Beste VPNs für Spotify

Spotify ist zweifelsohne die weltweit beliebteste Plattform zum Streamen von Musik und verfügt über einen gigantischen Katalog, der seinesgleichen sucht. Es gibt allerdings ein Problem: Spotify ist nicht überall verfügbar. Wenn Sie Ihre Lieblingssongs ohne geografische Einschränkungen hören möchten, ist ein VPN die beste Lösung.

VPNs (Virtual Private Networks) verschleiern Ihren Standort, indem sie Ihren Online-Verkehr verschlüsseln und ihn über einen Server an einem Ort Ihrer Wahl umleiten. Dadurch bleiben Ihre Online-Aktivitäten geschützt und neugierige Internetanbieter und Behörden werden abgeschreckt.

In diesem Leitfaden zeigen wir Ihnen, wie Sie Spotify von jedem Ort der Welt aus entsperren können, und stellen Ihnen die besten VPNs vor.

Sie haben‘s eilig? Springen Sie zu unserer Kurzübersicht.

  1. NordVPN: Unsere Top-Empfehlung für Spotify. Ein gut etabliertes VPN, das perfekt für die Nutzung mit Spotify geeignet ist. Neben einer sehr guten Streaming-Geschwindigkeit profitieren Sie hier auch von hohen Datenschutz- und Sicherheitsstandards sowie der 30-tägigen Geld-zurück-Garantie.
  2. Surfshark: Die beste Lösung, wenn Sie ein Schnäppchen suchen. Ein verlässliches, schnelles VPN mit guten Sicherheitsmaßnahmen, das das Geoblocking von Spotify im Ausland problemlos umgeht.
  3. ExpressVPN: Bietet Tausende sehr schnelle Server auf der ganzen Welt, mit denen Sie das Geoblocking von Spotify problemlos umgehen und sich über eine gute Streaming-Qualität freuen können.
  4. CyberGhost: Perfekt für Neulinge – die Apps sind einfach zu installieren und zu nutzen. CyberGhost bietet mehr als 7.000 Server in über 90 Ländern und besticht durch eine beeindruckende Streaming-Geschwindigkeit.
  5. IPVanish: Die schnellen US-amerikanischen Server dieses vor allem für die Nutzung mit Kodi sehr beliebten Anbieters funktionieren gut mit Spotify. Sie können sich mit nur einem Konto mit so vielen Geräten verbinden, wie Sie wollen.
  6. VyprVPN: Mit VyprVPN können Sie das Geoblocking vieler internationaler Dienste umgehen. Funktioniert perfekt mit Spotify, ist aber nicht ganz günstig.
  7. Atlas VPN: Ein schnelles, verlässliches VPN für Spotify mit Servern in verschiedenen Ländern.

VPN ist die Abkürzung für virtuelles privates Netzwerk: Diese Art der Software verschlüsselt den gesamten Internetverkehr von oder zu Ihrem Gerät und verhüllt mithilfe von Tunneling über Zwischenserver Ihren tatsächlichen Standort. Dadurch wird es schwierig für Internetdienstanbieter und Behörden, Ihre Aktivitäten im Internet nachzuverfolgen.

SIE MÖCHTEN DAS BESTE VPN OHNE RISIKO TESTEN?

NordVPN hat aktuell ein Testangebot, wenn Sie sich über diese Seite anmelden. Damit können Sie alle Funktionen des bestgerankten VPN-Anbieters 30 Tage lang völlig ohne Risiko ausprobieren. Perfekt, wenn Sie zum Beispiel auf Urlaub sind und nur kurzzeitig ein VPN brauchen.

Es gibt keine versteckten Kosten: Wenn Sie sich innerhalb von 30 Tagen beim Support melden, bekommen Sie eine volle Rückerstattung. Hier geht’s zum Probeabo von NordVPN.

So können Sie Spotify im Ausland mithilfe eines VPNs nutzen

Wenn Sie sich auf Reisen außerhalb von Deutschland befinden und Spotify auf einem Ihrer Geräte nutzen möchten, brauchen Sie dazu möglicherweise ein VPN. Im Anschluss erklären wir, wie Sie ein VPN bekommen und damit auch im Ausland mit Spotify Musik streamen können.

So können Spotify mithilfe eines VPNs nutzen – egal, wo Sie sind:

  1. Wählen Sie ein VPN aus. Wir empfehlen NordVPN, weil es schnell und sicher ist und mit allen Streaming-Diensten funktioniert, die wir getestet haben.
  2. Wählen Sie ein Abo.
  3. Laden Sie sich die VPN-App herunter.
  4. Öffnen Sie die App, melden Sie sich an und wählen Sie einen Server in Deutschland oder einem anderen Land aus, in dem es Spotify gibt – eine vollständige Liste dieser Länder finden Sie am Ende dieses Artikels.
  5. Sobald die Verbindung hergestellt wurde, können Sie Spotify öffnen und wie gewohnt nutzen.

Welche VPNs funktionieren mit Spotify am besten?

Um Ihnen die Wahl des besten VPNs für Ihre Anforderungen leichter zu machen, haben wir hier all jene Anbieter zusammengefasst, die am besten mit Spotify funktionieren. Dabei haben wir auf die folgenden Kriterien geachtet:

  1. Geschwindigkeit und Stabilität des VPNs
  2. Größe des Server-Netzwerks und Verteilung der Standorte
  3. Standard der Verschlüsselung, die Ihren Standort versteckt
  4. Qualität der Apps für Android und iOS
  5. Anzahl der möglichen Verbindungen pro Konto
  6. Nutzungsfreundlichkeit

1. NordVPN

NordVPN Sep 2023 Funktioniert mit SpotifyGeprüft Sep 2023

Apps verfügbar für:

  • PC
  • Mac
  • IOS
  • Android
  • Linux
  • Background FireTV

Webseite:  www.NordVPN.com

Geld-zurück-Garantie: 30 DAYS

NordVPN ist die beste Wahl für die Nutzung mit Spotify: Bei diesem VPN können Sie nicht nur aus vielen Personalisierungsmöglichkeiten wählen, sondern auch aus vielen Servern, die für spezifische Anwendungsfälle ausgelegt sind. Außerdem können Sie sich bei NordVPN auch über eine gute Geschwindigkeit, eine stabile Verbindung, ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und eine intuitive Nutzungsoberfläche freuen.

NordVPN speichert keine Nutzungsdaten und hat in der Vergangenheit schon mehrmals Versuche von Regierungsbehörden vereitelt, an persönliche Daten zu kommen: Wann immer im Zuge einer Ermittlung Informationen verlangt wurden, gab es auf den Servern von NordVPN nichts, was den Behörden weiterhelfen konnte.

NordVPN verschlüsselt den gesamten Internetverkehr mit 265-Bit-AES und 2048-Bit-HD-Schlüssel bieten außerdem standardmäßig Schutz vor DNS-Lecks. Mit einem einzigen Abo können Sie das VPN auf bis zu 6 Geräten gleichzeitig nutzen.

Auch das Servernetzwerk von NordVPN entspricht den höchsten Standards: Sie können aus mehr als 5.500 Servern in über 60 Ländern wählen. Abgesehen vom Standort können Sie hier auch wählen, wofür Sie den Server nutzen möchten, sodass Sie die bestmögliche Performance für Torrenting, DDoS-Schutz, Video-Streaming oder extrem hohen Datenschutz bekommen. Die Apps gibt es bei NordVPN für Android und iOS sowie in der Desktop-Version für Windows, Linux und macOS.

Vorteile:

  • mehr als 5.500 Server in 60 Ländern
  • gut etablierter Anbieter mit besonderem Fokus auf Datenschutz
  • Geschwindigkeit geeignet für flüssiges HD-Streaming
  • Apps für Windows, macOS, iOS, Linux und Android
  • freundlicher und hilfreicher Support

Nachteile:

  • Desktop-App ist nicht intuitiv, könnte ein moderneres Design vertragen

Unsere Bewertung:

4.5 von 5

BESTES VPN FÜR SPOTIFY:NordVPN ist unsere Top-Empfehlung. Sie können damit auch im Ausland mit Spotify Musik hören und auf die wichtigsten anderen Streaming-Dienste zugreifen. Das für Datenschutz und Sicherheit bekannte VPN können Sie mit Ihrem Abo auf bis zu 6 Geräten gleichzeitig nutzen und dank der 30-tägigen Geld-zurück-Garantie völlig risikofrei testen.

Lesen Sie unsere aktuelle Bewertung von NordVPN

NordVPN-Coupon
Sparen Sie bis zu 61 %
Zum Angebot >
Rabatt wird automatisch angewendet

2. Surfshark

Surfshark Funktioniert mit SpotifyGeprüft Sep 2023

Apps verfügbar für:

  • PC
  • Mac
  • IOS
  • Android
  • Linux

Webseite:  www.Surfshark.com

Geld-zurück-Garantie: 30 DAYS

Das Servernetzwerk von Surfshark umfasst über 3.200 Server in mehr als 60 Ländern. Allein das macht diesen Anbieter zu einer guten Wahl, wenn Sie Spotify, aber auch das US-amerikanische Netflix oder Amazon Prime Video mithilfe eines VPNs nutzen möchten, während Sie im Urlaub sind. Im Gegensatz zu den meisten anderen VPNs bietet Surfshark auch den Vorteil, dass Sie dieses VPN auf so vielen Geräten gleichzeitig nutzen können, wie Sie möchten.

Neben einer 265-Bit-Verschlüsselung ist auch der Schutz vor WebRTC-, IPv6- und DNS-Lecks automatisch aktiviert. Wenn Ihnen Sicherheit besonders wichtig ist, haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, einen Kill-Switch, Split-Tunneling sowie automatische Werbeblocker und Malware-Scanner zu nutzen. Surfshark speichert keinerlei Nutzungsdaten, sodass Ihre Aktivitäten nicht rückverfolgt werden können, wenn Sie mit dem VPN verbunden sind. Wenn Sie möchten, können Sie Ihr Surfshark-Abo mit Kryptowährung bezahlen. Bei Problemen hilft Ihnen der Support gerne 24 Stunden täglich weiter.

Surfshark hat Apps für macOS-, Linux-, Windows-, Android- und iOS-Geräte und kann auch mit bestimmten WLAN-Routern genutzt werden, wenn Sie das VPN manuell darauf installieren.

Vorteile:

  • umgeht Geoblocking zuverlässig
  • achtet besonders auf Sicherheit
  • schnell genug für flüssiges Streaming
  • speichert keine Nutzungsdaten
  • kann gleichzeitig auf einer beliebigen Anzahl von Geräten genutzt werden

Nachteile:

  • kann manchmal langsam sein
  • kleineres Servernetzwerk als andere Anbieter dieser Liste

Unsere Bewertung:

4.5 von 5

BESTE LÖSUNG, WENN SIE EIN SCHNÄPPCHEN SUCHEN:Bei Surfshark bekommen Sie für kleines Geld einen sehr guten Service, mit dem Sie problemlos auch im Ausland Spotify und Netflix streamen können. Außerdem schützt dieser Anbieter Ihre Daten und Ihren Internetverkehr mit unzähligen Sicherheitsfeatures und gibt Ihnen dank der 30-tägigen Geld-zurück-Garantie auch die Möglichkeit, ihn risikofrei zu testen.

Lesen Sie unsere aktuelle Bewertung von Surfshark.

Surfshark-Coupon
SPAREN SIE 85 % beim 2-Jahres-Abonnement
Zum Angebot >
Rabatt wird automatisch angewendet

3. ExpressVPN

ExpressVPN Funktioniert mit SpotifyGeprüft Sep 2023

Apps verfügbar für:

  • PC
  • Mac
  • IOS
  • Android
  • Linux

Webseite:  www.ExpressVPN.com

Geld-zurück-Garantie: 30 DAYS

ExpressVPN verbindet Verschlüsselungsprotokolle der höchsten Qualität mit einem schnellen, effizienten VPN. Die intuitive App ist leicht zu installieren und einzurichten und besticht durch ein minimalistisches Design und reibungslose Funktionalität.

Sie können aus über 3.000 Servern an 160 Standorten in 94 Ländern wählen – und wenn Ihnen das zu viel Auswahl ist, können Sie die „Smart Location“-Funktion der App nutzen, bei der ExpressVPN Sie automatisch mit dem Server verbindet, von dem der Anbieter denkt, dass er aktuell die beste Wahl für Sie ist.

Die von ExpressVPN implementierten Methoden zur Verschlüsselung gehören zu den besten der gesamten Branche: Der Anbieter nutzt standardmäßig OpenVPN mit einer 256-Bit-AES-Verschlüsselung und einer SHA-512-Hashfunktion, um die 4096-Bit-DHE-RSA-Schlüssel zu identifizieren. Diese topmodernen Methoden schützen ihre Daten vor neugierigen Augen.

Wenn Ihnen Datenschutz besonders wichtig ist, wird es Sie freuen zu hören, dass ExpressVPN nur ein Minimum an Daten speichert: Es werden lediglich das Datum der Nutzung und der Server, mit dem Sie sich verbinden, gespeichert, nicht aber Ihre IP-Adresse. Für zusätzlichen Schutz gibt es beim VPN dieses Anbieters einen Kill-Switch, der kurzzeitig den Internetzugriff blockiert, falls die Verbindung unerwartet abbricht.

Mit einem Abo können Sie dieses VPN auf bis zu 5 Geräten gleichzeitig nutzen. Es gibt Apps für Android und iOS sowie Desktop-Clients für Linux, Windows und macOS.

Vorteile:

  • mehr als 3.000 extrem schnelle Server in über 90 Ländern
  • sehr schnelle Verbindung ohne Beschränkungen der Datenübertragungsrate
  • Verschlüsselung, Sicherheit und Datenschutz sind hochmodern
  • für bis zu 5 Geräte gleichzeitig

Nachteile:

  • komplexere Einstellungen für Poweruser sind etwas limitiert
  • etwas teurer als die Konkurrenz

Unsere Bewertung:

4.5 von 5

MUSIK-STREAMING – EGAL WO:ExpressVPN ist ein vertrauenswürdiges, sicheres VPN mit hohen Geschwindigkeiten und sehr gutem Datenschutz. Der Dienst mit einer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie ist perfekt für die Nutzung mit Streaming-Diensten geeignet.

Lesen Sie unsere aktuelle Bewertung von ExpressVPN.

ExpressVPN-Coupon
Sonderangebot: 49% sparen
Zum Angebot >
Coupon wird automatisch angewendet

4. CyberGhost

CyberGhost Funktioniert mit SpotifyGeprüft Sep 2023

Apps verfügbar für:

  • PC
  • Mac
  • IOS
  • Android
  • Linux

Webseite:  www.Cyberghost.com

Geld-zurück-Garantie: 45 DAYS

CyberGhost ist eine kostengünstige Option für Personen, die einen einfachen, unkomplizierten Service suchen. Dieses VPN erfüllt die wichtigsten Standards im Hinblick auf Verschlüsselung und Geschwindigkeit.

Die in Rumänien ansässige Firma muss entsprechend der dortigen Gesetze keine persönlichen Daten speichern, was sich mit der Firmenphilosophie zum Datenschutz deckt, sodass Sie sich keine Sorgen diesbezüglich machen müssen. Allerdings wurde CyberGhost kürzlich von einer im Vereinigten Königreich ansässigen Firma aufgekauft, sodass sich die Nutzungsbedingungen in Zukunft möglicherweise ändern. Sobald wir diesbezüglich etwas hören, werden wir Sie informieren.

Beim Thema Sicherheit setzt CyberGhost auf das OpenVPN-Protokoll mit einer 256-Bit-AES-Verschlüsselung sowie 2048-Bit-RSA-Schlüssel, eine SHA256-Authentifizierung und einen Kill-Switch.

Da dieses VPN aktuell rund 7.000 Server an 115 Standorten in 90 Ländern umfasst, sollten Sie keine Probleme damit haben, das Geoblocking von Spotify zu umgehen.

Sie können CyberGhost mit einem Abo auf bis zu 7 Geräten gleichzeitig verwenden, unabhängig davon, ob es sich um Android-, iOS-, Windows-, macOS- oder Linux-Geräte handelt.

Vorteile:

  • rund 7.000 Server in 90 Ländern
  • Apps für Android und iOS sind einfach zu nutzen
  • gehört zu den schnellsten von uns für Streaming getesteten Diensten
  • speichert keine Nutzungsdaten und schützt Ihre Aktivitäten mit starker Verschlüsselung

Nachteile:

  • funktioniert weder in China noch in den Vereinigten Arabischen Emiraten
  • begrenzte Kontrolle über Funktionen für Fortgeschrittene

Unsere Bewertung:

4.5 von 5

EINFACHE NUTZUNG:CyberGhost ist eine tolle Lösung für Leute, die zum ersten Mal ein VPN nutzen. Der Anbieter achtet auf Datenschutz, speichert keine Nutzungsdaten und schützt vor DNS-Lecks. Dieses VPN ist gut dafür geeignet, das Geoblocking bei Spotify und den bekanntesten Video-Streaming-Diensten zu umgehen, und besticht mit einer großzügigen 45-Tage-Geld-zurück-Garantie.

Lesen Sie unsere aktuelle Bewertung von CyberGhost.

CyberGhost-Coupon
SPAREN Sie 82 % beim 2-Jahres-Abonnement
Zum Angebot >
Rabatt wird automatisch angewendet

5. IPVanish

IPVanish Funktioniert mit SpotifyGeprüft Sep 2023

Apps verfügbar für:

  • PC
  • Mac
  • IOS
  • Android
  • Linux

Webseite:  www.IPVanish.com

Geld-zurück-Garantie: 30 DAYS

IPVanish ist ein schnelles, günstiges VPN mit hohen Verschlüsselungsstandards. Musik-Streaming mit Spotify funktioniert über ein IPVanish-VPN effizient und mit keinen bis minimalen Verzögerungen.

IPVanish speichert keine persönlichen oder Nutzungsdaten. Es ist quasi unmöglich, dass Ihre Aktivitäten rückverfolgt werden können, da nicht einmal die Netzwerk-Admins der Firma wissen, was Sie online machen, wenn Sie IPVanish nutzen.

Wie bei ExpressVPN und einigen anderen Anbietern nutzt auch IPVanish einen Kill-Switch, der den gesamten Internetverkehr blockiert, falls es zu einer Unterbrechung der VPN-Verbindung kommt.

Auch die Verschlüsselung kommt bei IPVanish nicht zu kurz: das OpenVPN-Protokoll wird mit 265 Bit verschlüsselt, die Authentifizierung wird mit SHA-512 durchgeführt, und der 2048-Bit-DHE-RSA-Schlüsselaustausch mit Perfect Forward Secrecy sorgt zusätzlich für Schutz. Perfect Forward Secrecy bedeutet, dass selbst wenn Ihr Konto gehackt werden sollte, alle vergangenen Sitzungen dennoch verschlüsselt und somit vom Cyberangriff ausgeschlossen bleiben.

Sie können bei IPVanish aus über 2.200 Servern an 75 Standorten weltweit wählen.

Da Sie mit einem Abo bei IPVanish eine unlimitierte Anzahl an Geräten nutzen können, gibt es hier Potenzial, den Preis zu verringern – etwa indem Sie sich ein Konto und somit die entstehenden Kosten mit Bekannten oder Ihrer Familie teilen.

Apps gibt es für Android und iOS, ein Desktop-Programm für Windows und macOS.

Da IPVanish es ermöglicht, Android APKs direkt auf dem eigenen Gerät zu installieren, wird dieses VPN gerne mit Kodi verwendet. Außerdem erlaubt das Interface eine externe Bedienung, was bei Kodi-Geräten besonders praktisch ist, da diese in der Regel keine Maus und keine Tastatur haben.

Vorteile:

  • umfangreiches Netzwerk mit über 2.200 Servern an 75 Standorten
  • speichert keinerlei Nutzungsdaten
  • beeindruckende Geschwindigkeit
  • wird wegen der Optionen für die externe Bedienung gerne für Kodi und Fire TV Stick verwendet

Nachteile:

  • Apps funktionieren nicht in China
  • Support könnte schneller sein

Unsere Bewertung:

4 von 5

SICHERT ALLE IHRE GERÄTE:Wegen der unbegrenzten Anzahl an Geräten pro Abo ist IPVanish besonders gut für Familien geeignet. Dieses VPN kann nicht bei allen Video-Streaming-Diensten das Geoblocking umgehen, die Nutzung mit Spotify ist aber unkompliziert und funktioniert einwandfrei. Die 30-tägige Geld-zurück-Garantie und die sehr hohen Sicherheitsstandards machen IPVanish zu einer beliebten Alternative.

Lesen Sie unsere aktuelle Bewertung von IPVanish.

IPVanish-Coupon
Sparen 72 % beim 2-Jahre-Abonnement
Zum Angebot >
Rabatt wird automatisch angewendet

6. VyprVPN

VyprVPN Funktioniert mit SpotifyGeprüft Sep 2023

Apps verfügbar für:

  • PC
  • Mac
  • IOS
  • Android
  • Linux

Webseite:  www.VyprVPN.com

Geld-zurück-Garantie: 30 DAYS

VyprVPN hat weltweit eine loyale Fan-Community, die dieses VPN vor allem wegen der stabilen Verschlüsselungsprotokolle und der schnellen Download-Geschwindigkeiten schätzen. Außerdem überzeugen das große Servernetzwerk, das für drei Tage kostenlose Test-Abo und der 24 Stunden täglich erreichbare Online-Support.

Der Grund, warum dennoch viele Menschen die Konkurrenz bevorzugen, ist der Umgang mit den Nutzungsdaten: VyprVPN speichert laut eigenen Angaben die Quell-IP-Adresse der Nutzenden, die IP-Adresse des VyprVPN-Servers, mit dem sie verbunden sind, Start- und Enddatum der Verbindung sowie die Anzahl der genutzten Bytes. Dennoch gibt es bisher keine Anzeichen unrechtmäßiger Verwendung der gespeicherten Daten, und zudem werden die von den Nutzenden besuchten Seiten nicht gespeichert.

Der gesamte von VyprVPN-Servern abgewickelte Internetverkehr wird über ein mit 256-Bit-AES-Verschlüsselung und 2048-Bit-RSA-Schlüsseln gesichertes OpenVPN-Protokoll abgewickelt. Der Dienst verfügt zwar über einen Kill-Switch, verzichtet aber auf Perfect Forward Secrecy und eine SHA-256-Authentifizierung.

Das Netzwerk dieses VPNs besteht aus über 700 Servern weltweit. Mit dem Pro-Abo können Sie sich mit bis zu 3 Geräten gleichzeitig verbinden.

Apps gibt es für Android und iOS, einen Desktop-Client für Windows und macOS.

Vorteile:

  • dank hoher Geschwindigkeiten perfekt für Streaming
  • hohe Sicherheits- und Datenschutz-Standards
  • speichert keine persönlichen Daten

Nachteile:

  • nicht ganz billig
  • Poweruser bräuchten mehr Möglichkeiten für persönliche Einstellungen

Unsere Bewertung:

4 von 5

INTUITIVE APP:VyprVPN ist nutzungsfreundlich und funktioniert gut mit Spotify und bekannten deutschen Streaming-Diensten. Dieses VPN mit einer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie ist ein guter Allrounder, der jedoch nicht ganz günstig ist.

Lesen Sie unsere aktuelle Bewertung von VyprVPN.

VyprVPN-Coupon
SPAREN SIE 50 % beim 1-Jahre-Abonnement
Zum Angebot >
Rabatt wird automatisch angewendet

7. Atlas VPN

AtlasVPN Funktioniert mit SpotifyGeprüft Sep 2023

Apps verfügbar für:

  • PC
  • Mac
  • IOS
  • Android
  • Linux
  • Background FireTV

Webseite:  www.atlasvpn.com

Geld-zurück-Garantie: 30 DAYS

Atlas VPN ist noch ein relativ junger VPN-Anbieter, der sich jedoch immer größerer Beliebtheit erfreut und den großen Namen durchaus Konkurrenz macht. Mit den auf mehr als 43 Länder – darunter auch Deutschland – verteilten Servern können Sie problemlos auf Spotify, Netflix, deutsche Fernsehsender und viele andere Services wie Online-Banking zugreifen.

Dieses schnelle VPN wird durch das WireGuard-Protokoll geschützt und speichert keine Nutzungsdaten. Eine starke Verschlüsselung sorgt für sicheres Surfen und einen guten Datenschutz, ob Sie nun zu Hause sind oder ein öffentliches WLAN nutzen.

Atlas VPN ist schnell und funktioniert problemlos mit internationalen Streaming-Diensten wie Spotify, Hulu, dem US-amerikanischen Netflix oder Amazon Prime Video. Außerdem ist es für Torrenting geeignet und nutzt sowohl einen Werbe- als auch einen Malware-Blocker. Ob dieses VPN das richtige für Sie ist, können Sie dank der 30-Tage-Geld-zurück-Garantie jederzeit testen.

Vorteile:

  • jede Menge verlässliche, für Streaming optimierte Server in den USA
  • die deutschen Server funktionieren unter anderem mit Joyn, Zattoo und ProSieben
  • Apps für Android und iOS
  • guter Schutz durch Sicherheits-Features wie den Kill-Switch

Nachteile:

  • bei unseren Tests gab es manchmal DNS-Lecks
  • Support nur via E-Mail
  • andere Anbieter haben schnellere Server

Unsere Bewertung:

4 von 5

EINFACHE EINRICHTUNG:Die Einrichtung und Nutzung von Atlas VPN ist sehr einfach und der Dienst kann mit Spotify und an den meisten Orten sogar mit Netflix genutzt werden. Das VPN mit einer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie hat eine solide Geschwindigkeit, wird hier aber von einigen anderen Anbietern überflügelt.

Lesen Sie unsere aktuelle Bewertung von Atlas VPN.

AtlasVPN-Coupon
SPAREN Sie 85 % beim 2-Jahres-Abonnement
Zum Angebot >
Rabatt wird automatisch angewendet

Verwendung eines kostenlosen VPNs zum Entsperren von Spotify

Sich für ein kostenloses VPN zu entscheiden, liegt vielleicht nahe, vor allem, wenn Sie bereits für ein Spotify Premium-Abonnement bezahlen. Die Sache ist jedoch die: Kostenlose VPNs können nicht mit ihren kostenpflichtigen Pendants mithalten.

Sie möchten ungestörten Musikgenuss? Ein kostenloses VPN reicht dafür wahrscheinlich nicht aus. Kostenlose VPNs sind oft mit lästigen Einschränkungen wie der Begrenzung der Datenübertragungsrate und Datenobergrenzen behaftet. Zudem sind sie in der Regel überlastet, da eine begrenzte Anzahl von Servern mit einer Vielzahl von Benutzern zu kämpfen hat.

Auch sollte man nicht vergessen, dass der Begriff „kostenlos“ hier etwas irreführend ist. Diese VPNs verdienen an Ihnen, indem sie Sie mit Werbung bombardieren und, schlimmer noch, Ihr Online-Verhalten verfolgen, um es an Dritte zu verkaufen. Sie büßen also nicht nur an Leistung ein, sondern gefährden auch Ihre Privatsphäre.

Das Fazit? Wenn Sie Ihr Spotify-Erlebnis und Ihre Online-Sicherheit ernst nehmen, ist die Investition in ein hochwertiges VPN unerlässlich.

In welchen Ländern gibt es Spotify?

Spotify ist aktuell in den folgenden Ländern verfügbar:

RegionLänder
Asien-PazifikAustralien, Japan, Hongkong, Indonesien, Malaysia, Neuseeland, Philippinen, Singapur, Taiwan, Thailand.
EuropaAndorra, Österreich, Belgien Bulgarien, Zypern, Tschechische Republik, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Island, Irland, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Monaco, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Slowakei, Spanien, Schweden, Schweiz, Türkei, Vereinigtes Königreich.
Lateinamerika und KaribikArgentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Kolumbien, Costa Rica, Dominikanische Republik, Ecuador, El Salvador, Guatemala, Honduras, Mexiko, Nicaragua, Panama, Paraguay, Peru, Uruguay.
NordamerikaUSA, Kanada.

Ein Grund dafür, dass es Spotify nicht auf der ganzen Welt gibt, ist die Musiklizenzierung: Spotify unterbreitet den Copyright-Inhaber:innen wie beispielsweise den Produzent:innen oder Plattenlabels Kaufangebote, die diese annehmen oder ablehnen können. Erschwerend kommt hinzu, dass es natürlich auch Konkurrenzunternehmen gibt, die das gleiche Ziel verfolgen und sich die Verbreitungsrechte sichern möchten. Die natürliche Konsequenz daraus ist, dass es vermutlich immer Länder geben wird, in denen es Spotify nicht gibt, da dem Streaming-Dienst die nötigen Musiklizenzen fehlen.

Wann immer Sie sich bei Spotify anmelden, ermittelt die App anhand Ihrer IP-Adresse Ihren Standort. Wenn Sie sich gerade in einem Land befinden, in dem der Dienst nicht verfügbar ist, greift das Geoblocking des Streaming-Dienstes und Sie haben keinen Zugriff. Die einzige Möglichkeit, diese geografische Sperre zu umgehen, ist es, sich mit einem VPN-Server in einem Land zu verbinden, in dem es Spotify gibt.

Außerdem sollten Sie bedenken, dass die Musikbibliothek von Spotify sich je nach dem Land, in dem Sie sich befinden, ändert. Ähnlich, wie Sie das vielleicht auch von Netflix kennen, haben Nutzende in Lateinamerika Zugriff auf eine andere Musikauswahl als in Nordamerika.

Wenn Sie sich bei der Spotify-App oder -Website anmelden, werden Ihre Zugangsdaten für 14 Tage gespeichert. Unabhängig davon, ob Sie in der Zwischenzeit verreisen und den Dienst dann im Ausland nutzen, haben Sie für diesen Zeitraum Zugriff auf die Musikbibliothek des Landes, in dem Sie sich ursprünglich angemeldet haben. Nach Ablauf der 14 Tage müssen Sie sich wieder neu anmelden und Spotify überprüft, wo Sie sich befinden – hier kann ein VPN hilfreich sein, um den Heimatstandort vorzuspielen.

Wenn Sie das nicht tun, kann es sein, dass Sie eine Fehlermeldung von Spotify bekommen:

„Das Land, in dem Sie sich befinden, stimmt nicht mit dem in Ihrem Profil angegebenen Wohnortland überein.“

Wie kann ich mein Wohnortland bei Spotify ändern?

Wenn Sie in ein anderes Land gezogen sind, sollten Sie Ihre Daten bei Spotify ändern – vergessen Sie dabei nicht, Ihre Zahlungsmethode zu aktualisieren, wenn Sie ein Premium-Konto haben.

So können Sie Ihr Wohnortland bei Spotify ändern:

  1. Gehen Sie zur Website von Spotify und melden Sie sich an.
  2. Gehen Sie rechts oben auf „Profil“ und dann auf „Konto“.
  3. In der Kontoübersicht müssen Sie nun bis zum Bereich „Dein Abo“ hinunterscrollen.
  4. Klicken sie hier unten rechts auf „Aktualisieren“, um Ihre Zahlungsinformationen zu ändern.
  5. Wählen Sie nun „Land ändern“ und wählen Sie Ihr neues Wohnortland aus der Liste aus.
  6. Geben Sie die gewünschte Zahlungsart mit der Rechnungsadresse am neuen Wohnort an.
  7. Bestätigen Sie die Änderung, indem Sie auf „Zahlungsdetails ändern“ klicken.

Wenn Ihre frühere Zahlungsmethode nach wie vor funktioniert, müssen Sie allerdings keine Änderungen durchführen: In diesem Fall können Sie einfach darauf verzichten, die Adresse zu aktualisieren, und alles läuft weiter wie gewohnt.

Spotify: Geschichte und Kritik

Spotify wurde 2005 im schwedischen Stockholm von den Ingenieuren Daniel Ek und Martin Lorentzon entwickelt. Der Name fiel ihnen ein, als Daniel nur mit seinem Laptop auf einer Matratze bei Martin übernachtete, und im ersten Jahr arbeiteten die beiden von zu Hause aus, um das Produkt weiterzuentwickeln. Die öffentliche Beta-Version kam erst im Frühling 2007 auf den Markt.

Schon früh stellten sich große Erfolge ein, und nur ein Jahr nach dem Beta-Launch konnten sich die Entwickler in einer Series-A-Finanzierungsrunde 21,6 Millionen US-Dollar sichern. 2009 und 2010 gab es zwei weitere Finanzierungsrunden, in denen auch bekannte Namen wie Sean Parker in das Unternehmen investierten.

In einer beeindruckenden Series-D-Finanzierungsrunde im Jahr 2011 – dem Jahr, in dem Spotify in den USA auf den Markt kam – wurden rund 100 Millionen US-Dollar in das Unternehmen investiert. Mark Zuckerberg war von Anfang an ein großer Fan von Spotify und hat dies auch öffentlich gesagt.

2015 gab Spotify an, Künstler:innen seit der Unternehmensgründung über 3 Milliarden US-Dollar ausgezahlt zu haben. Die Zahl der aktiven Nutzenden hatte sich zu diesem Zeitpunkt in nur zwei Jahren auf 75 Millionen Menschen verdoppelt.

Doch trotz all dieser beeindruckenden Zahlen gab es immer wieder Kritik am Unternehmen: Künstler:innen verdienen weniger als einen US-Cent pro Stream. Das hat im Jahr 2014 dazu geführt, dass Taylor Swift dem Streaming-Dienst die Verbreitungsrechte an ihrer Musik entzog. Als Begründung gab sie an, dass Dienste wie Spotify die Musikschaffenden nicht fair entlohnen und dass Musik eine Kunstform ist, der mehr Wert beigemessen werden sollte.

2017 wurde Spotify vorgeworfen, Künstler:innen vorzutäuschen – damit war nicht etwa mithilfe von KI erstellte Musik gemeint, sondern vielmehr Musik, die von Spotify in Auftrag gegeben statt aus eigenem Antrieb von echten Künstler:innen kreiert zu werden.

Diese Herangehensweise steht zwar in der Kritik, entspricht aber einem bereits bekannten und erfolgreichen Geschäftsmodell: Auch Netflix produziert eigene Inhalte, die mittlerweile aus der Film- und Serienwelt nicht mehr wegzudenken sind.

Spotify streitet diese Anschuldigungen vehement ab, obwohl eine derartige Herangehensweise die Zahlungen an die Rechteinhaber:innen stark reduzieren könnte. Und die beliefen sich 2016 auf immerhin 2,48 Milliarden US-Dollar.

Häufige Fragen zu VPNs für Musik-Streaming mit Spotify

Wie kann ich Spotify im Ausland mithilfe eines VPNs herunterladen?

Wenn Sie in einem Land wie China oder Russland leben, in dem Spotify nicht verfügbar ist, können Sie die App trotzdem herunterladen, wenn Sie sich vorher mit einem VPN verbinden. Dadurch können Sie Ihre IP-Adresse ändern, sodass Spotify denkt, dass Sie sich in einem Land befinden, in dem der Dienst verfügbar ist.

Da es Spotify mittlerweile in über 180 Ländern gibt, sollten Sie kein Problem damit haben, einen VPN-Server zu finden, mit dem Sie die App herunterladen können. Idealerweise wählen Sie einen Server-Standort, der möglichst nahe an Ihrem tatsächlichen Aufenthaltsort ist, damit Sie keine Kompromisse bei der Geschwindigkeit eingehen müssen.

Ist es legal, Spotify in Ländern zu nutzen, in denen der Dienst nicht verfügbar ist?

Es gibt zwar keine Gesetze, die es verbieten, Geoblocking zu umgehen – etwa indem Sie während einer China-Reise mithilfe eines VPNs auf Spotify zugreifen – aber es verstößt gegen die Nutzungsrichtlinien des Musik-Streaming-Dienstes. Dort steht, dass es Nutzenden nicht erlaubt ist, geografische Beschränkungen von Spotify oder den lizenzgebenden Parteien zu umgehen.

Und was bedeutet das im Klartext? Ganz einfach: Selbst im unwahrscheinlichen Fall, dass Spotify herausfindet, dass Sie das Geoblocking umgehen, haben Sie wahrscheinlich nichts zu befürchten. Das Schlimmste, was passieren könnte, ist, dass Ihr Konto geschlossen wird – aber sogar das passiert eigentlich nie, besonders nicht, wenn Sie Spotify Premium haben.

Warum finde ich Spotify nicht im App-Store?

Wenn Sie Spotify im App-Store nicht finden können, liegt das wahrscheinlich daran, dass Sie sich in einem Land befinden, in dem der Dienst nicht verfügbar ist. Verzichten Sie in so einem Fall unbedingt darauf, sich die APK-Datei von einer Dritt-Website herunterzuladen, da Sie damit ein unnötiges Sicherheitsrisiko eingehen. Sie wissen nicht, ob die App, die Sie da herunterladen, Malware oder tatsächlich Spotify ist – und selbst wenn Zweiteres der Fall ist, können Sie Spotify immer noch nicht nutzen, da die Website bei der Anmeldung anhand Ihrer IP-Adresse Ihren Standort bestimmt. Sie können also sowieso nur dann Musik streamen, wenn Sie sich mit einem VPN verbinden.

Die Lösung ist ganz einfach: Verbinden Sie sich, bevor Sie die App herunterladen wollen, mit einem VPN-Server in einem Land, in dem Spotify verfügbar ist. Dann können Sie die App auf Ihrem Gerät installieren und ungestört Musik streamen, egal wo auf der Welt Sie sind.

Was bedeutet es, wenn Spotify anzeigt, dass ein Lied in meiner Region aktuell nicht verfügbar ist?

Damit ein Lied auf Spotify verfügbar ist, muss die Person oder das Unternehmen, das die Rechte an dem Werk hat, die Streamingrechte für den Song freigeben. Manche Plattenlabels tun dies aber nur für bestimmte Länder oder Regionen oder beschränken diese Rechte auf bestimmte Dienste wie zum Beispiel Spotify.

Wenn Sie sich daher in Deutschland oder sonst wo auf der Welt befinden, kann es sein, dass gewisse Lieder oder Alben nicht verfügbar sind. In so einem Fall können Sie sich einfach mit einem VPN-Server in den USA oder einem anderen Land verbinden, in dem es Spotify gibt und in dem das gewünschte Lied für Streaming lizenziert ist.

Wie erkennt Spotify, dass ich ein VPN verwende?

Spotify analysiert die IP-Adressen der Personen, die den Streaming-Dienst nutzen. Wenn das Unternehmen erkennt, dass die IP-Adresse in einem Land ist, in dem es Spotify nicht gibt, kann es sie blockieren. Deshalb funktionieren auch viele VPNs nicht mit Spotify – und deshalb haben wir in diesem Artikel Anbieter für Sie zusammengefasst, die für die Nutzung mit Spotify geeignet sind.

Kann ich ein VPN verwenden, um abgesehen von Spotify auf geografisch beschränkte deutsche Dienste zuzugreifen?

Ja. Im Ausland können Sie sich mit einem VPN-Server in Deutschland verbinden, um eine deutsche IP-Adresse zu bekommen.

So können Sie wie gewohnt auf Spotify, deutsches Netflix oder andere deutsche Fernseh-Streaming-Plattformen wie die Folgenden zugreifen:

  • Zattoo
  • Magine TV
  • Joyn
  • Waipu.tv
  • RTL+
  • Sky Go
  • Apple TV+
  • DAZN
  • Amazon Prime Video
  • Netflix
  • Maxdome
  • Disney+
  • YouTube
  • Hulu
  • Rakuten TV
  • Videoload
  • Google Play Movies & TV

Kann ich mit einem VPN auch andere Musik-Streaming-Dienste in Deutschland nutzen?

Ja. Sie können mit einem VPN auf die unterschiedlichsten Musik-Streaming-Dienste auf der ganzen Welt zugreifen. Hier eine Liste der verfügbaren Dienste mit dem jeweiligen Herkunftsland in Klammern:

  • Apple Music (USA)
  • Spotify (Schweden)
  • TIDAL (Norwegen)
  • Deezer (Frankreich)
  • KKBOX (Taiwan)
  • SoundCloud (Deutschland)
  • Anghami (Libanon)
  • QQ Music (China)
  • Napster (USA)
  • JioSaavn (Indien)
  • Yandex Music (Russland)
  • AWA (Japan)
  • GUVERA (Australien)
  • Pandora (USA)
  • 8tracks (USA)