Prime, BBC iPlayer, HBO, Hulu
Sicherheit
Score: 10/10
Verschlüsselungsart: 256-Bit-AES mit Perfect Forward Secrecy
Kill-Switch: Ja
Protokollierungen: Keine identifizierenden Protokollierungen
Netzwerkprotokolle: OpenVPN, L2TP, PPTP, Lightway
Preis-Leistungs-Verhältnis
Score: 7/10
Niedrigste monatliche Kosten: 6,67 $
Geld-zurück-Garantie: 30 Tage
Websitehttps://www.expressvpn.com

ExpressVPN im Vergleich zu anderen beliebten VPNs

ExpressVPN im Vergleich zu NordVPN und Private Internet Access, zwei der beliebtesten und am besten bewerteten VPNs auf dem Markt (eine detailliertere Aufschlüsselung von ExpressVPN vs. NordVPN finden Sie unter diesem Link):

No valueExpressVPNNordVPNPrivate Internet Access
Webseitewww.ExpressVPN.comwww.NordVPN.comwww.PrivateInternetAccess.com
Durchschnittsgeschwindigkeit*135 Mbit/s369 Mbit/s43 MBit/s
Verschlüsselungsart256-bit AES256-bit AES256-bit AES
Kill-Switch Windows onlyNur Desktop
Erlaubt Torrenting
Identifizierende Protokollierungen
Entsperrt Netflix US
Entsperrt Amazon Prime
Entsperrt Hulu
Entsperrt BBC iPlayer
Niedrigste monatliche Kosten6,67 $3,29 $2,19 $
Geld-zurück-Garantie30 Tage30 Tage30 Tage
Gesamt-Bewertung9.39.77
Niedrigste monatliche Kosten$6.67
SAVE: 49% on the annual plan
$3.29
SAVE 60% + FREE Malware Protection
$2.19
SAVE 82% on the 2 year plan

Vor- und Nachteile von ExpressVPN

Hier ist eine Zusammenfassung dessen, was mir bei der Nutzung von ExpressVPN gefallen hat und was nicht.

Vorteile:

  • Sehr schnell über alle Server-Standorte hinweg
  • Umfassende Sicherheit der Apps und Server
  • Entsperrt problemlos regional beschränkte Streaming-Sites, einschließlich Netflix US
  • Funktioniert in China und den Vereinigten Arabischen Emiraten
  • Völliger Verzicht auf Protokollierungen
  • 24/7-Live-Chat-Support

Nachteile:

  • Etwas kostspieliger als die Mitbewerber auf dem Markt
  • Streaming-Server sind nicht gekennzeichnet
  • Gelegentlich abfallende Verbindungen

Im Folgenden wird auf diese Punkte detaillierter eingegangen.

Geschwindigkeit: Ist ExpressVPN schnell?

ExpressVPN ist das schnellste VPN, das wir bisher getestet haben, was zum großen Teil auf das neue, proprietäre Protokoll des Anbieters, Lightway, zurückzuführen ist. Während viele andere VPNs auf den WireGuard-Zug aufgesprungen sind, hat sich ExpressVPN für einen eigenen Weg entschieden und ein völlig neues VPN-Protokoll erstellt. In unseren Tests war Lightway doppelt und teilweise dreimal so schnell wie das von ExpressVPN zuvor favorisierte Protokoll OpenVPN.

Ergebnisse Geschwindigkeitstest
Wie ist die Geschwindigkeit von ExpressVPN im Vergleich zu anderen VPNs

Über alle getesteten Standorte und Zeiten hinweg erreichte ExpressVPN eine durchschnittliche Download-Geschwindigkeit von 135 Mbit/s.

Geschwindigkeitstest ExpressVPN
ExpressVPN zeigte während unserer Tests beeindruckende Geschwindigkeiten

Wir haben Server in Nordamerika, Europa und Asien getestet. Dabei war keine große Verlangsamung der Online-Aktivitäten zu bemerken. Wenn Ihre Internetgeschwindigkeit aber viel schneller ist als 100 Mbit/s, kann dies möglicherweise anders sein. Hier sind die Durchschnittsgeschwindigkeiten der Server in den einzelnen Regionen:

  • Nordamerika (nächstgelegene Standorte): 136 Mbit/s
  • Asien: 136 Mbit/s
  • Europa: 134 Mbit/s

Wir empfehlen ausdrücklich, das Lightway-Protokoll zu verwenden, wenn es Ihnen auf die Maximierung der Geschwindigkeit ankommt. Es kann auf allen Geräten genutzt werden, die ExpressVPN-Apps unterstützen, einschließlich Router. OpenVPN ist ebenfalls verfügbar, mit der Option, eine Verbindung mittels UDP (schneller) oder TCP (stabiler) herzustellen. Darüber hinaus bestehen die Optionen IKEv2 und L2TP/IPSec, durch die allerdings Einschränkungen bezüglich Standorte, Funktionen und Netzwerkkompatibilität bestehen.

Netzwerkprotokolle ExpressVPN
Liste der Netzwerkprotokolle von ExpressVPN

Mit ExpressVPN konnten wir problemlos Videos streamen und auch beim Online-Spielen erlebten wir eine hervorragende Performance. Selbst bei schnellen Spielen wie Rocket League und Brawlhalla traten kaum Verzögerungen auf, hohe Ping-Zeiten waren ebenfalls nicht zu bemerken. Es ist jedoch zu empfehlen, einen Serverstandort in Ihrer Nähe oder in der Nähe der Spielserver zu wählen.

ExpressVPN Geschwindigkeitstests Windows
ExpressVPN enthält eine Geschwindigkeits-Testfunktion.

Die Desktop-App verfügt über eine integrierte Geschwindigkeitsmessung, durch die die Ping-Zeiten und Download-Geschwindigkeiten der jeweiligen Serverstandorte angezeigt werden.

Die Ping-Zeiten (auch Latenzen genannt) sind nützlich, wenn ein Server mit möglichst geringer Verzögerung gefunden werden soll. Die Download-Geschwindigkeits-Messungen dauern etwas länger als die Ping-Zeit-Messungen, und diese Ergebnisse sind fraglich: Unsere internen Tests zeigten weitaus höhere Geschwindigkeiten als in der App angegeben.

Bitte beachten Sie jedoch, dass diese Tests nur als allgemeiner Indikator für die Performance eines VPNs dienen können und nicht als endgültig anzusehen sind. Die inhärente Volatilität des Internets trägt wesentlich zu einem Zufallsfaktor bei. Nutzer mit schnelleren Verbindungen werden wahrscheinlich größere Geschwindigkeitsunterschiede feststellen.

Über Lightway

ExpressVPN hat kürzlich sein neues VPN-Protokoll Lightway eingeführt, das die Geschwindigkeit des Service erheblich steigert. Lightway wurde entwickelt, um mit anderen VPNs wie z. B. NordVPN zu konkurrieren, die WireGuard-basierte Protokolle eingeführt haben, welche gegenüber herkömmlichen Protokollen wie OpenVPN und IKEv2 erhebliche Geschwindigkeitsverbesserungen aufweisen. Lightway verspricht nicht nur schnellere Geschwindigkeiten, sondern auch ein schnelles Umschalten zwischen WLAN und Mobilfunknetzen sowie eine hohe Sicherheit.

Das neue Protokoll ist Open Source und steht allen ExpressVPN-Nutzern zur Verfügung.

Apps: Für welche Geräte ist ExpressVPN geeignet?

ExpressVPN bietet Apps für mehr Geräte als jedes andere VPN, das uns bekannt ist:

  • Windows
  • MacOS
  • iOS
  • Android
  • Android TV und Nvidia Shield
  • Linux
  • Amazon Fire TV

ExpressVPN ermöglicht simultane Verbindungen von bis zu 5 Geräten. Die meisten Anbieter erlauben mindestens 5 und einige sogar bis zu 10 oder beschränken die Anzahl gleichzeitiger Verbindungen überhaupt nicht. ExpressVPN hat die mögliche Gerätezahl erst kürzlich von 3 auf 5 geändert, sodass nicht anzunehmen ist, dass in naher Zukunft eine weitere Erhöhung stattfinden wird.

ExpressVPN Windows

Das Design der Apps ist für alle Plattformen recht ähnlich. Wenn Sie also wissen, wie man eine dieser Apps nutzt, sollte Ihnen auch die Nutzung der anderen vertraut vorkommen. Die Apps von ExpressVPN sind einfach einzurichten und zu bedienen.

ExpressVPN Android

Bei der ersten Installation von ExpressVPN muss das Gerät mit einem Code verifiziert werden, der im Konto-Dashboard auf der ExpressVPN-Website angezeigt wird. Das Einrichten neuer Geräte erfordert auf diese Weise zwar zusätzlichen Aufwand, andererseits bedeutet dies aber auch, dass man seinen Benutzernamen und sein Kennwort für nachfolgende Anmeldungen nicht wiederholt eingeben muss.

Nachdem alle Einstellungen vorgenommen sind, erhält man Zugriff auf Tausende von Serverstandorten in 94 Ländern.

ExpressVPN-Browser-Erweiterungen

Desktop-Browser-Erweiterungen sind für Chrome, Safari und Firefox verfügbar. Im Gegensatz zu den meisten anderen VPN-Browser-Erweiterungen sind die ExpressVPN-Plugins keine eigenständigen Proxys. Sie steuern lediglich die Haupt-VPN-App, die auch auf dem Gerät installiert sein muss. Dies ist beispielsweise für Chromebook-User nützlich, für Mac- und PC-Nutzer jedoch weniger.

ExpressVPN-Browsererweiterung
ExpressVPN-Browsererweiterung schließt WebRTC-Leckschutz und Geo-Spoofing ein.

Die ExpressVPN-Browser-Erweiterungen enthalten einige zusätzliche Funktionen, darunter den Schutz vor WebRTC-Lecks und HTML5-Geo-Location-Spoofing, sodass sich deren Installation wirklich lohnt.

Geo-Location-Spoofing verschleiert Ihren tatsächlichen Standort durch mehr als nur die Maskierung Ihrer IP-Adresse, bei der Websites Ihren Standort weiterhin mittels HTML5-Geo-Lokalisierungs-API bestimmen können, die WLAN- und mobile Signale, GPS und andere Positionierungs-Hardware nutzt. Die Browser-Erweiterungen von ExpressVPN ändern den Standort, der von der API abgerufen wird, in einen halbzufälligen Ort in der Nähe des VPN-Serverstandorts, mit dem Sie verbunden sind.

MediaStreamer DNS

Jedes ExpressVPN-Abonnement schließt den MediaStreamer-Smart-DNS-Proxy-Service ein. Viele Geräte unterstützen keine VPN-Apps, erlauben es jedoch, den voreingestellten DNS-Server zu ändern. Bei Geräten wie Apple TV, PlayStation 4 und Xbox One können Sie in den Interneteinstellungen die IP-Adressen der Standard-DNS-Server durch MediaStreamer-IPs ersetzen.

Samsung-Smart-TV-DNS-Konfiguration
Samsung Smart TV-DNS-Konfiguration

Mit MediaStreamer können alle Arten von regional beschränkten Dateninhalten entsperrt werden. Dazu gehören Netflix und die meisten anderen wichtigen Streaming-Dienste, auf die ich später noch näher eingehen werde. MediaStreamer bietet jedoch nicht die gleichen Sicherheits- und Datenschutzvorteile wie das normale VPN.

Leider werden Geräte, die über MediaStreamer verbunden sind, auf das Geräte-Limit von 5 Geräten angerechnet.

Router firmware

ExpressVPN-Router

Für den Fall, dass Ihr Gerät keine VPN-Apps unterstützt und es Ihnen auch nicht ermöglicht, andere DNS-Server (Roku, Chromecast) einzutragen, können Sie es dennoch mit einem VPN verbinden, und zwar mittels WLAN-Router. Sofern Ihre Router-Firmware dies unterstützt, können Sie manuell ein VPN darauf einrichten. ExpressVPN bietet jedoch eine noch bessere Option.

Die Router-Firmware von ExpressVPN ist kostenlos und ersetzt die vorhandene Firmware eines Routers vollständig. Sie wird vorkonfiguriert für alle ExpressVPN-Server geliefert und enthält eine Reihe weiterer Funktionen, mit denen Sie u. a. steuern können, welche Geräte in Ihrem Zuhause das VPN, welche MediaStreamer und welche eine Standard-Direktverbindung verwenden sollen.

ExpressVPN-Router Geräteverwaltung
Sie können Geräte mit dem ExpressVPN-Router verwalten.

Sie können einen Router mit bereits enthaltener ExpressVPN-Firmware erwerben oder diese selbst installieren. Wenn Sie den letzteren Weg wählen, überprüfen Sie bitte zuvor, dass Ihr WLAN-Router kompatibel ist und Sie die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen getroffen haben. Wenn Sie nämlich beim Aufspielen einer neuen Firmware einen Fehler machen, kann dies Ihren Router dauerhaft schädigen.

Ein Router zählt nur als ein Gerät, unabhängig davon, wie viele andere Geräte über ihn eine Verbindung zum VPN herstellen. Wenn Ihnen die Zulässigkeit von 5 Geräten nicht ausreicht, ist die Router-Lösung also eine gute Option.

Die neueste Version der Router-Firmware von ExpressVPN, die Mitte 2021 herausgebracht wurde, verfügt über ein neues Design und mehrere Leistungsverbesserungen. Dazu gehören ein SSL-Sicherheits-Upgrade, verbesserte Stabilität und die Unterstützung des neuen Lightway-Protokolls. Und dank der interaktiven Installationsanleitung ist der Einrichtungsprozess nun noch einfacher.

Streaming, Netflix, und Kodi

Funktioniert ExpressVPN mit Netflix?

Ja.

ExpressVPN schaltet Netflix zuverlässig frei, und das schon etwa seit dem ersten Blockieren von VPN-Nutzern durch Netflix. In der Vergangenheit waren nicht alle Server mit Netflix kompatibel. Nutzer mussten deshalb über die Website von ExpressVPN den Kundendienst kontaktieren, um zu erfahren, welche Server mit Netflix funktionieren. Mittlerweile sollte jedoch jeder US-Server Netflix entsperren können.

ExpressVPN Windows
Alle US-Server von ExpressVPN funktionierten mit Netflix.

Für verschiedene Länder existieren jeweils andere Netflix-Bibliotheken. ExpressVPN kann neben Netflix US unter anderem auch die Versionen des Vereinigten Königreichs, Japans, Kanadas und Frankreichs entsperren.

ExpressVPN schaltet darüber hinaus eine Vielzahl anderer regional beschränkter Streaming-Sites frei, darunter:

… und viele mehr. Beachten Sie aber, dass Sie möglicherweise den Kundendienst kontaktieren müssen, um zu erfahren, welche Server für welche Streaming-Dienste geeignet sind.

ExpressVPN funktioniert außerdem mit allen von uns verwendeten Kodi-Add-ons. Mit der ExpressVPN-Software oder den ExpressVPN-Apps für Linux, Android TV und Fire TV können Sie so ziemlich jedes Kodi-Gerät mit dem VPN verbinden. Auch MediaStreamer können Sie mit Ihrem Kodi-Gerät verwenden.

Erlaubt ExpressVPN Torrenting?

Ja.

Im Gegensatz zu den meisten VPN-Anbietern ist man bei ExpressVPN beim Torrenting nicht auf spezifische Server beschränkt. Normalerweise kann man einen schnellen Server in der Nähe seines Wohnortes wählen und ganz einfach mit dem Herunterladen beginnen.

ExpressVPN Allgemeine Einstellungen
Der Kill-Switch von ExpressVPN stellt sicher, dass Ihr Datenverkehr immer verschlüsselt ist.

ExpressVPN erlaubt, sichert und schützt P2P-Filesharing. Ein Kill-Switch (Netzwerksperre im ExpressVPN-Sprachgebrauch) stoppt den gesamten Internetverkehr, wenn die Verbindung des VPNs unerwartet getrennt wird. Das bedeutet, dass Ihr P2P-Verkehr immer verschlüsselt ist, egal was passiert. Die Netzwerksperr-Funktion ist für Desktop-Apps verfügbar, während in den mobilen Apps ein einfacher Kill-Switch integriert ist.

Bietet ExpressVPN Split Tunneling?

Die ExpressVPN-Apps für Windows, MacOS, Android und Router unterstützen Split Tunneling, wodurch Sie bestimmen können, welche anderen Apps das VPN verwenden und welche ohne dieses eine Verbindung zum Internet herstellen sollen. Dies ist insbesondere nützlich für P2P-Filesharing, da Sie Ihren Torrent-Client so einstellen können, dass er das VPN verwendet, während andere Apps eine normale Verbindung herstellen.

ExpressVPN Split Tunneling
Die ExpressVPN-App erlaubt Split Tunneling.

Um Split Tunneling von ExpressVPN zu nutzen, ist Folgendes zu tun:

  1. Klicken Sie auf das Hamburger-Menü (drei horizontale Linien) und wählen Sie Optionen (Options).
  2. Unter dem Tab Allgemeines (General) unter Split Tunneling wählen Sie Verwalten der Verbindung auf App-Basis (Manage connection on a per-app basis).
  3. Klicken Sie Einstellungen (Settings).
  4. Als Nächstes können Sie entweder ausgewählten Apps die Verwendung des VPNs erlauben oder verhindern, dass ausgewählte Apps das VPN nutzen.
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche +, um hinzuzufügen, welche Apps Sie mit dem VPN verwenden möchten (oder welche nicht).

Beachten Sie bitte, dass eine App, auch wenn sie durch Split Tunneling von der Nutzung des VPNs ausgeschlossen ist, DNS-Verkehr über die Server von ExpressVPN sendet.

Split Tunneling ist in den iOS- und Linux-Versionen von ExpressVPN nicht verfügbar..

Sicherheit, Datenschutz und Protokollierungen

Viele VPNs legen großen Wert auf Sicherheitsfunktionen und Datenschutz, und ExpressVPN ist keine Ausnahme. Ich war während meiner Tests gespannt, ob ExpressVPN hält, was es verspricht.

ExpressVPN hat seinen Sitz auf den Britischen Jungferninseln und unterliegt somit keinen Gesetzen zur Vorratsdatenspeicherung. Das VPN befindet sich außerhalb der Jurisdiktion des Vereinigten Königreichs und anderer Länder mit hoher Überwachung.

ExpressVPN Protokollierungsrichtlinie
Ein Auszug aus der Protokollierungsrichtlinie von ExpressVPN.

Das Unternehmen protokolliert weder den Internetverkehr eines Nutzers noch zeichnet es dessen IP-Adresse oder die IP-Adresse des Servernetzwerks auf, mit dem dieser verbunden ist. ExpressVPN erfasst nur das Datum (nicht die Uhrzeit), an dem ein Nutzer eine Verbindung herstellt, den Standort, zu dem die Verbindung hergestellt wird (jedoch keine bestimmten Server), und die pro Tag übertragene Datenmenge. Nichts davon kann auf den Nutzer zurückgeführt werden. Die erfassten Daten dienen hauptsächlich zu Diagnosezwecken und zur Eindämmung von Missbrauch.

Die Protokollierungsrichtlinien von ExpressVPN wurden schon mehrfach auf die Probe gestellt. Beispielsweise beschlagnahmten Behörden in einem hochkarätigen Fall einen der Server von ExpressVPN in der Türkei, da sie vermuteten, dass dieser dazu verwendet worden war, Einzelheiten über die Ermordung des russischen Botschafters Andrei Karlow zu verbergen. Der Server enthielt jedoch keinerlei nützliche Informationen für die Behörden, die in diesem Zusammenhang die Löschung möglicher Beweise auf Facebook und Gmail untersuchten.

„[…] ExpressVPN verfügt über keine Verbindungsprotokolle von Nutzern, durch die wir feststellen könnten, welcher Nutzer die von den Ermittlern angegebenen spezifischen IP-Adressen verwendet hat. Darüber hinaus konnten wir nicht sehen, welche Kunden im fraglichen Zeitraum auf Gmail oder Facebook zugegriffen haben, da wir keine Aktivitätsprotokolle führen. Wir denken, dass die Beschlagnahme und Untersuchung des betreffenden VPN-Servers durch die Ermittler diese Punkte bestätigt hat.

ExpressVPN verwendet bei jeder erfolgreichen Verbindung eine unknackbare Verschlüsselung, sodass sichergestellt ist, dass niemand den Inhalt meiner Online-Kommunikation einsehen kann. Hier sind die Verschlüsselungsspezifikationen:

  • Starke Verschlüsselung durch 256-Bit-AES-Kanäle
  • 4096-bit DHE-RSA-Schlüssel
  • SHA512-Hash-Authentifizierung
  • Perfect Forward Secrecy – stellt sicher, dass der Verschlüsselungs-Code, selbst wenn er auf irgendeine Weise kompromittiert wurde, nicht zum Entschlüsseln früherer Sitzungen verwendet werden kann.

ExpressVPN betreibt seine eigenen datengeschützten DNS-Server. Sie können in den App-Einstellungen jedoch auch selbst DNS-Server festlegen.

ExpressVPN Windows Erweiterte Optionen
Konfigurieren Sie die DNS-Einstellung mit der ExpressVPN-App.

ExpressVPN ist bemerkenswert vor Datenlecks geschützt. Ich habe während meiner Tests keine DNS-, IPv6- oder WebRTC-Lecks festgestellt, weder während eine Verbindung bestand, noch wenn eine Verbindung unerwartet unterbrochen wurde. Meine echte IP-Adresse und mein Internetverkehr sind nie in mein unverschlüsseltes Netzwerk gelangt.

ExpressVPN-Leck-Test
Bei ExpressVPN wurden während unserer Tests keine IP-Adressen-Lecks festgestellt.

Wie die meisten anderen VPNs weist ExpressVPN Nutzern gemeinsam verwendete IP-Adressen zu. Dedizierte IP-Adressen sind nicht verfügbar. Wenn man eine Verbindung zu einem Server herstellt, teilt man die IP-Adresse dieses Servers also mit vielen anderen Nutzern. Dies macht es schwieriger, Online-Aktivitäten auf eine einzelne Person zurückzuführen, und erhöht somit die Anonymität erheblich.

ExpressVPN-DNS-Leck-Test
ExpressVPN verwendet gemeinsame IP-Adressen.

In diesem Jahr hat ExpressVPN einen neuen serverseitigen Datenschutzmechanismus namens TrustedServer eingeführt. Mittels TrustedServer wird die VPN-Serversoftware nur im RAM des Servers und nicht auf der Festplatte ausgeführt. Da der RAM zum Speichern von Daten die Versorgung mit Strom erfordert, wird der Server bei jedem Neustart gelöscht. Dies trägt dazu bei, dass die Servernetzwerke keine vertraulichen Nutzerdaten speichern, nicht einmal aus Versehen.

Die Server von ExpressVPN wurden von PwC, einer großen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, auditiert, um die Einhaltung der Datenschutzrichtlinien des Unternehmens zu untersuchen. Auch TrustedServer wurde von PwC dahingehend geprüft.

Damit unsere Server eingehend geprüft werden konnten, gewährten wir PwC umfassenden Zugriff auf unsere Team- und Systeminformationen. Im Laufe eines Monats befragte PwC die Mitarbeiter, die für die Verwaltung unserer VPN-Server verantwortlich sind, inspizierte den Quellcode, Konfigurationen sowie technische Protokolldateien und beobachtete unsere Serverkonfigurations- und Bereitstellungsprozesse.

Für besonders datenschutzbewusste Nutzer betreibt ExpressVPN eine Onion-Site im Dark Web, auf der man sich anonym anmelden und mit Bitcoin zahlen kann.

Wir haben die folgende Grafik zusammengestellt, um zu zeigen, wie die leistungsstarke Verschlüsselung von ExpressVPN funktioniert und wie lange es dauern würde, sie zu durchdringen.

Verschlüsselung erklärt
Wie Verschlüsselung funktioniert

ExpressVPN hat kürzlich einige neue Sicherheitsfunktionen für seine Android-App eingeführt, die in Zukunft möglicherweise auch bei den anderen Betriebssystemen zu finden sein werden:

ExpressVPN Zeitschutz
Die Android-App von ExpressVPN verfügt über neue Funktionen, darunter eine Warnung vor Datenschutzverletzungen.
  • Zusammenfassung der Schutzfunktion: Hier erfahren Sie, wie lange Sie in der letzten Woche mit ExpressVPN verbunden waren und wann Ihre IP-Adresse durch das VPN geschützt wurde.
  • Sicherheitsassistent: Enthält schrittweise Empfehlungen zum Schutz Ihres Gerätes, Ihrer Daten und Privatsphäre sowie Ihrer Konten. (Diese Funktion wird von uns zum Zeitpunkt des Schreibens noch getestet.)
  • Warnung vor Verletzung der Datensicherheit: Benachrichtigt Sie, wenn Ihre E-Mail-Adresse in Zusammenhang mit einer Verletzung der Datensicherheit gefunden wird. (Diese Funktion wird von uns zum Zeitpunkt des Schreibens noch getestet.)

Top-Server-Standorte von ExpressVPN

ExpressVPN betreibt mehr als 3.000 Server in 94 Ländern, darunter in den USA, in Kanada, Deutschland, im Vereinigten Königreich, in den Niederlanden, in der Schweiz, in Frankreich, Hongkong, Italien, Spanien, Schweden, Australien, Indien, Japan, Singapur, Südkorea, Taiwan, Brasilien, Mexiko, Südafrika und Israel.

Smart Location-Funktion

ExpressVPN wählt standardmäßig einen Server mithilfe seiner Smart Location-Funktion aus. Während die automatische Serverauswahl der meisten VPNs ausschließlich auf der Entfernung zum nächsten Server basiert, geht die Smart Location-Funktion von ExpressVPN noch einen Schritt weiter. VPN-Standorte werden nach Download-Geschwindigkeit, Latenzzeit und Entfernung eingestuft und ausgewählt.

Die Smart Location-Funktion ist standardmäßig in allen ExpressVPN-Apps aktiviert. Sie wird durch ein Blitzsymbol angezeigt und ist die voreingestellte Serverauswahl-Option, wenn die App zum ersten Mal geöffnet wird.

Funktioniert ExpressVPN auch in China?

Ja.

ExpressVPN hat viel Erfahrung, was China betrifft, und bietet auf dem Festland einen recht verlässlichen Zugang zum kostenlosen, offenen Internet. Für unsere Bewertung des Service wurde eine Handy-Verbindung zu ExpressVPN über längere Zeit in Peking getestet. Dabei mussten keine Einstellungen geändert werden, die Verbindung funktionierte ganz einfach.

Die Wartung eines VPNs zum Zwecke der Umgehung der Great Firewall ist ein ständiger Kampf, sodass es gelegentlich zu Ausfallzeiten kommen kann, insbesondere bei politisch sensiblen Ereignissen. Dies ist jedoch bei jedem VPN-Anbieter der Fall, und ExpressVPN gelingt es immer recht schnell, seine Funktion wieder zu erfüllen.

Wie gut ist der Kundenservice von ExpressVPN?

Kompetente Kundenbetreuer sind rund um die Uhr per Live-Chat der ExpressVPN-Website verfügbar.

expressvpn support live chat
Der Live-Chat von ExpressVPN bietet einen guten Support.

Ich habe mehrmals den 24/7-Live-Chat-Support von ExpressVPN kontaktiert und musste nie länger als fünf Minuten warten, um eine Antwort zu erhalten. Das System verwendet Zendesk zum Verwalten von Support-Tickets.

Die Support-Dokumentation ist auf Deutsch, Englisch, Niederländisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Portugiesisch verfügbar. ExpressVPN bietet eine Reihe von Anleitungen zu einer Vielzahl von Themen der verschiedenen Plattformen.

Neben der Live-Chat-Option können Sie ein Support-Ticket über die Website oder direkt eine E-Mail senden. Wenn Sie Zendesk nicht vertrauen, ist E-Mail die privatere Option.

Wie ist die Upload-Geschwindigkeit von ExpressVPN?

Dies hängt von Ihrem Standort, dem Standort des Servers, dem VPN-Protokoll und der aktuellen Netzwerkauslastung ab. In unseren Tests haben wir festgestellt, dass die Upload-Geschwindigkeiten von ExpressVPN in etwa den Download-Geschwindigkeiten entsprechen.

Beachten Sie bitte, dass viele Heim-Internetverbindungen asymmetrisch sind, was bedeutet, dass Ihre maximale Upload-Geschwindigkeit erheblich langsamer ist als Ihre maximale Download-Geschwindigkeit. Dies wirkt sich wiederum auf die Geschwindigkeiten aus, während Sie mit dem VPN verbunden sind.

Bietet ExpressVPN verschleierte Server?

Ja, aber sie sind nicht gekennzeichnet und die Verschleierung kann von Nutzern nicht aktiviert oder deaktiviert werden.

Die Verschleierung wird bei Bedarf automatisch ausgelöst, wenn die ExpressVPN-App verwendet wird, z. B. wenn ein Nutzer eine Verbindung von China aus herstellt. In diesen Fällen ist eine Verschleierung erforderlich, um die VPN-Verbindung vor Internetdienstanbietern und staatlicher Überwachung zu verbergen, da ansonsten eine Blockierung stattfinden würde.

Für den Endnutzer von ExpressVPN besteht kaum ein Unterschied zwischen der Verbindung zu einem verschleierten Server und einem nicht verschleierten Server. Durch die Verschleierung kann Ihre Verbindung leicht verlangsamt werden.

Über ExpressVPN

ExpressVPN wurde 2009 auf den Britischen Jungferninseln gegründet. Das Land ist nicht Teil des Vereinigten Königreichs und hat keine verbindlichen Gesetze zur Vorratsdatenspeicherung. Es liegt zudem außerhalb der Zuständigkeit der Länder der 14 Eyes-Allianz.

ExpressVPN hat mehrere Technologien entwickelt, die andere VPNs jetzt zu imitieren versuchen, darunter TrustedServer (Nur-RAM-Server), Lightway (schnellere Protokolle) und MediaStreamer (eigenständiger Smart-DNS-Proxy).

ExpressVPN ist eines der Gründungsmitglieder der VPN Trust Initiative, einer Branchengruppe von Top-VPN-Anbietern, die Qualitätsstandards setzt und versucht, die Öffentlichkeit über die Vorteile der VPN-Sicherheit zu informieren.

Die Preise von ExpressVPN

ExpressVPN ist etwas kostspieliger als andere Anbieter.

Dies sind die Preise von ExpressVPN:

  • Das 1-Monats-Abonnement kostet 12,95 $.
  • Das 6-Monats-Abonnement kostet 9,99 $ pro Monat.
  • Das 12-Monats-Abonnement kostet 6,67 $ pro Monat.
  • Lösen Sie den Coupon unten ein, um 3 kostenlose Extra-Monate zu erhalten.

Die monatlichen Kosten des 12-Monats-Abonnements basieren auf dem Angebot, das 3 kostenlose Extra-Monate einschließt.

Das Unternehmen positioniert sich als Premium-VPN-Anbieter. Ich erachte es als eine Art Apple unter den VPNs.

Unter dieser Berücksichtigung sind die Kosten des VPNs nicht exorbitant – durchschnittlich nur ein paar Dollar mehr pro Monat. Mir sind schon schlechtere VPNs untergekommen, die ebenso viel kosten oder sogar mehr.

Sie können einen erheblichen Rabatt erhalten, wenn Sie sich für das 1-Jahres-Abonnement entscheiden, anstatt monatlich zu zahlen.

ExpressVPN coupons

ExpressVPN-Coupon
Sonderangebot: 49% sparen
Zum Angebot >
Coupon wird automatisch angewendet

Kann ich ExpressVPN empfehlen?

Würde ich ExpressVPN nach meinen wochenlangen Tests weiterempfehlen?

Auf jeden Fall. ExpressVPN ist eine ausgezeichnete Wahl.

Wenn der Preis für Sie keine große Rolle spielt, finden Sie kein besseres Allround-VPN. ExpressVPN bietet in jeder Hinsicht eine gute Leistung, einschließlich Geschwindigkeit, Sicherheit, Entsperrung von Websites mit regionaler Beschränkung, Umgehung von Zensur und Kundenservice. Ich würde dieses VPN jedem empfehlen, vom Anfänger bis zum erfahrenen Nutzer.

Alternativen zu ExpressVPN

Ich mag ExpressVPN sehr, aber es ist sicherlich verständlich, dass einige ein kostengünstigeres VPN oder eines mit mehr gleichzeitigen Verbindungen wünschen.

NordVPN erlaubt bis zu 6 simultanen Internetverbindungen und kostet, unter Berücksichtigung aktueller Rabatte, nur die Hälfte des Preises für Abonnements bei ähnlicher Laufzeit. Es ist nach ExpressVPN das zweitschnellste der von uns getesteten VPNs. NordVPN bietet viele der gleichen Vorteile, was Sicherheit betrifft, und ist ebenfalls in der Lage, Streaming-Sites, Torrents und den Zugriff auf das Web von China aus freizuschalten.

CyberGhost ist ein weiterer VPN-Anbieter mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie können mit diesem VPN bis zu 7 Geräte gleichzeitig verbinden. Allerdings funktioniert es nicht in China und Sie erhalten nicht allzu viel Support für weniger populäre Betriebssysteme. Andererseits ist dieses VPN schnell, sicher und macht das Entsperren von Inhalten mit regionaler Beschränkung zum Kinderspiel.

Häufig gestellte Fragen zu ExpressVPN

Ist ExpressVPN legal?

Ja, die Verwendung von VPNs einschließlich ExpressVPN ist völlig legal, mit Ausnahme einiger weniger Länder, in denen VPNs verboten sind.

Protokolliert ExpressVPN meine Daten?

ExpressVPN zeichnet weder die Online-Aktivitäten seiner Nutzer noch identifizierende Informationen über diese auf. In der Datenschutzrichtlinie wird angegeben, dass Folgendes protokolliert wird: die App und App-Version, die Sie verwenden; das Datum (nicht die Uhrzeit) der Verbindung; der VPN-Standort (nicht ein bestimmter Server oder die IP-Adresse); von welchem ​​Land und Internetdienstanbieter aus Sie eine Verbindung herstellen (keine Quell-IP-Adresse) sowie die Gesamtsumme der innerhalb von 24 Stunden übertragenen Daten. Diese Informationen werden zur Diagnose verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Nutzer können zusätzlich anonym App-Diagnosen wie Absturzberichte, Usability-Diagnosen und VPN-Verbindungsdiagnosen mitteilen. Dies schließt Informationen zu fehlgeschlagenen Verbindungsversuchen und Geschwindigkeitstestdaten ein.

Kann jemand sehen, dass ich ExpressVPN nutze?

Das ist nicht ausgeschlossen. Ein VPN ist datengeschützt, aber nicht unbedingt anonym.

Ihr Internetdienstanbieter kann beispielsweise überprüfen, ob Sie eine Verbindung zu einem ihm bekannten ExpressVPN-Server herstellen. Und wenn Sie in Ihrem Facebook-Konto angemeldet sind und Facebook verwenden, während Sie mit ExpressVPN verbunden sind, kann Facebook erkennen, ob Sie eine Verbindung von einem VPN-Server aus hergestellt haben.

Allerdings kann Ihr Internetdienstanbieter nicht nachvollziehen, was Sie tun, während Sie mit dem VPN verbunden sind, und Websites und Apps können Ihre echte IP-Adresse nicht sehen.

Blockiert ExpressVPN Werbung?

Nein.

ExpressVPN verfügt über keine integrierten Funktionen zum Blockieren von Werbeanzeigen oder Anti-Tracking-Funktionen. Einige andere VPNs bieten diese Features, darunter CyberGhost und NordVPN.

Laut ExpressVPN haben Nutzer das Recht zu entscheiden, ob sie Anzeigen blockieren möchten und welche Anzeigen blockiert werden sollen. Das Unternehmen empfiehlt die Installation einer kostenlosen Werbeblocker- und/oder Anti-Tracking-Erweiterung wie uBlock Origin oder Privacy Badger.

Wie gut sind die mobilen Apps von ExpressVPN?

ExpressVPN bietet mobile Apps für Android und iOS. Beide sind gut gestaltet und mit den gleichen Funktionen und der gleichen Sicherheit ausgestattet wie die Desktop-Versionen. Die Apps von Express-VPN sind schnell und leichtgewichtig, sodass Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass sie Ihr Gerät überfordern. Wir empfehlen, sich für das Lightway- oder das IKEv2-Protokoll zu entscheiden, um maximale Geschwindigkeit und Effizienz auf Mobilgeräten zu erzielen.

Hebt die Verwendung von ExpressVPN die Drosselung von Datenübertragungsraten auf?

Das ist von Fall zu Fall unterschiedlich. Wenn Ihr Internetdienstanbieter die Datenübertragungsrate einer bestimmten Quelle oder eines bestimmten Datentyps drosselt, dann ja. Durch die Verschlüsselung von ExpressVPN wird der Inhalt Ihrer Daten verborgen und durch Weiterleiten der Daten über den VPN-Server wird verschleiert, auf welche Websites, Apps oder welche Dienste Sie zugreifen. Da Ihr Internetdienstanbieter bei der Verwendung des VPNs also nicht sehen kann, was Sie tun, kann er bestimmte Quellen oder Arten von Datenverkehr nicht diskriminieren.

Allerdings ist ein VPN nicht hilfreich, wenn alle Ihre Daten gedrosselt werden. Wenn Sie beispielsweise Ihre monatliche Datenobergrenze erreicht haben, kann die Verwendung von ExpressVPN daran nichts ändern. Auch wenn diese verschlüsselt sind, müssen VPN-Daten immer noch das Netzwerk Ihres Internetdienstanbieters passieren und werden auf Ihre Datenobergrenze angerechnet.