Wie man den ORF-Live-Stream

Wie viele beliebte Streaming-Plattformen unterliegt auch der ORF regionalen Beschränkungen. Zwar können bestimmte Sendungen auf Abruf überall gesehen werden, aber die Mehrheit der Ausstrahlungen kann nur innerhalb Österreichs empfangen werden. Wenn Sie versuchen, diese von Deutschland oder vom Ausland aus zu sehen, werden Sie folgende Fehlermeldung erhalten: „Dieses Video darf aus rechtlichen Gründen nur in Österreich wiedergegeben werden.” Dies ist sowohl bei Videos auf Abruf als auch bei Live-Übertragungen wie dem Formel 1 Live-Stream im ORF der Fall.

Sie erhalten diese Nachricht, weil der ORF erkannt hat, dass Ihre IP-Adresse keine österreichische ist. Wenn Sie sich aber mit einem österreichischen VPN-Server verbinden, erhalten Sie eine neue, lokale IP-Adresse und der ORF ist somit nicht in der Lage zu sehen, dass Sie sich im Ausland aufhalten. Zusätzlich verschlüsselt das VPN Ihren Internetdatenverkehr, sodass Ihr Internetdienstanbieter, Ihr Arbeitgeber oder Regierungsbehörden nicht erfahren, was Sie online tun.

Wir haben die besten VPNs für das Streamen des ORFs vom Ausland auf aufgelistet, sodass Sie sofort eines auswählen können, um Zugang zum ORF Live-Stream Deutschland zu erhalten. Sie sind sich nicht sicher, welches das richtige für Sie ist? Keine Sorge, weiter unten in diesem Artikel finden Sie unsere ausführlichen Bewertungen.

  1. ExpressVPN: Mit sehr hohen Geschwindigkeiten, ausgezeichneten Entsperrungsfähigkeiten und einem sehr gutem Datenschutz ist ExpressVPN eine ideale Lösung für den Zugriff auf die ORF-TVthek außerhalb Österreichs.
  2. NordVPN: NordVPN verfügt in Österreich über mehr als 30 Hochgeschwindigkeitsserver. Das Unternehmen verfolgt eine Null-Protokollierungsrichtlinie und bietet ausgezeichnete Sicherheits-Features. Der Anbieter ist problemlos in der Lage, Streaming-Dienste wie den ORF im Ausland zu entsperren.
  3. CyberGhost: Dieses VPN bietet vorkonfigurierte Sicherheits-Features, benutzerfreundliche Apps, schnelle Verbindungen und fast 70 Server in Österreich. Der Service entsperrt eine Reihe von Streaming-Diensten, einschließlich ORF.
  4. PrivateVPN: Dieser Service ist schneller als die meisten anderen, bietet leistungsstarke Sicherheits- und Datenschutzfunktionen und ist außergewöhnlich gut dazu fähig, Entsperrungen durchzuführen, was ein sicheres Streamen des ORFs ermöglicht, wo auch immer Sie sich befinden.

Die große Anzahl unterschiedlicher VPNs gestaltet eine zweckgebundene Entscheidung oftmals schwierig. Hinzu kommt, dass nicht jedes VPN den ORF im Ausland entsperrt. Um sicherzustellen, dass Sie einen vielseitigen, verlässlichen Service wählen und nicht nur einen, der für das Entsperren des ORFs geeignet ist, haben wir eine Empfehlungsliste zusammengestellt, die auf folgenden Kriterien basiert:

  • entsperrt im Ausland den ORF und ähnliche Streaming-Dienste
  • bietet verlässliche Hochgeschwindigkeitsverbindungen
  • verwendet auf effektive Weise undurchdringbare Verschlüsselungen und            bietet weitere Sicherheitsfunktionen
  • speichert nur wenige Protokolle oder besser noch, führt keinerlei Protokolle
  • bietet Apps für die beliebtesten Geräte und Betriebssysteme
  • die besten VPNs für das Sehen des ORFs in Deutschland

Die besten VPNs für das Streamen des ORFs in Deutschland

Lesen Sie nun weiter, um mehr über die besten VPNs für den ORF-Live-Stream Deutschland zu erfahren.

1. ExpressVPN

ExpressVPN bietet mehr als 3.000 Server in 94 Ländern, einschließlich Österreichs. Der Service ist perfekt für das Anschauen von Online-Videos geeignet: Er ist schnell genug für das problemlose Live-Streaming von 1080p-Inhalten. Der Anbieter ist sowohl in der Lage, den ORF weltweit zu entsperren als auch Plattformen wie den BBC iPlayer und US-Netflix.

Dieses VPN gewährleistet permanenten Datenschutz durch eine 256-Bit-Verschlüsselung, eine perfekte vorwärts gerichtete Geheimhaltung (Perfect Forward Secrecy), Schutz vor DNS- und IPv6-Lecks und einen Kill Switch (in Desktop-Apps), der Ihren gesamten Internetdatenverkehr stoppt, wenn Ihre Verbindung plötzlich unterbrochen wird. ExpressVPN speichert keine Informationen, die zu persönlichen Identifikationen führen können. Außerdem besteht die Möglichkeit, mit Bitcoin zu zahlen, um auch auf diese Weise Anonymität zu gewährleisten. Bei Problemen steht Ihnen ein 24/7-Live-Chat-Kundensupport zur Verfügung.

ExpressVPN-Apps sind für Windows, Android, MacOS, iOS und Linux erhältlich. Es steht zudem eine maßgeschneiderte Firmware zur Verfügung, die den Installationsprozess auf einer Reihe von Heim-Routern vereinfacht.

Vorteile:

  • hohe Geschwindigkeiten für Streaming und Torrenting
  • das beste seiner Art in Sicherheit und Datenschutz
  • hoher Datenschutz – führt keinerlei Protokolle über persönliche Daten
  • die Fähigkeit, Inhalte mit geografischen Beschränkungen zu entsperren

Nachteile:

  • etwas teurer als andere Anbieter

DAS BESTE VPN FÜR DEN ORF:ExpressVPN ist unsere Nummer 1. Es handelt sich hierbei um ein vielseitiges, schnelles VPN mit einer großen Anzahl an Sicherheits- und Datenschutzfunktionen. Der Anbieter macht das Streamen des ORFs im Ausland unglaublich einfach, und er bietet obendrein auch noch eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, durch die Sie den Service risikofrei testen können.

2. NordVPN

NordVPN bietet eine größere Auswahl als seine Mitbewerber: 5.200 Server in 60 Ländern – mehr als 30 Server allein in Österreich. Das VPN entsperrt beliebte Streaming-Services wie den ORF, Amazon Prime Video und Netflix. Seine hohen Geschwindigkeiten sorgen dafür, dass Sie Ihre Lieblingssendungen ohne Unterbrechungen sehen können. Des Weiteren erlaubt NordVPN bis zu sechs simultane Verbindungen, sodass die meisten Ihrer Geräte mit nur einem Account geschützt werden.

Dieser Anbieter legt großen Wert auf Ihre Sicherheit. Er verwendet eine 256-Bit-Verschlüsselung, einen anpassbaren Kill Switch, automatische Werbeblockierung, Malware-Scanning sowie Schutz vor DNS-, WebRTC-, Portweiterleitung und IPv6-Lecks. Sie haben außerdem die Möglichkeit, zwei VPNs simultan zu nutzen, sich mit verschleierten Servern zu verbinden oder Tor über VPN zu verwenden. NordVPN verfolgt eine strikte Null-Protokollierungsrichtlinie, sodass das Unternehmen Ihre Informationen auch dann nicht offenbaren könnte, wenn es dazu aufgefordert würde. Ein Live-Chat-Kundensupport ist 24/7 verfügbar.

NordVPN bietet Apps für Windows, MacOS, Linux, Android und iOS. Manuelle Installationen sind für unterstützte Router erforderlich.

Vorteile:

  • umfassende Sicherheitsfunktionen
  • exzellente Entsperrungsfähigkeiten
  • Tausende von Hochgeschwindigkeitsservern
  • kostengünstig

Nachteile:

  • Desktop-Apps sind zuweilen schwerfällig

VERLÄSSLICHES, KOSTENGÜNSTIGES VPN:NordVPN bietet eine Unmenge moderner Sicherheitsfunktionen und speichert keinerlei Protokolle. Aufgrund seiner hohen Geschwindigkeiten und Entsperrungsfähigkeiten ermöglicht der Service das Sehen des ORFs wo immer Sie sich auch befinden. Alle Abonnements des Anbieters schließen eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie ein.

3. CyberGhost

CyberGhost bietet 69 Server in Österreich und 3.600 weitere in 59 Ländern. Was dieses VPN noch attraktiv macht ist seine Benutzerfreundlichkeit: Es bietet hohe Geschwindigkeiten, einfache Apps, und was das Beste ist, es wird klar angegeben, welche Server für die Entsperrung welcher Streaming-Dienste geeignet sind. CyberGhost erlaubt bis zu sieben simultane Verbindungen, sodass Sie den ORF streamen können ohne befürchten zu müssen, dass eines Ihrer anderen Geräte ungeschützt ist.

Die Sicherheits-Features dieses VPNs sind bequemerweise vorkonfiguriert. Dazu gehören eine 256-Bit-Verschlüsselung, ein Werbeblocker, ein Malware-Scanner, automatischer WLAN-Schutz und Schutz vor DNS- und IPv6-Lecks. Darüber hinaus protokolliert CyberGhost keinerlei Daten, die Sie identifizieren könnten. Dieser Service ist perfekt für unerfahrene Nutzer geeignet, Sie können im Falle eines Problems aber auch den 24/7-Live-Chat-Kundensupport kontaktieren.

CyberGhost stellt Apps für MacOS-, Windows-, iOS- und Android-Geräte zur Verfügung. Der Service funktioniert auch auf Linux-basierten Plattformen und einer Reihe von Internet-Routern, die aber manuell konfiguriert werden müssen.

Vorteile:

  • Dutzende Server in Österreich
  • keine Sicherheitskonfiguration notwendig
  • erlaubt bis zu sieben simultane Verbindungen

Nachteile:

  • Mangel an Anpassbarkeit macht den Service ungeeignet für erfahrene Nutzer

DATENSCHUTZ GARANTIERT:CyberGhost ist ideal für unerfahrene VPN-Nutzer geeignet. Der Service ist schnell genug, um den ORF ohne Pufferungen zu streamen. Das VPN entsperrt im Ausland eine Reihe von Plattformen, und seine Sicherheitsfunktionen sind standardmäßig aktiviert. Darüber hinaus wird eine 45-tägige Geld-zurück-Garantie geboten.

4. PrivateVPN

PrivateVPN verfügt zwar nicht über das größte Netzwerk (etwa 150 Server in 60 Ländern,  Österreich eingeschlossen), bietet dafür aber überdurchschnittliche Geschwindigkeiten und exzellente Entsperrungsfähigkeiten. Der Service ermöglicht den problemlosen Zugang zu großen Streaming-Plattformen wie Netflix, Hulu, Amazon Prime Video und natürlich zum ORF. Sechs simultane Verbindungen sind möglich, sodass Sie zu Hause oder unterwegs streamen können.

Das VPN verwendet 256-Bit-Verschlüsselungen, enthält einen Kill Switch (nur für Windows) sowie  Schutz vor IPv6-, DNS- und WebRTC-Lecks, wodurch Ihr Internetdatenverkehr jederzeit gesichert bleibt. PrivateVPN speichert keine Protokolle, und Sie können sich zusätzlich fast völlig anonym anmelden, indem Sie mit Bitcoin zahlen und eine Wegwerf-E-Mail-Adresse verwenden. Sollten Probleme auftreten, haben Sie die Möglichkeit, den Live-Chat-Kundensupport zu kontaktieren, der 22 Stunden pro Tag (nicht von 01.00 bis 03.00 Uhr Pacific Standard Time) erreichbar ist. Zudem ist Fernunterstützung verfügbar, falls Sie Hilfe bei der Installation oder Konfiguration der Software benötigen.

PrivateVPN stellt Apps für Android, iOS, Windows und MacOS zur Verfügung. Für Linux-Systeme und drahtlose Router sind manuelle Installationen notwendig.

Vorteile:

  • schneller als die meisten anderen VPNs
  • entsperrt den ORF außerhalb Österreichs
  • starker Sicherheits- und Datenschutz

Nachteile:

  • kleines Netzwerk
  • Live-Chat ist zwei Stunden pro Tag offline

SICHERES STREAMING ÜBERALL:PrivateVPN liefert konsistent hohe Geschwindigkeiten, verfolgt eine Null-Protokollierungsrichtlinie, enthält starke Sicherheitsfunktionen und bietet die Möglichkeit, den ORF jederzeit und allerorts zu sehen. Darüber hinaus schließt der Service eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie ein.

Kann man den ORF im Ausland auch mit einem kostenlosen VPN live sehen?

Sie mögen versucht sein, den ORF mit einem kostenlosen VPN online zu sehen. Wir raten davon aus einer Reihe von Gründen ab. Erstens enthält die ORF-TVthek recht starke geografische Blockierungsfunktionen, die von kostenpflichtigen VPNs umgangen werden können. Kostenlose VPNs verfügen diesbezüglich in der Regel nur über geringe Ressourcen, insbesondere wenn der Streaming-Service international wenig bekannt ist. Aber auch von kostenlosen VPNs, die in der Lage sind, den ORF zu entsperren, ist abzuraten, da  diese oftmals mehr Nutzer haben als ihr Netzwerk bewältigen kann. Dies führt mit großer Wahrscheinlichkeit zu langen und häufigen Unterbrechungen aufgrund von Pufferungen.

Viele kostenlose VPNs generieren ihre Einnahmen zudem ausschließlich durch Werbung, obwohl es auch einige gibt, die monatliche Gebühren für höhere Geschwindigkeiten erheben. Einige dieser VPNs injizieren sogar Tracking-Cookies in die Geräte von Nutzern, welche ihnen ermöglichen, wertvolle Informationen über das Online-Verhalten dieser Nutzer zu erlangen. Wenn genügend dieser Daten gesammelt wurden, können sie an Werbetreibende verkauft werden. Dies geschieht üblicherweise ohne das Wissen der betroffenen Nutzer.

Des Weiteren sollten Sicherheitsaspekte bei Ihrer Wahl eine Rolle spielen. In der Vergangenheit ist es vorgekommen, dass große VPNs wie beispielsweise Hola das Vertrauen ihrer Nutzer missbraucht haben, indem sie deren Datenübertragungsraten verkauft haben, die dann für Botnets verwendet wurden. Neuere Forschungsergebnisse weisen darauf hin, dass kleinere VPN-Services ebenso gefährlich sind, da nahezu 40 % der untersuchten Apps Malware enthalten und 18 % keinerlei Verschlüsselungen verwenden.

Um online sicher zu bleiben sollten Sie ein seriöses VPN mit eindeutigen und kundenorientierten Datenschutzrichtlinien wählen.

Wie Sie den ORF live in Deutschland streamen können

Mit dem richtigen VPN ist es kein Problem, regionale Beschränkungen zu umgehen und auf Streaming-Services wie den ORF von Deutschland aus zuzugreifen und beispielsweise den Formel 1 Live-Stream im ORF zu verfolgen. Folgen Sie einfach diesen Schritten, um Zugang zum ORF-Live-Stream Deutschland zu erhalten:

  1. Melden Sie sich bei einem passenden VPN-Service an. Wir empfehlen ExpressVPN.
  2. Downloaden und installieren Sie dann die Software. Die meisten großen Services bieten eine Vielzahl an Apps für verschiedene Plattformen; stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Version wählen.
  3. Verbinden Sie sich mit einem Server des VPNs in Österreich.
  4. Laden Sie nun einen der Live-Streams des ORF. Dies sollte umgehend funktionieren, wenn nicht, leeren Sie Ihren Browser-Cache, löschen Sie Cookies und aktualisieren Sie dann die Seite.

Was kann man im ORF sehen?

Der ORF ist eines der größten Sendernetzwerke Österreichs und dementsprechend bietet er für jeden etwas. Sein Streaming-Service, die ORF-TVthek, ermöglicht Live-Streamings und Inhaltsabrufe von vier Sendern (ORF eins, ORF 2, ORF 3 und ORF Sport). Sehr beliebt ist auch der Formel 1 Live-Stream im ORF. Im Folgenden finden Sie eine Liste von Sendungen, die Sie über die Plattform kostenlos online sehen können:

  1. Österreich Heute
  2. Formel 1 (alle Grand Prix-Ereignisse)
  3. Der Alte
  4. Hallo okidoki
  5. Dancing Stars 2019
  6. PraterSterne
  7. Schmeckt Perfekt
  8. Spuren des Bösen: Wut
  9. Studio 2
  10. Verstehen Sie Spaß?