besten vpns fur china

Wer beruflich oder privat in China unterwegs ist, muss ein VPN verwenden, um auf westliche Websites, Apps und soziale Medien zuzugreifen. Wenn Sie nach China reisen, werden Sie feststellen, dass die meisten VPNs nicht funktionieren.

Aufgrund des fortschrittlichen Online-Zensursystems in China, das als Große Firewall bekannt ist, ist für alle deutschen Besuchenden ein VPN unverzichtbar. Man muss sich jedoch an VPNs halten, die getestet wurden und sich dort bewährt haben, sonst werden Sie enttäuscht sein (und laufen möglicherweise Gefahr, von der Regierung verfolgt zu werden).

Die China-VPNs in diesem Leitfaden bieten Ihnen Datenschutz und Zugang zu Diensten wie Facebook, Gmail, Google, YouTube, Tinder, WhatsApp, Netflix und sogar Comparitech. Außerdem können Sie auf deutsche Websites zugreifen, einschließlich Internet-Banking, zensierte Nachrichten und TV-Dienste.

Tipp: Viele VPN-Websites sind in China blockiert, auch wenn das VPN selbst funktioniert. Daher ist es am besten, sich bei dem von Ihnen gewählten VPN anzumelden, bevor Sie nach China reisen, es sei denn, Sie halten sich derzeit dort auf.

Wir sind der Meinung, dass dies die besten VPNs für China sind:

  1. NordVPN: Unsere erste Wahl für ein China-VPN. Äußerst schnell. Hat ein riesiges Netzwerk, einschließlich Servern in Deutschland. Erstklassige Sicherheit, keine Protokolle und eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie.
  2. Surfshark: Bietet Geschwindigkeit und Sicherheit zu einem sehr günstigen Preis. Keine Verbindungsbeschränkungen. Funktioniert gut in China.
  3. ExpressVPN: Funktioniert in China auf beständige Weise. Hohe Geschwindigkeiten und keine Probleme mit Netflix und anderen gesperrten Seiten.
  4. VyprVPN: Besitzt all seine Server selbst und bietet hervorragende Geschwindigkeit und Betriebszeit. Vollständig geprüft.
  5. Hotspot Shield: Hohe Geschwindigkeiten, günstig und funktioniert in China. Gut für Streaming.
  6. PrivateVPN: Funktioniert in China mit aktiviertem Stealth-Modus. Starker Datenschutz.
  7. Astrill: Teuer, aber funktioniert in China einwandfrei.

Um unsere Liste der empfohlenen VPNs einzugrenzen, haben wir uns zusätzliche Kriterien angesehen, die über die einfache Umgehung des chinesischen Zensur-Systems hinausgehen. Im Folgenden haben wir die Funktionen und Einstellungen aufgeführt, auf die wir geachtet haben:

  • Zuverlässigkeit in China (jedes uns bekannte VPN wurde schon einmal blockiert, aber einige sind viel zuverlässiger als andere)
  • Kundensupport
  • Hohe Geschwindigkeiten
  • Auswahl an Serverstandorten (insbesondere in Asien)
  • Starker Datenschutz, Sicherheitsnachweise und Verschlüsselungsprotokolle
  • Kompatibilität mit beliebten Streaming-Diensten (viele dieser Dienste blockieren VPNs)

Auf unsere genaue VPN-Analyse und Testmethodik gehen wir später in diesem Artikel näher ein.

NORDVPN 30 TAGE KOSTENLOS TESTEN

NordVPN bietet eine 30-tägige risikofreie Testphase mit allen Funktionen, wenn Sie sich auf dieser Seite anmelden. Sie können das als Nummer 1 für China bewertete VPN einen Monat lang ohne Einschränkungen nutzen ideal, wenn Sie eine kurze Reise nach China geplant haben.

Es gibt keine versteckten Bedingungen kontaktieren Sie einfach den Support innerhalb von 30 Tagen, wenn Sie der Meinung sind, dass NordVPN nicht das Richtige für Sie ist, und Sie erhalten eine volle Rückerstattung. Starten Sie hier Ihre NordVPN-Testversion.

Bitte beachten Sie: Wir haben in den letzten Monaten vermehrt VPN-Sperren beobachtet, da die chinesische Regierung die Zensur der internationalen Berichterstattung über den Ausbruch des Coronavirus verschärft hat. Wir haben sichergestellt, dass alle von uns empfohlenen VPNs eine Geld-zurück-Garantie gewährleisten. Damit können Sie, wenn Sie nicht zufrieden sind, das Angebot widerrufen und stattdessen ein anderes VPN ausprobieren.

Beste VPNs für China

Basierend auf den oben genannten Kriterien stellen wir Ihnen hier unsere besten VPN-Dienste vor, die Ihre Internetaktivitäten schützen und es Ihnen ermöglichen, auf gesperrte Websites in China zuzugreifen:

1. NordVPN

NordVPN Jun 2023 Funktioniert in ChinaGeprüft Jun 2023

Apps verfügbar für:

  • PC
  • Mac
  • IOS
  • Android
  • Linux
  • Background FireTV

Webseite:  www.NordVPN.com

Geld-zurück-Garantie: 30 DAYS

NordVPN hat vor kurzem angekündigt, dass es jetzt auch in China funktioniert, was bei weitem die beste Option für alle Besuchenden aus Deutschland darstellt. Dieses VPN besticht durch ein unglaubliches Preis-Leistungs-Verhältnis und bietet 6 gleichzeitige Verbindungen sowie Apps, die mit fortschrittlichen Funktionen ausgestattet sind. Es funktioniert auch mit Streaming-Seiten wie Netflix USA und Hulu, welche die meisten anderen VPNs für Verbrauchende blockieren. Es erlaubt Torrenting und betreibt Server in über 60 Ländern, darunter auch in Deutschland. Somit kann man während eines Besuchs in China immer auf die heimischen Streaming-Dienste zugreifen.

Zu den Richtlinien von NordVPN gehört, dass keine Benutzeraktivitäten protokolliert werden, dass Nutzende unbegrenzte Datenübertragungsraten erhalten und dass die AES-256-Verschlüsselung auf Militärniveau verwendet wird. Einige Server sind auf Geschwindigkeits- und Sicherheitsoptimierungen spezialisiert, wie z. B. Anti-DDoS, ultraschnelles Streaming, Doppel-VPN und Tor-over-VPN. Ein automatischer Kill-Switch und ein integrierter Werbeblocker sind in allen Apps enthalten.

Alle Desktop-Apps (Windows, macOS und Linux) funktionieren in China. Apps für iOS- und Android-Mobilgeräte sollten ebenfalls funktionieren. Sollten Sie auf Probleme stoßen, bietet NordVPN manuelle Unterstützung bei der Einrichtung sowohl für Desktop- als auch für Mobilgeräte.

Vorteile:

  • Funktioniert gut in China
  • Mit einem einzigen Abonnement können Sie bis zu 6 Geräte gleichzeitig verbinden
  • Funktioniert mit Netflix, Amazon Prime Video, dem BBC iPlayer und deutschen Streaming-Diensten
  • Hervorragende Sicherheit mit starker Verschlüsselung und einer Keine-Protokolle-Richtlinie
  • Äußerst schnell

Nachteile:

  • iOS-Geräte erfordern eine manuelle Einrichtung

Unsere Bewertung:

4.5 von 5

DAS BESTE FÜR CHINA:NordVPN ist unser Favorit. Starke Online-Sicherheitsfunktionen und 6 gleichzeitige Verbindungen. Sehr gute Entsperrungsfähigkeit. Testen Sie es risikofrei mit der 30-Tage-Geld-zurück-Garantie.

Lesen Sie unsere umfassende Bewertung von NordVPN.

NordVPN-Coupon
Sparen Sie bis zu 63 %
Zum Angebot >
Rabatt wird automatisch angewendet

2. Surfshark

Surfshark Funktioniert in ChinaGeprüft Jun 2023

Apps verfügbar für:

  • PC
  • Mac
  • IOS
  • Android
  • Linux

Webseite:  www.Surfshark.com

Geld-zurück-Garantie: 30 DAYS

Surfshark funktioniert seit 2019 in China ununterbrochen. Das wird all jene freuen, die ihre Lieblingssendungen von westlichen Streaming-Diensten wie Netflix, Hulu und dem BBC iPlayer sehen wollen. Speziell für Deutsche gibt es in Berlin und Frankfurt schnelle Server, mit denen man auf deutsche Streaming-Dienste, Internet-Banking, Nachrichten und alles andere zugreifen kann, was in China nicht verfügbar ist.

Surfshark eignet sich hervorragend zum Entsperren von Inhalten und ermöglicht Ihnen den Zugriff auf fast alles, was die chinesische Regierung zensiert hat. Außerdem können Sie mit einem Abonnement eine unbegrenzte Anzahl von Geräten nutzen, was sich hervorragend für die gemeinsame Nutzung mit der Familie oder einer Gruppe von Mitbewohnern eignet.

Surfshark führt keine Protokolle, verwendet eine Verschlüsselung auf Militärniveau und verfügt über einen automatischen Kill-Switch. P2P-Filesharing ist erlaubt, die Datenübertragungsrate ist unbegrenzt und die Geschwindigkeiten sind hoch genug, um das Herunterladen und Streamen im Handumdrehen zu erledigen. Es gibt einen integrierten Werbeblocker.

Apps sind für Desktop- und Mobilgeräte verfügbar, darunter Windows, macOS, iOS und Android.

Vorteile:

  • Streamen Sie Netflix, Hulu, Zattoo, ARD, ZDF und HBO Max
  • Unbegrenzte gleichzeitige Verbindungen
  • Schnelle Downloads und hochwertige Videostreams
  • P2P erlaubt
  • 24/7-Live-Chat-Support

Nachteile:

  • Weniger Server als andere
  • Gelegentlich ein langsamer Server

Unsere Bewertung:

4.5 von 5

BESTE BUDGET-OPTION:Mit Surfshark können Sie sich Netflix und andere Streaming-Dienste aus China ganz einfach ansehen, ohne dabei zu tief in die Tasche greifen zu müssen. Es gibt sogar eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie.

Lesen Sie unsere umfassende Bewertung von Surfshark.

Surfshark-Coupon
SPAREN SIE 82 % beim 2-Jahres-Abonnement
Zum Angebot >
Rabatt wird automatisch angewendet

3. ExpressVPN

ExpressVPN Funktioniert in ChinaGeprüft Jun 2023

Apps verfügbar für:

  • PC
  • Mac
  • IOS
  • Android
  • Linux

Webseite:  www.ExpressVPN.com

Geld-zurück-Garantie: 30 DAYS

ExpressVPN ist wahrscheinlich der beliebteste VPN-Dienst in China. Es ist zwar nicht das günstigste VPN auf dieser Liste, doch ist es bei Nutzenden in China aufgrund des hohen Datenschutzniveaus und der ausgezeichneten Entsperrungsfähigkeiten sehr beliebt. Es bietet eine große Auswahl an VPN-Serverstandorten, einschließlich Deutschland, um auf alles zuzugreifen, was zensiert wurde oder einfach nur regional gesperrt ist. Dank seines Lightway-Protokolls ist es außerdem superschnell. Das macht es ideal für Streaming, Spiele und Torrenting.

ExpressVPN erlaubt 5 gleichzeitige Geräteverbindungen und bietet 24/7-Live-Chat-Support. Die Sicherheit ist unübertroffen, mit einem automatischen Kill-Switch und führender Verschlüsselung. Es hat auch eine zuverlässige Keine-Protokolle-Richtlinie. Torrenting ist auf allen VPN-Servern erlaubt und ExpressVPN funktioniert mit rund einem Dutzend Netflix-Regionen. Wenn Sie China nur für einen kurzen Zeitraum besuchen, können Sie die 30-Tage-Geld-zurück-Garantie in Anspruch nehmen.

Die ExpressVPN-App funktioniert auf allen gängigen Desktop- und Mobilgeräten und ist sehr einfach zu bedienen. Dazu gehören Windows, macOS, iOS, Android, Linux (Kommandozeile), Fire TV und kompatible Router. Fast alle Apps bieten Split-Tunneling, sodass Sie bestimmte Apps mit dem VPN verbinden und andere mit einer direkten Internetverbindung belassen können. Außerdem bietet es eine standardmäßige Verschleierung, wenn Sie eine Verbindung über OpenVPN herstellen.

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie ExpressVPN in China nutzen können.

Vorteile:

  • Funktioniert in China dauerhaft und umgeht die Große Firewall
  • Sicherer Zugriff auf Netflix, Hulu, Amazon Prime Video und andere Streaming-Dienste
  • Starke Sicherheit und Online-Datenschutz
  • Zuverlässige und hohe Verbindungsgeschwindigkeiten

Nachteile:

  • Etwas teurer als einige andere Anbieter
  • Mangelnde Kontrolle über erweiterte Funktionen könnte sich für fortgeschrittene Nutzende als frustrierend erweisen

Unsere Bewertung:

4.5 von 5

STREAMEN SIE MIT LEICHTIGKEIT:Mit ExpressVPN können Sie alle Ihre Lieblingsinhalte in China streamen. Entsperrt Google, Facebook, WhatsApp, Instagram, Skype und mehr. Äußerst schnelle Verbindungen und eine große Auswahl an Ländern. 30-Tage-Geld-zurück-Garantie.

Lesen Sie unsere umfassende Bewertung von ExpressVPN.

ExpressVPN-Coupon
Sonderangebot: 49% sparen
Zum Angebot >
Coupon wird automatisch angewendet

4. VyprVPN

VyprVPN Funktioniert in ChinaGeprüft Jun 2023

Apps verfügbar für:

  • PC
  • Mac
  • IOS
  • Android
  • Linux

Webseite:  www.VyprVPN.com

Geld-zurück-Garantie: 30 DAYS

VyprVPN ist eines der wenigen Tier-1-VPN-Netzwerke mit Unterstützung für Nutzende in China, was bedeutet, dass es die meisten seiner VPN-Server und Datenzentren selbst besitzt. Dies sorgt für hohe, konsistente Internetgeschwindigkeiten und hervorragende Betriebszeiten. Wie nicht anders zu erwarten, verfügt es über deutsche Server, mit denen Sie auf alle heimischen Dienste zugreifen können, die Sie sonst in China vermissen würden.

Die Pro-Version enthält ein proprietäres Chameleon-Protokoll, das den VPN-Verkehr maskiert, um ihn weniger anfällig für die Deep-Packet-Inspection-Technologie der Großen Firewall zu machen. Es ist zwar etwas teurer, aber die Einwohner Chinas werden sich freuen, dass das Unternehmen Zahlungen von Alipay akzeptiert. Dabei handelt es sich um eine beliebte Zahlungsmethode in China, die mit PayPal vergleichbar ist.

VyprVPN von Golden Frog verfügt über eine stattliche Anzahl von Serverstandorten, von denen jeder über mehrere Server verfügt. Live-Chat-Support ist verfügbar. Das VPN hat jetzt eine solide Keine-Protokolle-Richtlinie, weshalb regelmäßige Torrent-Nutzende und VPN-Nutzende von Popcorn Time es ohne Bedenken ausprobieren können.

Apps sind für Windows, macOS, iOS und Android verfügbar.

Vorteile:

  • Alle Server sind im Besitz des Unternehmens und bieten hervorragende Geschwindigkeit und Betriebszeit
  • Das Chameleon-Protokoll und die fortschrittliche Verschlüsselung umgehen die Große Firewall
  • Akzeptiert Zahlungen von Alipay
  • 24/7 technischer Support
  • Automatischer Kill-Switch

Nachteile:

  • Speichert begrenzte Zugriffsprotokolle für 30 Tage
  • Torrenting ist nicht erlaubt

Unsere Bewertung:

4 von 5

HOHE GESCHWINDIGKEITEN:Hervorragende Geschwindigkeit und Betriebszeit, da alle Server im Besitz von VyprVPN sind und die proprietäre Software die Verbindung versteckt. 30-Tage-Geld-zurück-Garantie.

Lesen Sie unsere umfassende Bewertung von VyprVPN.

VyprVPN-Coupon
SPAREN SIE 50 % beim 1-Jahre-Abonnement
Zum Angebot >
Rabatt wird automatisch angewendet

5. Hotspot Shield

Hotspot Shield Funktioniert in ChinaGeprüft Jun 2023

Apps verfügbar für:

  • PC
  • Mac
  • IOS
  • Android
  • Linux

Webseite:  www.Hotspotshield.com

Geld-zurück-Garantie: 45 DAYS

Anmerkung des Herausgebers: Hotspot Shield ist Eigentum von Pango, dem Mutterunternehmen von Comparitech’s.

Hotspot Shield ermöglicht es Nutzenden in China, auf blockierte Websites, soziale Medien, Apps, Dienste, Nachrichten und Videos zuzugreifen. Es bietet eine hervorragende Internetgeschwindigkeit und die Möglichkeit, Netflix sowie eine Reihe anderer regional gesperrter Websites auf sichere Weise zu streamen. Außerdem können Sie damit öffentliche WLAN-Verbindungen vor fremden Schnüfflern schützen.

Obwohl das Unternehmen in der Vergangenheit mit Datenschutzbedenken zu kämpfen hatte, hat es seine Richtlinien dahingehend aktualisiert, dass keine identifizierenden Protokolle mehr gespeichert werden. Das Servernetzwerk von Hotspot Shield ist mit 3.200 Servern in über 70 Ländern, darunter auch in Deutschland, wo man ARD, ZDF, Zattoo oder mehr sehen kann, durchaus beispielhaft.

Nur die Windows-App verfügt über einen automatischen Kill-Switch. Sie verwendet ein proprietäres Protokoll namens Catapult Hydra, über das wir nur wenig wissen. Der Live-Chat-Support ist rund um die Uhr verfügbar. Es gibt Apps für Windows, macOS, iOS und Android sowie eine Browser-Erweiterung für Google Chrome. Mit einem Konto sind bis zu 5 gleichzeitige Geräteverbindungen möglich.

Vorteile:

  • Angemessene Geschwindigkeiten und gutes Streaming-Potenzial
  • Funktioniert in China
  • Einzige Option in dieser Liste, die chinesische IP-Adressen anbietet
  • 45-Tage-Geld-zurück-Garantie

Nachteile:

  • Keine Unterstützung für Linux
  • In der Vergangenheit einige Datenschutzbedenken

Unsere Bewertung:

4.5 von 5

VERBINDUNG MIT MEHR ALS 70 LÄNDERN:Hotspot Shield bietet schnelle Verbindungen und ist in der Lage, die Große Firewall zu umgehen. Es kann auf deutsche regional gesperrte und zensierte Dienste zugreifen. Bietet ein hohes Maß an Sicherheit. 45-Tage-Geld-zurück-Garantie.

Lesen Sie unsere umfassende Bewertung von Hotspot Shield.

Hotspot Shield-Coupon
Sonderangebot: Sparen Sie 77 % beim 3-Jahres-Abonnement
Zum Angebot >
Rabatt wird automatisch angewendet

6. PrivateVPN

PrivateVPN Funktioniert in ChinaGeprüft Jun 2023

Apps verfügbar für:

  • PC
  • Mac
  • IOS
  • Android
  • Linux

Webseite:  www.PrivateVPN.com

Geld-zurück-Garantie: 30 DAYS

PrivateVPN funktioniert in China mit einer speziellen Funktion namens „Stealth-Modus“, die in den Einstellungen aktiviert wird. Dadurch wird Ihrer Verbindung eine Verschleierungsschicht hinzugefügt, die den verschlüsselten Datenverkehr unverschlüsselt aussehen lässt, was wiederum die VPN-Erkennung durch die Große Firewall erschwert. PrivateVPN schneidet in unseren Geschwindigkeitstests überdurchschnittlich gut ab und ist ideal für den sicheren Zugriff auf Netflix, Hulu und den BBC iPlayer. PrivateVPN hat auch deutsche Server, damit Sie die heimischen Dienste nutzen können.

PrivateVPN bietet eine solide Datensicherheit und speichert keine Nutzungs- oder Metadatenprotokolle über die Online-Aktivitäten der Nutzenden. Sie können die zuverlässigen Verbindungen von PrivateVPN nutzen, um Ihre Geräte in öffentlichen WLANs vor fremden Schnüfflern zu schützen. Bei Problemen steht Ihnen ein Live-Chat-Support zur Verfügung. Nutzende erhalten eine unbegrenzte Datenübertragungsrate und Serverwechsel.

Apps sind für Windows, macOS, iOS und Android verfügbar. Sie können bis zu 6 Geräte gleichzeitig anschließen.

Vorteile:

  • Funktioniert in China mit eingeschaltetem Stealth-Modus
  • Sehr hohe Geschwindigkeiten
  • Hohe Sicherheit und eine Keine-Protokolle-Richtlinie
  • Gut für Netflix und deutsche Streaming-Dienste

Nachteile:

  • Kleineres Servernetzwerk als bei den meisten Anbietern
  • Live-Chat ist nicht 24/7 verfügbar

Unsere Bewertung:

4.5 von 5

VON CHINA AUS STREAMEN:Die hohen Geschwindigkeiten von PrivateVPN in Kombination mit der Fähigkeit, so gut wie alles zu entsperren, ermöglichen es Ihnen, Ihre Lieblingssendungen in China zu sehen. Außerdem gibt es eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie.

Lesen Sie unsere umfassende Bewertung von PrivateVPN.

PrivateVPN-Coupon
SPAREN SIE 85 % beim 3-Jahres-Abonnement
Zum Angebot >
Rabatt wird automatisch angewendet

 7. Astrill

astrill ss 2

Viele Menschen, die China besuchen, schwören auf Astrill. Wenn Sie nur ein Gerät benutzen, können Sie einen Einzelplan wählen oder für ein paar Dollar mehr einen Familienplan abschließen, um alle Laptops und Mobiltelefone im Haus zu verbinden.

Die App ist großartig und ermöglicht es den Nutzenden, sich entweder in wenigen Sekunden mit einem einfachen HTTP-Proxy zu verbinden oder eine vollwertige VPN-Verbindung zu wählen. Die Download-Geschwindigkeiten sind stabil genug, um Videos zu streamen, wenn Sie einen Server wählen, der geringerer Belastung ausgesetzt ist. Abonnierende können aus vielen Standorten wählen. Die Live-Telefon- und Chat-Support-Teams sind erfahren im Umgang mit Kunden in China.

Die Preise sind hoch und es gibt viele mögliche Add-ons, dafür gibt es aber auch Server in Deutschland, wo man sie braucht.

Die Apps sind für Windows, macOS, iOS, Android, Linux und bestimmte WLAN-Router verfügbar.

Vorteile:

  • Umgeht manchmal die Zensur in China
  • Funktioniert gut mit Netflix
  • Angemessene Geschwindigkeiten

Nachteile:

  • Teuer
  • Kein Live-Chat
  • Erlaubt nur 2 Verbindungen

Unsere Bewertung:

5 von 5

Weitere Informationen finden Sie in unserer umfassenden Bewertung von Astrill.


Wie man ein VPN in China benutzt

Wir empfehlen Ihnen, sich vor Ihrem Besuch in China ein VPN einzurichten, da die VPN-Websites und Ihr üblicher App-Store von der Großen Firewall blockiert werden. Stellen Sie also sicher, dass Sie sich im Voraus anmelden und die Apps für Ihre Geräte installieren.

Hier erfahren Sie, wie Sie ein VPN in China einrichten und nutzen können:

  1. Melden Sie sich bei einem der oben empfohlenen VPNs an, bevor Sie nach China reisen. Wir empfehlen insbesondere NordVPN.
  2. Laden Sie die VPN-App für Ihr Gerät von der Website des Anbieters oder einem seriösen App-Store herunter.
  3. Öffnen Sie die VPN-App und melden Sie sich an.
  4. Wählen Sie einen Server in Deutschland oder einem anderen Land außerhalb von China.
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche Verbinden. Warten Sie ein paar Augenblicke, bis die Verbindung hergestellt ist, und das war’s! Sie können nun auf soziale Medien, Nachrichtenseiten und Streaming-Dienste zugreifen, die normalerweise in China blockiert sind. Das VPN bleibt dabei im Hintergrund verbunden.

Wenn Sie keine Verbindung herstellen können, versuchen Sie einen anderen Server oder ein anderes Protokoll. Prüfen Sie, ob Ihre VPN-App eine Option zur Verschleierung des VPN-Verkehrs bietet, damit er weniger auffällig ist. Wenn alles andere fehlschlägt, wenden Sie sich an den Kundendienst.

VPN-Testmethodik für China

Hier bei Comparitech gehen wir bei der Recherche und Analyse aller VPNs, die wir empfehlen, sehr sorgfältig vor. Im Folgenden beschreiben wir genau, wie wir die besten VPNs für China gefunden haben. Wenn Sie an unserer allgemeinen Recherche in Sachen VPN interessiert sind, können Sie mehr in unserer ausführlichen VPN-Testmethodik erfahren.

Testen von VPN-Verbindungen innerhalb Chinas

Der Comparitech-Forscher Aaron Phillips hat detaillierte Verbindungsdaten von 59 VPN-Anbietern innerhalb Chinas gesammelt und dabei deren Windows-Apps und bevorzugte Sicherheitseinstellungen verwendet. Der Test vergleicht die empfohlene Konfiguration jedes Anbieters mit den besten Abwehrmaßnahmen Chinas.

Die vollständigen Testergebnisse finden Sie am Ende dieses Artikels.

Die Ergebnisse waren gemischt. Die meisten VPN-Anbieter sind nicht in der Lage, die Große Firewall zu umgehen. Ihre bestehenden Servernetzwerke wurden gesperrt und ihre Verbindungen sind nicht sicher genug, um zu verhindern, dass der chinesische Staat neue Server entdeckt. Standard-OpenVPN-Verbindungen und sogar dedizierte L2TP-over-IPSec-Server werden erkannt und blockiert.

Um die ethischen Probleme beim Einsatz eines Testers in China zu entschärfen, mietete Comparitech einen Server in Shenzhen und testete 59 VPN-Anbieter.

RST Screenshot

Aaron entwickelte mit UiPath eine automatisierte Testsuite und fügte alle 59 VPN-Anbieter hinzu. Er bestätigte, dass sie alle in den USA verbunden waren, bevor alles auf den Server in Shenzhen kopiert wurde.

Jeder Anbieter stellt eine Verbindung her, öffnet eine Eingabeaufforderung und die Testprotokolle pingen die Ergebnisse zu Facebook, Twitter, Twitch, Reddit, Instagram und Wikipedia. Es werden zwei DNS-Abfragen protokolliert, die idealerweise amerikanische Server für YouTube und Netflix bereitstellen. UiPath macht einen letzten Screenshot und trennt dann die Verbindung, bevor es mit dem nächsten Anbieter beginnt.

Ein VPN, das die Große Firewall auf Windows umgeht, funktioniert möglicherweise nicht auf anderen Betriebssystemen, auch nicht auf mobilen Geräten. In der Regel funktioniert es jedoch, solange es als eine der unterstützten Plattformen des VPNs aufgeführt ist.

Auswahl eines hochwertigen VPN-Dienstes für China

Im Folgenden stellen wir weitere Kriterien vor, die Sie von Ihrem VPN benötigen und die wir bei der Zusammenstellung unserer Liste der besten VPNs für China als Hauptkriterien verwendet haben.

  • Funktioniert in China: Das klingt offensichtlich, doch nicht alle VPNs sind in der Lage, die Große Firewall zu umgehen.
  • Geschwindigkeit: Sie werden Ihr VPN wahrscheinlich zum Streamen und Herunterladen nutzen wollen, daher sind schnelle Server und eine unbegrenzte Datenübertragungsrate ein Muss.
  • Serverstandorte: Server, die geografisch China am nächsten liegen, wie die in Hongkong, Singapur und Japan, bieten bessere Geschwindigkeiten.
  • Server in Deutschland: Damit Sie auf TV-Plattformen, Internet-Banking und andere in China blockierte Dienste zugreifen können.
  • Erreichbarkeit: Neben der Umgehung der Großen Firewall möchten Sie vielleicht auch auf Streaming-Dienste wie Hulu und Spotify auf sichere Weise von unterwegs zugreifen. Diese haben ihre eigenen geografischen Beschränkungen und erfordern kompatible VPNs.
  • Gleichzeitige Verbindungen: Wenn Sie mehrere Geräte haben oder Ihr Abonnement mit Familie oder Freunden teilen möchten, wünschen Sie sich möglicherweise ein Abonnement mit mehreren gleichzeitigen Verbindungen im Gegensatz zu günstigeren Anbietern, die nur eine Verbindung erlauben.
  • Kundensupport: Manchmal werden VPN-Websites blockiert, daher ist es nützlich, mehrere Kanäle zu haben, über die man den Kundensupport kontaktieren kann, einschließlich E-Mail und Live-Chat.
  • Apps: Kompatible VPN-Apps sollten für alle Ihre Geräte verfügbar sein, da die manuelle Konfiguration in China möglicherweise nicht funktioniert.
  • Sicherheit: China ist ein echter Hotspot für Malware, Hacker und Betrüger, daher stellen wir sicher, dass die von uns empfohlenen VPNs die folgenden Sicherheitsmerkmale bieten:
    • Eine Keine-Protokolle-Datenschutzrichtlinie
    • 128-Bit-AES-Verschlüsselung oder besser
    • Perfect Forward Secrecy
    • DNS-, IPv6- und WebRTC-Leck-Schutz
    • Private DNS-Server (nicht Google DNS)
    • Ein automatischer Kill-Switch

Häufig gestellte Fragen zu VPNs für China

Funktionieren kostenlose VPNs in China?

Generell sollten Sie sogenannte kostenlose VPN-Dienste in China meiden. Die Chancen, dass ein kostenloses VPN die Große Firewall von China umgehen kann, sind gering. Einfache SSL-VPN-Browsererweiterungen werden häufig blockiert.

Selbst wenn kostenlose VPNs funktionieren, sind sie in der Regel weniger zuverlässig, setzen Begrenzungen der Daten und Datenübertragungsraten fest und haben eine viel geringere Auswahl an Servern als kostenpflichtige VPNs. Darüber hinaus verdienen kostenlose VPNs oft Geld, indem sie Ihre Online-Aktivitäten ausspionieren und die gesammelten Daten an Dritte, einschließlich Werbekunden, verkaufen.

Einige kostenlose VPNs werden von chinesischen Unternehmen hergestellt, darunter Turbo VPN von Qihoo 360. Diese sollten Sie auf jeden Fall meiden.

Warum ist mein VPN in China langsam?

VPNs verlangsamen Ihre Internetverbindung aus mehreren Gründen. Der erste Grund ist, dass Ihre Daten einen weiteren Weg zurücklegen müssen, um ihr Ziel zu erreichen, da sie über den VPN-Server umgeleitet werden. Der zweite Grund ist, dass VPNs verschlüsselt sind, sodass die Hardware Ihres Geräts Zeit benötigt, um den Internetverkehr unmittelbar zu ver- und entschlüsseln.

Normalerweise sollte dies Ihre Download-Geschwindigkeit nur um etwa 10 Prozent verringern.

Wenn Sie starke Verlangsamungen feststellen, könnte dies an einer Überlastung des Netzwerks, eines VPN-Servers, einer Beschränkung der Datenübertragungsrate durch Ihren Internetdienstanbieter oder daran liegen, dass die Hardware Ihres Geräts mit den Anforderungen der Verschlüsselung nicht Schritt halten kann.

Sie können versuchen, den VPN-Server zu wechseln, um die Verbindungsgeschwindigkeit und die Datenübertragungsrate zu erhöhen. Japan, Hongkong und Singapur sind gängige Optionen, die geografisch gesehen in der Nähe von China liegen. Wenn Ihr VPN vollständig blockiert wird, wurde es möglicherweise von der Großen Firewall auf eine schwarze Liste gesetzt.

Wir empfehlen Ihnen, sich an den Kundensupport Ihres VPNs zu wenden, um Hilfe bei anhaltenden Problemen zu erhalten.

Sind VPNs in China legal?

Ja, die Verwendung eines VPNs ist in China immer noch legal. Obwohl viele VPNs in China blockiert sind, gibt es kein offizielles Verbot für die Nutzung von VPNs.

Wir haben eine Menge schlecht formulierter Schlagzeilen gesehen, die etwas anderes behaupten. Im Januar 2017 gab ein chinesisches Ministerium eine Bekanntmachung heraus, in der es eine Kampagne ankündigte, um landesweit gegen VPN- und Spezialkabeldienste vorzugehen.

In der Bekanntmachung wird nicht gesagt, dass die Nutzung eines VPNs eine Straftat ist. Ich kann dies nicht genug betonen, denn dieser wichtige Punkt wurde von den westlichen Medien immer wieder falsch interpretiert.

Was ist die Große Firewall?

Die Große Firewall ist der inoffizielle Spitzname für Chinas weit entwickeltes Online-Zensur-System. Unter der offiziellen Bezeichnung „Projekt Goldener Schild“ beschränken die staatlichen Internetdienstleister den gesamten Internetverkehr nach und aus China auf ein Paar Zugänge. 

Dies gibt den Behörden die Möglichkeit, den Zugang zu Inhalten außerhalb des Landes zu überwachen und zu beschränken. Die Große Firewall setzt verschiedene Methoden zur Zensur des Internets ein, darunter IP-Sperren, DNS-Manipulationen, Keyword-Filterung, Deep Packet Inspection, URL-Filterung und manuelle Maßnahmen.

  • Bei IP-Sperren wird einfach die IP-Adresse eines Servers, der eine Website hostet, auf eine schwarze Liste gesetzt.
  • Bei DNS-Manipulationen wird der Eintrag in einen DNS-Cache so verändert, dass eine URL, wie z. B. www.comparitech.com, in eine falsche IP-Adresse aufgelöst wird.
  • Keyword-Filterung ist ein Mechanismus, der Suchanfragen, Nachrichten und Websites nach sensiblen Wörtern und Phrasen durchsucht. Die Internetdienstanbieter können unerwünschte Kommunikationen durch das Kapern von DNS-Anfragen, die heikle Schlüsselbegriffe enthalten, und durch das Injizieren von veränderten DNS-Antworten stören.
  • Deep Packet Inspection wird auch Paketfilterung genannt und kann den Internet-Datenverkehr ebenfalls nach heiklen Schlüsselwörtern durchsuchen oder feststellen, ob ein Paket mittels eines VPN-Protokolls verschlüsselt wurde.
  • Manuelle Maßnahmen bestehen aus dem Auffinden und Blockieren von IP-Adressen und URLs durch die 50.000 Mann starke chinesische Internet-Polizei. 

Um den gesamten Internetverkehr zwischen dem bevölkerungsreichsten Land der Welt und der Außenwelt zu bewältigen, erstellen komplexe Einbruchmeldeanlagen Kopien von Paketen und leiten sie an Filtergeräte weiter, damit der Verkehrsfluss nicht unterbrochen wird. 

Die meisten der oben empfohlenen VPNs verwenden inzwischen irgendeine Art von Verschleierung, um die Daten wie Nicht-VPN-Verkehr aussehen zu lassen. In einer Studie der Princeton University aus dem Jahr 2015 wurde festgestellt, dass die Große Firewall nun direkt zum VPN-Server geht, anstatt nur den für ihn bestimmten Datenverkehr zu untersuchen, was als „aktive Sondierung“ bezeichnet wird.

Der Bericht erklärt:

„Der Zensor verhält sich wie ein Nutzender, indem er eigene Verbindungen zu einem verdächtigen Proxy-Server herstellt. [...] Wenn der Server mit einem verbotenen Protokoll antwortet, ergreift der Zensor eine Sperrmaßnahme, indem er beispielsweise seine IP-Adresse auf eine schwarze Liste setzt.“

Wie umgehen VPNs die Große Firewall?

China Great Firewall VPN

Wie lassen sich mit VPNs all die digitalen Zensurmaßnahmen, die in die Große Firewall eingebaut sind, umgehen?

Indem sie den Inhalt und das Ziel Ihrer Internetverbindung verbergen.

Die eigentlichen Daten, welche Websites, Streaming-Unterhaltung, Chat-Nachrichten und alles andere, was Sie über das Internet senden, enthalten, werden verschlüsselt, bevor sie Ihr Gerät verlassen. Da die Daten verschlüsselt werden, bis sie den VPN-Server in einem anderen Land erreichen, kann die Große Firewall nicht feststellen, was Sie sich ansehen. Andere Daten, die eine Zensur auslösen könnten, wie z. B. DNS-Anfragen, sollten ebenfalls versteckt werden, obwohl nicht alle VPNs dies tun.

Der VPN-Server fungiert als eine Art Mittelsmann, um das Ziel des Internetverkehrs zu verschleiern. Wenn Sie zum Beispiel versuchen würden, YouTube direkt aufzurufen, würde die Große Firewall Ihre Verbindung zu YouTube sofort erkennen und blockieren. Mit einem VPN kann die Zensurbehörde nur Ihre verschlüsselten Daten sehen, die an einen Server geschickt werden. Ihre Daten durchlaufen diesen Server und werden an YouTube weitergeleitet. YouTube sendet einen Videostream über denselben Server zurück und China sieht nur die Daten, die von diesem Server kommen, aber nicht von YouTube.

Allerdings kann China VPN-Server genauso blockieren wie YouTube. Achten Sie also darauf, dass Sie ein VPN nutzen, das immer einen Schritt voraus ist und nicht auf der schwarzen Liste steht. Vermutlich wird das Unternehmens-VPN nicht funktionieren, daher ist es am besten, vorbereitet zu sein.

Die VPN-Anbieter, die in unseren Tests am besten abgeschnitten haben, verwenden alle eine zusätzliche Verschlüsselung, die über das hinausgeht, was OpenVPN traditionell bietet. Mehr als ein Anbieter nutzte die OpenVPN-Verschlüsselungs-Erweiterung, die Paket-Headers verschleiert, um eine Erkennung durch automatisierte Netzwerk-Abwehrsysteme zu vermeiden.

Doppel-VPNs, auch Multi-Hop-VPNs oder VPN-Server-Verkettung genannt, bieten keinen zusätzlichen Vorteil, wenn es um die Umgehung der Großen Firewall geht, es sei denn, der zweite Server in der Kette ist blockiert.

Wie werden VPNs mithilfe der Großen Firewall blockiert?

Jeglicher Internetverkehr nach und aus China wird abgehört. Das Land wird über sieben Backbone-Verbindungen versorgt, wobei jede Verbindung von Serverfarmen überwacht, protokolliert, überprüft und doppelt überprüft wird, um Schnüffeleien im Namen der Partei zu betreiben. Was China aufgebaut hat, ist eine landesweite zustandsorientierte Firewall – ein großes, leistungsfähiges System zur Verfolgung jeder einzelnen Sitzung, die von jedem einzelnen Gerät im ganzen Land erzeugt wird.

China VPN stateful Firewall

Chinas erste Verteidigungslinie ist und bleibt das Blackholing von Websites und Diensten über das Border-Gateway-Protokoll. BGP wurde entwickelt, um Routern eine effiziente Kommunikation zu ermöglichen und anderen Routern mitzuteilen, welche Ressourcen verfügbar sind und welche nicht.

Ein TLS-Handshake kann nicht abgeschlossen werden, weil der VPN-Server blockiert wurde. China kann den Zugang zu jedem Server und jeder Website auf der Welt einschränken und tut dies auch, indem es IP-Adressen und Domänen blockiert.

Änderungen, die in Chinas größten staatlichen Routern vorgenommen werden, verbreiten sich automatisch über BGP, wobei die chinesische Internetbehörde in jedem Internetdienstanbieter des Landes vertreten ist. Der chinesische Staat nutzt die Technologie, um seine schwarze Liste durchzusetzen, und zwar genau so, wie es beabsichtigt ist, allerdings aus den denkbar schlechtesten Gründen. Websites verschwinden im ganzen Land, wenn China seine Router aktualisiert.

Bei den meisten VPN-Anbietern wurden einige oder alle ihre Servernetzwerke blockiert. Bei VPNArea, Keenow, CactusVPN und vielen anderen, die versagt haben, wurden alle ihre Server gesperrt, sodass man sich in China einfach nicht verbinden kann. Unternehmens-VPNs sind nicht immer erfolgreich.

Kann ich die Große Firewall ohne VPN umgehen?

VPNs sind die bewährte und beste Lösung zur Umgehung der Großen Firewall, aber es gibt noch einige andere Methoden, die mit begrenztem Erfolg funktionieren.

  • Lantern, eine kostenlose Peer-to-Peer-Software zur Umgehung der Internet-Zensur, ist recht populär geworden. Es verwendet ein freiwilliges Peer-to-Peer-Tunneling-Netzwerk mit Ausgangspunkten außerhalb Chinas.
  • Tor funktioniert Berichten zufolge mit einer etwas fortgeschrittenen Konfiguration, ist aber nicht sofort einsatzbereit. Die Tor-Ausgangspunkte sind für die Große Firewall ziemlich einfach zu identifizieren und zu blockieren. Sie werden Brücken einrichten müssen.
  • Einige SOCKS-Proxy-Anwendungen wie Shadowsocks scheinen zu funktionieren, aber man sollte nicht die besten Geschwindigkeiten oder den besten Datenschutz erwarten. Es gibt auch Surge für iOS, allerdings wurde es für Entwickler konzipiert, sodass Sie keine besonders intuitive Benutzeroberfläche erwarten sollten.

Shadowsocks ist ein VPN-ähnlicher Dienst, der in China entwickelt wurde, um die staatliche Kontrolle über das freie Internet zu umgehen. Einige Anbieter empfehlen die Verwendung dieses Dienstes anstelle eines VPNs, da die Regierung noch keine Ressourcen für eine umfassende Erkennung und Blockierung der Shadowsocks-Servernetzwerke bereitgestellt hat. Es dürfte jedoch nur eine Frage der Zeit sein, bis auch Shadowsocks blockiert wird.

Wie kann ich eine chinesische IP-Adresse erhalten?

Wenn Sie von außerhalb Chinas auf das Internet in China zugreifen möchten, z. B. auf chinesisches Fernsehen oder Streaming-Unterhaltung wie Youku, CNTV oder Tudou, dann benötigen Sie ein VPN, das Ihnen eine chinesische IP-Adresse zuweist. Die meisten VPNs haben keine Servernetzwerke in China, einige wenige ausgenommen. Andere verwenden virtuelle IP-Adressen, d. h. die IP-Adresse stammt aus China, doch der eigentliche Server befindet sich woanders.

Wir haben eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie eine chinesische IP-Adresse erhalten.

Wenn Sie sich außerhalb Chinas befinden und eine VPN-Verbindung nach China brauchen, sind Ihre Möglichkeiten ziemlich begrenzt:

  • Hotspot Shield ist unsere Top-Empfehlung. Es verwendet eine virtuelle IP-Adresse, um Websites und Apps freizugeben, die nur in China zugänglich sind.
  • HideMyAss hat in Peking vier IP-Adressen.
  • PureVPN verfügt über Standorte in Peking und Shanghai. Nutzende in China berichten jedoch von gemischten Ergebnissen bei der Umgehung der Großen Firewall.
  • EarthVPN hat mindestens einen Standort in China.
  • FlyVPN hat einige Standorte in China.

Weitere Informationen über die Herstellung einer VPN-Verbindung nach China finden Sie in unserer Anleitung. Dort erfahren Sie, wie Sie Youku von außerhalb Chinas sehen können und wie Sie eine chinesische IP-Adresse erhalten.

Welche Websites und Apps sind in China blockiert?

Mit unserem Tool können Sie testen, ob China Ihre Lieblingswebsites sperrt. Geben Sie einfach die URL der Website ein, die Sie überprüfen möchten, und das Tool prüft den Zugang von mehreren Städten im ganzen Land aus. Sie können sofort herausfinden, ob China eine Website zensiert hat.

websites blocked in China

Diese Liste ist zwar keineswegs vollständig, aber Sie können die folgenden Websites und Apps mit einem VPN in China entsperren:

  • Alle Google-Dienste (Gmail, Google Translate, Google Search, Google Drive, Google Docs, Play Store usw.)
  • Facebook
  • YouTube
  • Twitter
  • Nachrichtenmedien
  • Instagram
  • Tinder
  • Snapchat
  • Dropbox
  • Github
  • Vimeo
  • SoundCloud
  • Flickr
  • Skype
  • WhatsApp

Die meisten Websites, die von der Großen Firewall blockiert werden, bleiben dauerhaft blockiert, einige jedoch nur vorübergehend. Da die Große Firewall an allen wichtigen Zugangspunkten für den Online-Verkehr nach und aus China eingesetzt wird, kann sie den internationalen Internetverkehr auf ein Minimum beschränken. Dies tritt oftmals zu Zeiten auf, in denen China ein großes Maß an politischer Aufmerksamkeit auf sich zieht, z. B. aufgrund eines Regierungsskandals. Ein Beispiel dafür ist die Zeit um den 4. Juni, an dem sich das Tian’anmen-Massaker von 1989 jährt. Viele VPN-Servernetzwerke, auch Unternehmens-VPNs, werden zu solchen Zeiten blockiert. 

Websites, die in einer Provinz gesperrt sind, sind in einer anderen Provinz möglicherweise nicht gesperrt. Dies zeigt, dass die digitale Zensur oft auf einer niedrigeren Regierungsebene beginnt und nicht landesweit einheitlich ist. Tibet und Xinjiang, zwei westchinesische Provinzen, die für Aufstände und Rebellion bekannt sind, haben nur einen extrem eingeschränkten Internetzugang für wenige Stunden pro Tag.

Wird China alle VPNs blockieren?

Im Juli 2017 berichtete Bloomberg unter Berufung auf anonyme Quellen, die chinesische Regierung habe die drei großen Internet- und Mobilfunkanbieter des Landes – China Mobile, China Telecom und China Unicom – angewiesen, den individuellen Zugang zu VPNs zu sperren. Sollte dies der Wahrheit entsprechen und durchgesetzt werden, würde der Zugang zu VPN-Diensten, die zur Umgehung der Großen Firewall genutzt werden, vollständig gesperrt.

Das chinesische Ministerium für Industrie und Informationstechnologie bezeichnete den Bloomberg-Artikel als „falsch“ und teilte mit, dass es nur unautorisierte VPNs sperrt, die zur Durchführung illegaler Geschäfte verwendet werden. Chinesische Telekommunikationsunternehmen haben bestätigt, dass es kein solches Verbot gibt und dass sie keine derartige Mitteilung von den Behörden erhalten haben. Die Menschen in China nutzen VPNs weiterhin auf sichere und legale Weise.

Es ist bereits so, dass China in unregelmäßigen Abständen die IP-Adressen und Domänen bekannter VPN-Server außerhalb des Landes auf eine schwarze Liste setzt. In der Vergangenheit haben diese Aktionen dazu geführt, dass mehrere VPNs wie z. B. Astrill für Nutzende in Festlandchina fast vollständig gesperrt wurden. Bei den meisten VPNs kommt es jedoch nur zu vorübergehenden Ausfällen, bis die VPN-Software und die Serveradressen aktualisiert werden können.

Alle von uns empfohlenen VPNs in dieser Liste sind schon seit Langem in China aktiv. Sie haben gelernt, Sperren und andere Hindernisse, die ihnen die Große Firewall in den Weg legt, zu umgehen. Wir glauben nicht, dass dies in absehbarer Zeit ein Ende haben wird.

Wie kann ich in China auf Google Play zugreifen?

Google Play ist, wie alle anderen Google-Dienste, in China blockiert. Das bedeutet, dass Sie möglicherweise nicht auf die Android-Version der App Ihres VPN-Anbieters zugreifen können.

Anstelle von Google Play sind Android-Nutzende in China gezwungen, App-Stores von Drittanbietern zu nutzen. Davon gibt es jede Menge, aber wahrscheinlich haben diese nicht die App, nach der Sie suchen. Kürzlich ordnete China an, dass einheimische App-Stores VPN-Apps aus ihren Listen entfernen müssen. Aber auch vorher waren die Chancen, Ihre VPN-Software zu finden, minimal.

Wenn Sie ein Android-Gerät besitzen und eine Reise nach China planen, empfehlen wir Ihnen dringend, Ihre VPN-App und Ihr Abonnement vor Ihrer Reise zu erwerben. Wenn Sie sich bereits hinter der Firewall befinden, schauen Sie auf der Website Ihres Anbieters nach, ob eine APK-Datei zum direkten Herunterladen verfügbar ist. Eine APK-Datei ist das Installationsprogramm für eine Android-App. Sie müssen in den Einstellungen Ihres Geräts Apps aus unbekannten Quellen zulassen, um eine APK-Datei installieren zu können. Beachten Sie außerdem, dass sich die App nicht automatisch aktualisiert, wenn Sie eine APK-Datei installieren.

Seien Sie vorsichtig mit APK-Dateien aus App-Stores von Drittanbietern und Download-Seiten, die nicht von Google Play oder der offiziellen Website des VPNs stammen. APKs, die von Drittanbietern heruntergeladen werden, sind oft so modifiziert, dass sie Malware und andere bösartige Dinge enthalten.

Wenn Sie sich in China befinden und ein VPN auf Ihrem Desktop-Computer oder Laptop, aber nicht auf Ihrem Android-Telefon haben, können Sie versuchen, die App per Sideloading zu installieren. Es gibt viele Möglichkeiten, aber die einfachste besteht darin, die APK-Datei auf Ihren Computer herunterzuladen und sie dann per USB-Kabel in den Downloads-Ordner Ihres Android-Geräts zu verschieben. Dann können Sie die APK-Datei auf Ihrem Mobiltelefon einfach aufrufen und installieren. Wenn Sie ein Android-Mobiltelefon in China kaufen, sind Google Play und andere Google-Dienste nicht inbegriffen.

Wie kann ich auf den App Store für iOS in China zugreifen?

Im Gegensatz zu Google hat Apple die Erlaubnis erhalten, seinen eigenen App Store in China zu betreiben. Dazu muss es sich jedoch an die chinesischen Gesetze und Vorschriften halten. Das heißt, wenn die chinesischen Behörden verlangen, dass eine App aus dem App Store entfernt wird, muss Apple sie entfernen, wenn es in dem Land weiterhin präsent sein will.

Ende Juli 2017 wurden VPN-Nutzende mit der Realität dieser Vereinbarung konfrontiert. Apple entfernte mehrere VPN-Apps aus der chinesischen Version des App Stores, unter anderem ExpressVPN und VyprVPN. Dies geschah nach einer behördlichen Bekanntmachung Anfang des Jahres, in der ein hartes Durchgreifen gegen VPN-Dienste, die in China ohne Lizenz arbeiten, angekündigt wurde. Bedauerlicherweise macht sich Apple nun mitschuldig an der Zensur von VPN-Apps, die den Zugang zu blockierten Online-Inhalten in China ermöglichen. China hat Apple angeworben, um sicherzustellen, dass Nutzer, die im App Store nach VPN-Apps suchen, diese nicht finden können.

Wenn Sie Ihre iCloud oder iTunes Connect in einem anderen Land einrichten, können Sie weiterhin VPN-Apps finden, herunterladen und aktualisieren. Diese sollten auch dann noch funktionieren, wenn Sie sich in China befinden. Wenn Sie Ihr iPhone oder iPad jedoch innerhalb Chinas eingerichtet und mit dem chinesischen App Store verbunden haben, werden Sie wahrscheinlich nicht in der Lage sein, das gewünschte VPN zu finden oder herunterzuladen.

Die Lösung für dieses Problem besteht darin, den Standort Ihrer Apple-Konten zu ändern. Dazu benötigen Sie jedoch ein Zahlungsmittel, das im Ausland verwendet wird. Wenn Sie es nicht haben, können Sie versuchen, eine iTunes-Geschenkkarte aus einem anderen Land zu erwerben und diese als Zahlungsmethode zu verwenden.

Was kostet ein China-VPN?

VPN-Abonnements kosten immer gleich viel, egal wo Sie sich anmelden. Je nach Anbieter und gewähltem Tarif kostet ein einmonatiges Abonnement normalerweise zwischen 5 und 15 US-Dollar. Die meisten VPNs bieten hohe Rabatte an, wenn Sie sich für einen längeren Zeitraum anmelden, z. B. für ein Jahresabonnement.

Viele Anbieter, darunter auch die oben empfohlenen, bieten auch Geld-zurück-Garantien an. Wenn Sie planen, China für einen kürzeren Zeitraum zu besuchen, als die Garantie gilt, können Sie Ihr Konto nach Ihrer Abreise kostenlos kündigen.

Werden meine sozialen Medien in China überwacht?

Ihre Internetverbindung ist nicht das Einzige, was überwacht und zensiert wird, wenn Sie in China ins Internet gehen.

China betreibt eine umfassende Überwachung seiner inländischen sozialen Medienplattformen wie WeChat, Weibo, QQ und Douyin. Die Profile, Beiträge, gemeinsam benutzte Dateien und Nachrichten jeder Person werden von Einrichtungen, die im Auftrag der Behörden arbeiten, gespeichert. Diese sozialen Daten werden dann mit Kaufhistorien, biometrischen Daten und Videoüberwachungsmaterial kombiniert.

Die Behörden in China haben es zunehmend schwieriger gemacht, online anonym zu bleiben. Für alle neuen Konten in den sozialen Medien und Telefonnummern ist eine Registrierung unter echtem Namen erforderlich. Auf diese Weise wird eine umfassende Überwachung fast aller Lebensbereiche der Nutzenden möglich. Sowohl durch manuelle Maßnahmen, als auch durch automatisierte Systeme können die Behörden jedes Verhalten, das von dem abweicht, was als akzeptabel angesehen wird, unterdrücken.

WeChat ist in China besonders beliebt, auch unter Ausländern. Wenn Sie jedoch private Nachrichten versenden müssen, sollten Sie sich mit einem VPN verbinden, um eine andere Nachrichtenplattform zu nutzen. WhatsApp, Signal und Telegram sind durchaus sichere und private Optionen, allerdings sind sie in China blockiert.

Wird das Internet in Taiwan und Hongkong zensiert?

China beansprucht die Souveränität über Taiwan, Hongkong und Macau, doch die Große Firewall ist an diesen Orten außer Kraft gesetzt. Sie können ohne VPN auf das uneingeschränkte Internet zugreifen, allerdings können Sie dennoch ein VPN verwenden, um Ihre Privatsphäre im Internet zu schützen.

Die Privatsphäre in Hongkong wird jedoch zunehmend durch die von Peking vorgeschlagenen Gesetze zur nationalen Sicherheit bedroht, die zu einem Anstieg der VPN-Nutzung geführt haben. 

Wenn Sie sich auf dem chinesischen Festland befinden und online nach Informationen über Taiwan und Hongkong suchen, werden viele dieser Informationen wahrscheinlich zensiert sein.

Welches ist das beste VPN-Protokoll für China?

Entscheiden Sie sich für ein sicheres VPN-Protokoll für die Nutzung in China, wie z. B.:

  • OpenVPN
  • WireGuard
  • IKEv2
  • L2TP/IPSec
  • SSTP

Jedes dieser Protokolle kann funktionieren, kann aber je nach VPN-Anbieter und chinesischem Internetdienstanbieter blockiert sein. Wenn ein Protokoll blockiert ist, können Sie die Große Firewall möglicherweise umgehen, indem Sie zu einem anderen Protokoll wechseln.

Einige VPNs bieten zusätzliche Verschleierungsmethoden an, um verschlüsselten VPN-Verkehr als unverschlüsselten normalen Internetverkehr erscheinen zu lassen. Diese verschleierten Optionen sind möglicherweise besser geeignet, um unentdeckt zu bleiben:

  • Chameleon-Protokoll von VyprVPN
  • Verschleierte Server von NordVPN
  • Verschleierungsfunktion von IPVanish
  • Stealth-Modus von PrivateVPN

Welches VPN-Land sollte ich verwenden, wenn ich in China bin?

Wenn Sie Ihr VPN mit einem beliebigen Land außerhalb Chinas verbinden, sollte das ausreichen, um zensierte Apps, Websites und Dienste zu entsperren.

Geografisch nahe gelegene Server bieten in der Regel bessere Geschwindigkeiten. Von China aus sind wahrscheinlich die schnellsten Länder:

  • Hongkong
  • Taiwan
  • Singapur
  • Japan
  • Südkorea

Beachten Sie, dass Sie sich mit Servern in diesen Ländern verbinden müssen, wenn Sie einen bestimmten Streaming-Dienst oder andere regional gesperrte Inhalte aus China entsperren möchten, z. B. Hulu in den USA oder den BBC iPlayer in Großbritannien.

Kann ich in China Online-Video-Spiele über ein VPN spielen?

Ja. 

Wenn Sie mit einem Mac oder PC spielen, ist das ganz einfach. Laden Sie einfach die App Ihres VPN-Anbieters herunter und installieren Sie sie – am besten, bevor Sie nach China reisen. Verbinden Sie sich mit den Servern der Region, auf denen Sie spielen möchten. Mit dieser Technik können Sie PUBG, Fortnite, Rocket League, Minecraft, Among Us oder jedes andere Spiel mit Ihren Freunden im Ausland spielen.

Wenn Sie auf iOS oder Android spielen, ist das Verfahren ebenso einfach, allerdings müssen Sie stattdessen die App Ihres Anbieters aus dem App Store Ihres Geräts herunterladen.

Bei Konsolen sind die Dinge etwas komplizierter. Konsolen wie PlayStation, Xbox und Switch unterstützen keine VPN-Apps oder manuelle VPN-Konfiguration. Stattdessen müssen Sie ein VPN auf Ihrem Heimrouter einrichten. Sie können entweder einen vorkonfigurierten Router kaufen (z. B. von ExpressVPN) oder ihn selbst mit einer Open-Source-Router-Firmware konfigurieren. Die erste Option ist teurer und die zweite erfordert ein gewisses Maß an technischem Verständnis, wählen Sie also mit Bedacht. Erfahren Sie hier mehr über Router-VPNs.

Warum ist Netflix in China verboten?

Netflix ist in über 100 Ländern verfügbar, doch China gehört nicht dazu. Netflix hat es wahrscheinlich wegen der strengen Zensurpolitik des Landes vermieden, in China Geschäfte zu tätigen. Stattdessen lizenziert Netflix einen Großteil seiner Inhalte über lokale chinesische Video-Streaming-Seiten.

China blockiert direkte Verbindungen zu Netflix vom chinesischen Festland aus. Netflix-Kunden, die ins Ausland reisen, müssen ein VPN verwenden, um diese Sperren zu umgehen. Alle von uns empfohlenen VPNs funktionieren mit Netflix USA und einige können auch auf die Netflix-Bibliotheken anderer Länder zugreifen.

Kann ich mein VPN in China die ganze Zeit eingeschaltet lassen?

Ja, und viele Leute tun das. Die meisten VPN-Apps verfügen im Einstellungsmenü über eine Option, mit der die VPN-App automatisch geöffnet und eine Verbindung hergestellt wird, sobald Ihr Gerät eingeschaltet wird. Viele haben auch einen WLAN-Schutz, der Ihr VPN automatisch einschaltet, wenn Sie sich mit einem neuen Netzwerk verbinden.

Beachten Sie, dass Sie das VPN ausschalten müssen, wenn Sie inländische chinesische Websites, Apps und Dienste nutzen möchten. Wenn Sie z. B. versuchen, auf Taobao einzukaufen, während das VPN mit einem anderen Land verbunden ist, können Sie nur auf die internationale Version der Seite zugreifen.

Befindet sich NordVPN im Besitz Chinas?

Nein, NordVPN ist nicht im Besitz Chinas oder einer chinesischen Organisation. Das Unternehmen befindet sich in Privatbesitz und wurde in Panama gegründet, wo es keine Gesetze zur Vorratsdatenspeicherung gibt. Ein Großteil der Mitarbeitenden befindet sich in Europa.

Kann ich meine Apps weiterhin nutzen, wenn ich nach China reise?

Das hängt von der jeweiligen App ab. Die meisten westlichen sozialen Netzwerke, Nachrichtenmedien, Chat-Apps und Unterhaltungsangebote werden in China zensiert, weshalb Sie ein VPN benötigen, um auf sie weiterhin zuzugreifen. Finanz-, Zahlungs- und Banking-Apps können ebenfalls blockiert sein. Andere Apps, wie z. B. Dienstprogramme, Übersetzungs-Apps und natürlich Ihre VPN-App, sollten trotzdem funktionieren.

Werden die sozialen Medien deutscher Reisenden in Peking überwacht?

Westliche soziale Medien sind für Sie in China unzugänglich, es sei denn, Sie verwenden ein VPN. Wenn Sie ein seriöses VPN verwenden, wird Ihr Internetverkehr verschlüsselt, sodass Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass die chinesischen Behörden Ihre Beiträge in den sozialen Medien in Echtzeit abfangen. Die meisten VPN-Nutzenden haben nichts zu befürchten.

Es ist möglich, dass die chinesischen Behörden einen Blick auf sämtliche Bereiche Ihrer öffentlichen Social-Media-Präsenz werfen. Wenn Sie eine Person des öffentlichen Lebens sind, eine prominente Persönlichkeit, oder wenn Sie auf Twitter China-feindliche Äußerungen gemacht haben, dann sollten Sie sich vor staatlicher Überwachung in Acht nehmen. Diese könnte möglicherweise zu einer Verhaftung oder Ausweisung aus dem Land führen. Ein VPN schützt Sie nicht vor den Folgen eines öffentlichen Beitrags, der offensichtlich zu Ihnen zurückverfolgt werden kann.

Wenn Sie chinesische soziale Medien wie WeChat oder Weibo nutzen, sollten Sie davon ausgehen, dass alle Ihre Aktivitäten überwacht werden. Selbst wenn Sie ein VPN verwenden, stehen die chinesischen sozialen Netzwerke unter der Aufsicht der chinesischen Behörden und werden allen Anfragen nach privaten Nutzerdaten und Aufzeichnungen nachkommen.

Wie kann ich Google mit einem VPN in China entsperren?

Solange Sie ein VPN abonniert haben, das in der Lage ist, Chinas strenge Online-Beschränkungen zu umgehen, können Sie von China aus auf Google und alle Google-Dienste zugreifen. Es ist wichtig zu wissen, dass nicht alle VPNs in China funktionieren, daher müssen Sie sich an eine unserer Empfehlungen halten. Die in diesem Leitfaden empfohlenen VPNs wurden alle getestet, um sicherzustellen, dass sie in der Lage sind, die Große Firewall von China zu umgehen. Daher können Sie jedes dieser VPNs verwenden, um sich mit einem Land zu verbinden, in dem Google-Dienste nicht zensiert werden.

Um den Prozess zu vereinfachen, empfehlen wir, wenn möglich, einen VPN-Dienst zu abonnieren und die VPN-App zu installieren, bevor Sie nach China reisen. Auf diese Weise sind Sie, während Sie in China unterwegs sind, darauf vorbereitet, auf Google-Dienste wie die Google-Suche, Google Mail und Google Drive zuzugreifen.

Wenn Sie das VPN installiert haben, müssen Sie nur noch das VPN starten, sicherstellen, dass alle Verschleierungsfunktionen und der Kill-Switch aktiviert sind, und einen Serverstandort auswählen, der Zugriff auf Google hat. Unsere Empfehlungen haben viele Serverstandorte, was bedeutet, dass Sie einen in unmittelbarer Nähe zu China gelegenen Server wählen können, um bessere Geschwindigkeiten zu erhalten.

Was sollte ich tun, wenn mein VPN in China nicht mehr funktioniert?

Wenn Ihr VPN plötzlich nicht mehr funktioniert, kann es sein, dass die chinesische Regierung es geschafft hat, dessen Dienst zu blockieren. Die chinesische Regierung unternimmt alles, um den Zugang zu VPNs für Verbrauchende zu blockieren. Das liegt daran, dass sie nicht möchte, dass Internet-Nutzende die staatlichen Beschränkungen für Dienste wie Google, Facebook und Twitter umgehen können.

Wenn Sie ein VPN abonniert haben, das nicht auf dieser Seite empfohlen wird, kann es sein, dass das VPN in China nicht mehr funktioniert. Nur sehr wenige VPNs haben das technische Wissen und die Zeit, um Chinas VPN-Sperren einen Schritt voraus zu sein. Denken Sie daran, dass Ihr VPN, sofern es nicht über eine Verschleierung verfügt, aufgrund der strengen Firewall der Regierung in China wahrscheinlich nicht funktionieren wird.

Am besten kündigen Sie Ihr derzeitiges VPN-Abonnement und richten sich ein Konto bei einem der VPNs für China ein, die wir in diesem Leitfaden empfohlen haben. Unsere Empfehlungen bieten eine solide Verschleierung, zuverlässige Verschlüsselung und einen Kill-Switch, damit Sie das VPN in China risikofrei und ohne Einschränkungen nutzen können.

Wenn Sie bereits ein VPN von dieser Seite abonniert haben, es aber in China nicht mehr funktioniert, empfehlen wir Ihnen zu überprüfen, ob die Verschleierungsfunktion aktiviert ist. Wenn dies nicht funktioniert, kontaktieren Sie den Live-Chat-Support Ihres VPNs, um weitere Hilfe zu erhalten. Unsere Empfehlungen sind darauf ausgerichtet, innerhalb Chinas erreichbar zu bleiben, und sollten Ihnen schnell helfen können.

Kann ich für Torrenting ein China-VPN verwenden?

Trotz der weitreichenden Online-Beschränkungen in China bleibt das Torrenting ziemlich einfach. Der einzige Unterschied besteht darin, dass mehrere bekannte Torrent-Websites und Tracker blockiert werden, manchmal von lokalen Internetanbietern und manchmal von der Regierung selbst. Warum sollte man also überhaupt ein VPN verwenden?

Das Wesen des P2P-Sharing besteht darin, dass Ihre IP-Adresse für jeden sichtbar ist, der sich dafür interessiert. Das ist normalerweise schon schlimm genug, aber an Orten mit extremer Überwachung (wie China) ist ein VPN eine der einzigen Möglichkeiten, anonym zu browsen und zu torrentieren.

Natürlich müssen Sie einen der wenigen VPNs wählen, die in China noch zuverlässig funktionieren. Sobald Sie jedoch eine Verbindung hergestellt haben, sollten Sie ohne Probleme torrentieren können.

Vollständige Testergebnisse für 59 VPNs in China

Jedes VPN-Unternehmen, das in China mit „Up“ markiert ist, konnte sich in mindestens 6 der 7 Testrunden erfolgreich verbinden, und zwar jedes Mal mit einem anderen Gateway.

NameStatusAnmerkung
AirVPNNICHT VERFÜGBAR
AnonymousVPNNICHT VERFÜGBAR
AstrillVERFÜGBAR
Avast Secureline VPNNICHT VERFÜGBAR
Avira PhantomNICHT VERFÜGBAR
BetternetNICHT VERFÜGBAR
BlackVPNNICHT VERFÜGBAR
BTGuardNICHT VERFÜGBAR
BufferedNICHT VERFÜGBARBuffered wurde zuvor als verfügbar gemeldet, aber ich konnte nach dem Update vom 31. März keine Verbindung herstellen.
BulletVPNNICHT VERFÜGBAR
CactusVPNNICHT VERFÜGBAR
CyberGhostNICHT VERFÜGBAR
EarthVPNNICHT VERFÜGBAR
ExpressVERFÜGBAR
F-Secure FreedomNICHT VERFÜGBAR
FrootVPNNICHT VERFÜGBAR
GooseNICHT VERFÜGBAR
Hide.meNICHT VERFÜGBAR
HideMyAssNICHT VERFÜGBARFreedom-Modus getestet.
Hotspot ShieldVERFÜGBAR
ibVPNVERFÜGBAR
IPVanishNICHT VERFÜGBAR
IronsocketNICHT VERFÜGBAR
IvacyVERFÜGBAR
Kaspersky Secure ConnectionNICHT VERFÜGBAR
KeenowNICHT VERFÜGBAR
Le VPNNICHT VERFÜGBAR
LiquidVPNNICHT VERFÜGBAR
McAfee Safe ConnectNICHT VERFÜGBAR
MullvadNICHT VERFÜGBAR
NordVPNVERFÜGBARVerfügbar bei Nutzung eines verschleierten Servers.
Norton WiFi PrivacyNICHT VERFÜGBAR
OneVPNNICHT VERFÜGBAR
PandaPowNICHT VERFÜGBAR
Perfect PrivacyNICHT VERFÜGBAR
Private Internet AccessVERFÜGBARFunktioniert, aber einige anfängliche Probleme mit DNS.
Private TunnelNICHT VERFÜGBAR
PrivateVPNNICHT VERFÜGBAR
ProtonVPNVERFÜGBARVerfügbar, aber viele einzelne Server sind nicht verfügbar.
ProXPNNICHT VERFÜGBAR
PureVPNVERFÜGBARFunktioniert sowohl im Standard- als auch im Internet Freedom-Modus. Internet Freedom-Modus empfohlen.
SaferVPNVERFÜGBAR
SlickVPNNICHT VERFÜGBAR
SpeedifyNICHT VERFÜGBAR
StrongVPNNICHT VERFÜGBAR
SurfEasyNICHT VERFÜGBAR
SurfSharkVERFÜGBARFür Verbindungen in China ist der NoBorders-Modus erforderlich. Sie sollten sich vergewissern, dass er eingeschaltet ist.
TigerVPNNICHT VERFÜGBAR
TorGuardVERFÜGBAR
TunnelBearVERFÜGBAR

UnotellyNICHT VERFÜGBAR
VPNBookNICHT VERFÜGBAR
VPN TunnelNICHT VERFÜGBAR
VPN UnlimitedNICHT VERFÜGBAR
VPNAreaNICHT VERFÜGBAR
VyprNICHT VERFÜGBAR
WindscribeVERFÜGBAR

Die meisten Server sind von China aus zugänglich.
WorldVPNNICHT VERFÜGBAR
ZenmateNICHT VERFÜGBAR

Update: China blockiert verschlüsselte DNS

Im Juli 2020 begann China, alle Verbindungen mit TLS 1.3 zu blockieren, die ESNI (Encrypted Server Name Indication) verwenden. Was bedeutet das eigentlich?

TLS 1.3 ist die neueste Version der Verschlüsselung, die bei HTTPS-Verbindungen verwendet wird. Sie wird zunehmend in Kombination mit ESNI verwendet, das DNS-Anfragen (Nachschlagen von IP-Adressen von Websites) verschlüsselt und verhindert, dass Internetdienstanbieter ausspionieren können, welche Websites Sie besuchen – eine Lücke im System zur Überwachung des Datenverkehrs der Großen Firewall. Um diese Lücke zu schließen, blockieren chinesische Internetanbieter jetzt Verbindungen mit TLS 1.3 und ESNI in großem Umfang.

Infolgedessen blockiert die Große Firewall jetzt noch mehr Websites als zuvor, da sie die Verschlüsselung nicht durchschauen kann, um festzustellen, um welche Websites es sich handelt. VPNs sind von dieser Aktualisierung der Großen Firewall nicht betroffen, sodass sie weiterhin eine praktikable Lösung zur Umgehung von Blockierungen dieser Verbindungen darstellen.